2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2460
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 369 Mal
Amen! erhalten: 920 Mal

Re: Christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes

Beitragvon Benedict XVII » Di 29. Jan 2019, 11:25

Hans-Peter Steiner Neu hat geschrieben:Geehrte Gemeinde
Ich frage mich ja: "Wer sollte all die lässtigen Insekten fressen gäbe es keine Vögel mehr, (...)

Werter Herr Steiner,

gerade die Insektenplage dürfte sich in naher Zukunft erledigt haben.
Ich zitiere mich selber:
Nun hat der HERR dem Menschen in all seiner unermesslichen Liebe ein Geschenk unterbreitet: vorgenanntes Getier wird nach und nach von der Erdscheibe vertilgt.
Während der vergangenen 25 Jahre ist die Zahl der Insekten um töfte 75% (!) geschrumpft.


Weitere Informationen finden Sie in diesem Faden.

Insektenvertilgungsmittel in einen Ameisenhaufen verteilend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Hans-Peter Steiner Neu
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 135
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Di 29. Jan 2019, 18:53

Engelbert Joch hat geschrieben:Herr Steiner,
Ich kann nichts dafür, dass Frl. Mondgesicht sowas macht.
Gegen die Insekten hat der HERR Pestizide geschaffen.

Engelbert Joch

P.S.: Sind Sie schizophren oder warum nennen Sie sich Hermann? Der HERR gab Ihnen den Namen Hans-Peter Steiner, merken Sie sich das!!!

Herr Joch
ich nenne mich Hermann weil dies mein Name ist, warum sollte ich deshalb schizophren sein?
Hans-Peter Steiner

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 483
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 380 Mal
Amen! erhalten: 403 Mal

Re: Christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Sa 2. Feb 2019, 13:13

Goettin des Mondes hat geschrieben:Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie mit hundert anderen Menschen auf geringstem Raum zusammengesperrt werden? Man sollte Sie anzeigen und in ein Irakisches Gefängnis verfrachten, damit Sie mal erfahren, was leid wirklich bedeutet.

Wertes Fräulein Mondgesicht,

in diesem Faden geht es nicht um Ihre faschistischen Gedankenspiele, in denen Sie mich wohl gerne in den Fängen der weltlichen Justiz sähen, sondern um die christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes. :kuehl:
Im Zuge dessen möchte ich anmerken, daß man den Schlachtern viel Arbeit ersparen kann, wenn bei Tiertransporten die Viecher übereinander geschichtet werden. Die zu unters liegenden Tiere würden demnach von den sorgsam oben draufgeworfenen Echsemplaren zu knorkem Mett zerdrückt, sodaß man bei der Hälfte der Tiere eine teure Weiterverarbeitung gespart hätte, wie schön! :kreuz4:

Billigfleisch aus Polen umetikettierend,
Dr. Benjamin M. Hübner
Folgende Benutzer sprechen Dr. Benjamin M. Hübner ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8383
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1952 Mal
Amen! erhalten: 1883 Mal

Re: Christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 16. Feb 2019, 11:05

Werter Herr Doktor,

als hart arbeitender Landwirt erscheint mir Ihr knorker Vorschlag zukunftsweisend.

Eventuell könnte man den kostspieligen Import südosteuropäischer Fachkräfte für Tierzerlegung sparen, wenn man gleich an der Stalltüre eine Häckselwerk anbrächte, welche die töften Tiere vollautomatisch fein zerkleinert.

Aus diesem köstlichen Konglomerat kann mit modernen Mitteln wieder jedes beliebige Fleischprodukt formgenau gepreßt werden.

Sollte versehentlich die angetraute Stallmagd die falsche Tür benutzen, müßte man jenen bedauerlichen Vorfall wohl als GOTTes Willen hinnehmen.

Eine Konstruktionszeichnung verfertigend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Opa Rauschebart
Hüter der Heiligen Handgranate
Beiträge: 1051
Registriert: Di 24. Jul 2012, 19:00
Hat Amen! gesprochen: 52 Mal
Amen! erhalten: 141 Mal

Re: Christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes

Beitragvon Opa Rauschebart » Sa 16. Feb 2019, 19:48

Werter Herr von Schnabel,

es ist mehr als fahrlässig, Ihre schnafte Idee hier so einfach hinauszuposaunen!

Sie sollten schleunigst nicht nur eine Konstruktionszeichnung anfertigen, sondern sich das Verfahren und die Methode weltweit patentieren lassen.
Bei der Recherche und Ausarbeitung bin ich gerne behilflich.
Die Erlöse aus den Lizensierungen können dann zumindest teilweise der Arche Internetz zugute kommen.

Die Patentdatenbanken durchforstend, ein Mettbrot mümmelnd

Opa Rauschebart
***** Lernen durch Schmerz ****** Motivation durch Entsetzen*****

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8383
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1952 Mal
Amen! erhalten: 1883 Mal

Re: Christliche Initiative zur Abschaffung des Tierschutzes

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 16. Feb 2019, 21:53

Werter Herr Rauschebart,

wenn Sie meinen.

Ich werde die notwendigen Schritte umgehend in die Wege leiten.

Ich stehe bereits in Verhandlungen mit einem führenden Tiefkühlkosthersteller. In Gesprächen mit dem Straßenverkehrsamt konnte ich mir die Rechte für sämtliche eingesammelten überfahrenen Tiere auf bayrischen Autobahnen sichern.
Auch arbeite ich an einer Methode, die schnafte Schnabelpampe durch Zugabe diverser naturidentischer Aromen weiter zu veredeln. Neben den Geschmacksrichtungen Wild, Hammel, Rind, Huhn und Truthahn sind auch Fischprodukte denkbar.

Der asiatische Markt fragt auch die exquisiten Parfums Hund, Katze und Maus nach.

Die Konkurrenz vom Markt fegend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste