0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 332
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 42 Mal

Re: Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Beitragvon Engelbert Joch » Di 26. Feb 2019, 16:08

Herr Steiner,
Wenn Sie GOTT nicht kritisieren wollen, so müssen Sie Ihre Hasstiraden gegen die katholische Kirche unterlassen.

Engelbert Joch

Hans-Peter Steiner Neu
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 135
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Di 26. Feb 2019, 16:41

Herr Joch
ich hasse niemanden und ich schreibe keine Hasstiraden auch nicht gegen die katholische Kirche. Sie sollten niemals von sich auf andere schließen.
Es grüßt wie immer der Hermann

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 332
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 42 Mal

Re: Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Beitragvon Engelbert Joch » Di 26. Feb 2019, 16:49

Herr Steiner,
Nirgendwo habe ich die katholische Kirche noch sonst wen in den Dreck gezogen.
Zeigen Sie mir bitte Beispiele.

Engelbert Joch

Engelbert Joch
Stammgast
Beiträge: 332
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 42 Mal

Re: Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Beitragvon Engelbert Joch » Di 26. Feb 2019, 19:07

Werte Gemeinde,
Heute ist ein schlechter Tag für alle Christen.
Kardinal Pell wurde von einem Gericht des afrikanischen Staates Australien aufgrund fadenscheiniger Beschuldigungen für schuldig gesprochen.
Nimmt denn dieser antiklerikale Pogrom kein Ende?

Engelbert Joch
Folgende Benutzer sprechen Engelbert Joch ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8373
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1947 Mal
Amen! erhalten: 1876 Mal

Re: Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 26. Feb 2019, 20:23

Werte Herren,

ich hoffe das Kommando der Schweizer Garde, zur Befreiung des knorken Kardinals, hat sich bereits eingeschifft.

Glauben diese südländischen Kolonialbeamten, sie könnten sich alles erlauben?

Mit siegreichen Schlachten rechnend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 785
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 115 Mal
Amen! erhalten: 234 Mal

Re: Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Beitragvon G-a-s-t » Mo 11. Mär 2019, 14:22

Werte Herren,

es sei hier einmal eine vergleichsweise kompetente Äußerung zu diesen mutmaßlichen Mißbrauchsfällen zitiert:

P. Christian Jäger hat geschrieben:In den vergangen Monaten war es besonders das Thema des sechsuellen Missbrauchs und anderer Skandale durch Geistliche, welches innerkirchlich und gesellschaftlich präsent war. [...] Bei all dem brauchen wir uns nicht so sehr Gedanken darum machen, wie ein „Reformplan“ auszusehen hätte. Echte Reformbewegungen in der Kirche, die diesen Namen verdienen, haben weniger mit dem Finger auf die Probleme anderer gezeigt, sondern an der Vervollkommnung des eigenen Lebens gemäß den Geboten Gottes und der Botschaft des Evangeliums, die nicht zur Diskussion stehen dürfen, gearbeitet. Da wir als Kirche eine Gemeinschaft im Heiligen Geist bilden, wirkt sich das Gute des Einzelnen immer auch auf die ganze Gemeinschaft aus. Und die Tage der österlichen Bußzeit würden dafür einen hervorragenden Rahmen bilden, mit diesem Ansinnen ernst zu machen.


Beherzigen Sie dies! Zum unterstrichenen Satz wäre zu ergänzen, daß umgekehrt womöglich auch das Fehlverhalten des Einzelnen die ganze Gemeinschaft herabzerren kann. Schlimmstenfalls könnte Ihr eigenes Fehlverhalten ursächlich dazu beitragen, daß ein Geistlicher ein Kind mißbraucht. Jeder, der - aus welchem Grund auch immer - glaubt, es hätte in der Kirche Mißbrauchsfälle gegeben, stelle sich also die kritische Frage, wieviele davon er wohl selbst mit auf dem Gewissen hat, bekehre sich und trachte nach Heiligung!

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8373
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1947 Mal
Amen! erhalten: 1876 Mal

Re: Papst äußert sich zu Missbrauchsfällen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 11. Mär 2019, 14:43

Werte Herren und dumme Kleberkinder,

was gibt es hier noch zu disputieren?

Seine Heiligkeit hat festgestellt, es war der Teufel. Somit sind sämtliche eventuell mutmaßlich involvierten geistlichen Herren als unschuldige Opfer zu betrachten.

Vorläufig schließend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste