1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist das wirklich ernst gemeint?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Rainer Volk
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 02:12

Ist das wirklich ernst gemeint?

Beitragvon Rainer Volk » Sa 19. Jan 2019, 02:19

Einen schönen Morgen wünsche ich allen Anwesenden.
Ich hätte da mal sowohl eine Frage als auch eine Bitte.
Die Frage:
Ist diese Seite, die Arche Iternetz, wirklich ernsthaft gemeint?
Ich meine das gewiss nicht böse. Allerdings kommt es mir so vor, als würden Sie Außenstehende bloß auf den Arm nehmen wollen.

Meine Bitte:
Antworten Sie bitte ohne Ironie, Sarkasmus, etc. Ich weiß, dass die Beschreibung sagt, dass diese Seite echt ist.
Jedoch ist es schwer für mich zu glauben, dass eine solche Seite wahrlich existiert.

Einen schönen Morgen / eine gute Nacht noch.

Über die Wahrhaftigkeit dieser Seite nachdenkend
Rainer Volk.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1649
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 364 Mal
Amen! erhalten: 398 Mal

Re: Ist das wirklich ernst gemeint?

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 19. Jan 2019, 08:02

Sehr geehrter Herr Volk,

offenbar hat diese sprunghafte Zeit, in der überall gelogen wird, Ihren Glauben erschüttert. Vielleicht kann diese Gemeinschaft Ihnen helfen, ein aufrecht gehender Christ zu werden und Ironie, Sarkasmus und dergleichen gänzlich abzulegen.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11505
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2258 Mal
Amen! erhalten: 2343 Mal

Re: Ist das wirklich ernst gemeint?

Beitragvon Martin Berger » Sa 19. Jan 2019, 08:26

Herr Volk,

Ihr Zweifel ist durchaus berechtigt, ist doch nahezu die Gesamtheit des Internetzes ein trost- und GOTTloser Ort der Sünde. Ärgste Blasphemie, widerlichste Pornographie, brutale Anschnurmörderspiele, haßerfüllte asoziale Medien und dergleichen lassen schnell den Zweifel aufkommen, daß es im Internetz auch eine Gewebeseite geben kann, die nicht aussieht, als wäre sie vom Teufel höchstselbst erstellt worden. Die sich nicht der Sündenventilation, sondern dem HERRn verschrieben hat. Die nicht spalten, sondern verbinden möchte.

Umso größer dürfte nun Ihre Freude sein, daß Sie auf eine der letzten Bastionen der Christenheit gestoßen sind. Die Arche Internetz steht wie ein Fels GOTTes in der Brandung der Sünde und warnt sowie errettet vor dem Zugriff Satans. Allein der HERR kennt die hohe Zahl an Seelen, die durch diese Anschnurpräsenz bereits den pelzigen Klauen Satans entrissen werden konnten.

So verständlich Ihr Zweifel auch anfangs gewesen sein mag, so sicher bin ich mir auch, daß Sie ein guter Christ sind. Denn wären Sie keiner, sondern ein untöfter Atheist, wäre es Ihnen einerlei. Sie fragten, weil Sie auf der Suche waren. Amen, ich sage Ihnen: Sie haben Ihre Gemeinde gefunden!

Lassen Sie mich mit einem Satz aus dem 2. Korintherbrief schließen:
Zuletzt, liebe Brüder, freuet euch, seid vollkommen, tröstet euch, habt einerlei Sinn, seid friedsam! so wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein. Grüßet euch untereinander mit dem heiligen Kuß. Es grüßen euch alle Heiligen. Die Gnade unsers HERRN Jesu Christi und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit euch allen! Amen.

2. Korinther 13,11-13

Amen!

Es heißt Sie in unserer keuschen Brettgemeinde willkommen,
Martin Berger

Hans-Peter Steiner Neu
Häufiger Besucher
Beiträge: 73
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:33
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Ist das wirklich ernst gemeint?

Beitragvon Hans-Peter Steiner Neu » Sa 19. Jan 2019, 09:44

Geehrter Herr Volk
Auch ich stelle mir schon lange diese Frage, auf Grund der recht eigenwilligen Ausdrucksweise der meisten Mitglieder und vor allem die Benutzung der immer gleichen Redewendungen sowie die Verwendung recht eigenartiger Wörter (töfte, knorke, sappradi usw.), bin ich mir unsicher.
Sollten Sie hier schon länger mitlesen wird Ihnen sicher einiges eigenartig erschienen sei. Die Erde sei eine Scheibe, Kinder sollten gezüchtigt werden, Frauen haben keine Wertigkeit und kritische Hinterfrager werden grundsätzlich denunziert und als Störenfriede abgestempelt.
Egal, da hier zensiert wird was nicht gefällt, handelt es sich wohl um eine totalitäres Forum.
Das sexistische, gewaltverherrlichende und perverse Kommentarer entfernt werden finde ich in Ordnung, nicht aber Seitenkritische nur weil sie den Adminastratoren nicht gefallen. Da ich sehr viel mit Geistlichen beider bei uns gängigen Konfessionen in Kontakt bin sehe ich diese hier eher als nicht ganz ernst gemeinte Satire. Denn sind wir uns ehrlich, lesen Sie einmal die Kommentare des Herrn Schnabel, oder beachten Sie die Akademiker die alle in "Magden" studiert haben, oder auf der anderen Seite die sehr rechtslastigen Meldungen einiger Nutzer. Auch ich hätte eine Frage an Sie: "Stammen Sie Herr Volk aus Bayern oder sind Sie wie ich Österreicher?"

Hans-Peter Steiner
P.S. Um den Ernst dieser Seite zu erkennen müssen Sie sich nur die "Heimseite" von Herrn Gruber ansehen.

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1649
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 364 Mal
Amen! erhalten: 398 Mal

Re: Ist das wirklich ernst gemeint?

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 19. Jan 2019, 18:20

Sehr geehrter Herr Steiner,

vielen Dank dafür, dass Sie meine Internetz-Seite als Beleg für die Seriosität der Arche anführen! Ich habe sie vor zwei Jahren von meinem Enkel erstellen lassen, um meine Lebenserfahrung den jungen Menschen zu präsentieren. Offenbar aus Kostengründen hat die Bibeltreue Jugend die Seite entfernt. Sie ist jedoch immer noch im Internetz-Archiv gespeichert. Es freut mich, dass die Seite immer noch gelesen wird.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Rainer Volk
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 02:12

Re: Ist das wirklich ernst gemeint?

Beitragvon Rainer Volk » Do 24. Jan 2019, 18:36

Ich danke Ihnen allen für die freundlichen Antworten und den warmherzigen Empfang.
Um auf Ihre Frage zu beantworten, Herr Steiner: ich stamme weder aus Bayern, noch aus Österreich.
Ich stamme von der westlichen Seite Deutschlands.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Franz-Joseph von Schnabel und 3 Gäste