2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Verbot von Klugtelefonen bei Kindelein unter 14 Jahren

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1051
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 52 Mal
Amen! erhalten: 141 Mal

Verbot von Klugtelefonen bei Kindelein unter 14 Jahren

Beitragvon Opa Rauschebart » Fr 15. Feb 2019, 20:34

Werte Brettgäste,

Frau Julia von Weiler ist nicht restlos tumb!
Sie fordert ein Verbot von Klugtelefonen bei Taugenichtsen, Bordsteinschwalben und sonstigen Kindelein unter 14 Jahren.
Eine Forderung, welche das löbliche Plauderbrett der Arche Internetz schon seit Jahr und Tag fordert!
Allein die Forderung, so sinnvoll sie ist, ist nicht weitreichend genug. Eigentlich bedarf es eines generellen Verbots der Klugtelefonie.
Besonders Produkte der Firma Apfel sind besonders verwerflich.
Bedauerlicherweise (oder glücklicherweise) bin ich kein Telefoniespezialist. Ich selbst besitze lediglich ein Festnetztelefon aus den frühen 50ziger Jahren für Notfälle.

Den Glauben an die Welt noch nicht vollständig verloren habend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8383
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1952 Mal
Amen! erhalten: 1883 Mal

Re: Verbot von Klugtelefonen bei Kindelein unter 14 Jahren

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 15. Feb 2019, 21:35

Werter Herr Rauschebart,

wie wenige wissen, können gefährliche Mobilfunkstrahlen gerade das noch nicht voll gereifte kindliche Kleinhirn kanzerogen gefährden.

Auch unter diesen gesundheitlichen Gesichtspunkten erscheint ein Gebrauch tragbarer Fernsprecher frühestens mit dem vollendeten fünfzigsten Lebensjahr moralisch vertretbar.

Zustimmend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1051
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 52 Mal
Amen! erhalten: 141 Mal

Re: Verbot von Klugtelefonen bei Kindelein unter 14 Jahren

Beitragvon Opa Rauschebart » Fr 15. Feb 2019, 21:51

Sehr geehrter Herr von Schnabel,

wie Sie wissen, hat Herr Hanninger dareinst zum Schutz vor der gefährlichen Strahlung den keuschen Strahlenschutzhut erfunden!

Bild

Den alten Zeiten des Neuen Christentums gedenkend und Knorkeltee trinkend

Opa Rauschebart
Folgende Benutzer sprechen Opa Rauschebart ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelDr. Waldemar Drechsler
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8383
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1952 Mal
Amen! erhalten: 1883 Mal

Re: Verbot von Klugtelefonen bei Kindelein unter 14 Jahren

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 15. Feb 2019, 22:03

Werter Herr Rauschebart,

wie schön!

Ein wahrer Pionier des modernen Strahlenschutzes.
Leider wurde diese fortschrittliche Technologie durch nachfolgende Generationen pervertiert und geradezu in deren Gegenteil verkehrt.

Bild

Sich schaudernd abwendend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Gotteshammer
Häufiger Besucher
Beiträge: 69
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Verbot von Klugtelefonen bei Kindelein unter 14 Jahren

Beitragvon Gotteshammer » Sa 23. Feb 2019, 12:24

Sehr geehrte Herren,

ich hoffe Ihre Schutzanzüge sind aus hochwertigem Duraluminium gewalzt, um auch echsplodierenden Fernsprechern standzuhalten.



Telephonate an das Weib delegierend,
Hammer

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2460
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 369 Mal
Amen! erhalten: 920 Mal

Re: Verbot von Klugtelefonen bei Kindelein unter 14 Jahren

Beitragvon Benedict XVII » So 24. Feb 2019, 00:26

Werte Herren,

für Klugtelefone sind durchaus auch redliche Anwendungen denkbar.
So existiert im töften Saudi Arabien etwa ein Kleinprogramm namens "Absher".
Jenes Programm benachrichtig den Vormund eines Weibes, wenn eben jenes die Grenze übertreten möchte oder in ein Flugzeug steigt.
Der Vormund hat nun die Möglichkeit, dies schnell und unkompliziert über dieses Kleinprogramm zu verhindern. In diesem Falle wird das Weib inhaftiert und seinem Besitzer zugestellt.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Für Kindelein unter 14 Jahren sollten Klugtelefone in der Tat verboten werden. Für erwachsene Christen hingegen könnte ich mir etwas vergleichbares durchaus auch in Europa vorstellen. Würde dies doch für den Vormund eines Weibes einen nicht zu mißachtenden Nutzen brigen.

Immer mit der Zeit gehend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Engelbert Joch und 2 Gäste