2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Gebet zur Bayernwahl

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8067
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1720 Mal

Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 7. Okt 2018, 20:36

Werte Herren,

in meiner Bayrischen Heimat finden in einer Woche Wahlen zum löblichen Landtag statt.

Das Arche-Brett hält sich traditionell aus weltlichen Angelegenheiten heraus. Gestatten Sie mir deshalb, auf dieses Gebet eines weisen, frommen Kapellmeisters zu verweisen.

Bild

Amen sprechend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Dr. Waldemar DrechslerMartin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11367
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2178 Mal
Amen! erhalten: 2285 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Martin Berger » So 7. Okt 2018, 21:12

Werter Herr Schnabel,

womöglich wäre es abermals nötig darauf hinzuweisen, daß es sich bei der GOTTlosen Rechtspartei AFD um die vorgebliche "Alternative für Deutschland" und nicht um "Asfaloths für Deutschland" handelt. Schließlich ist anzunehmen, daß jene Schicklgruber-Ventilatoren bei vorangegangenen Wahlen nur deshalb so viele Stimmen holen konnten, weil sich der Großteil des deutschen Volks nach einem durch und durch christlichen Herrscher sehnte und die AFD dies ausnützte. :hinterfragend:

Es ist auch kein Geheimnis, daß man bei AFD nur das F und das D vertauschen und dazwischen ein OL einfügen muß, um auf ADOLF zu kommen. Noch offensichtlicher geht es ja kaum. :huch:

Für einen Wahlsieg der ARA oder wenigstens der CSU betend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon G-a-s-t » Mo 8. Okt 2018, 09:34

Werte Herren,

wie üblich stellen wir fest, daß jede offiziell zur Wahl stehende Partei irregeleitete Ziele verfolgt, die ihre Wahl eigentlich unmöglich machen. Allerdings beschloß ich, dieses Mal entgegen meiner Gewohnheit versuchsweise dennoch eine Partei, welche mir als vergleichsweise geringes Übel erscheint und unter anderem auch irgendetwas Sinnvolles anstrebt, zu wählen. Ist es recht, wenn ich in diesem Sinne für die Bayernpartei und bei der dann folgenden Wahl in Südtirol für die Lega stimme?

Sir 9,15
Mit Einsichtsvollen pflege Überlegung und jegliche Beratung nur mit ihnen!


Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8067
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1720 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 14. Okt 2018, 20:33

Werte Herren,

im Vorfeld dieser wichtigen Wahl schreckten mancherlei Unkenrufe die Bayrischen Christen.

Doch dank der Gebete dieser Gemeinde und der Besonnenheit Bayrischer Bürger konnte das Schlimmste verhindert werden.

Die Christlich Soziale Union kann gemeinsam mit den redlichen Freien Wählern (1) die bewährte Politik der Freundschaft mit der Wirtschaft (unredlich Amigowirtschaft) fortsetzen und weiterhin sämtliche öffentliche Einrichtungen durch knorke Kruzifixe vor Hechsen und Vampiren schützen.

Die gottlosen Sozialdemokraten versanken in die wohlverdiente Bedeutungslosigkeit. Die Hundskrawattenpartei wurde nicht so stark, wie befürchtet und Grünen Chaotenpartei bekommen wir auch noch klein.

Positiv denkend,
Schnabel

(1) Für die Nichtbayern unter Ihnen: FW ist die Weiß-Etikett (unredlich white label) - Ausführung der CSU.
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Der Kinderlieber
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 1
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 22:40

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Der Kinderlieber » Mo 15. Okt 2018, 23:05

Wir, als christliche Gemeinde, sollten uns unsere eigene politische Partei gründen!

Gotteshammer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Gotteshammer » Di 16. Okt 2018, 19:49

Geschätzte Gemeinde,

es ist skandalös, wie viele Atheisten jetzt auf verdiente, christliche, soziale Politiker, wie Herrn Seehofer hetzen.

Ohne solch redlichen Männer wäre die Erdscheibe womöglich bereits dem satanischen Atheismus anheimgefallen.

Ventilierend,
Hammer

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon G-a-s-t » Mi 17. Okt 2018, 15:47

Werte Herren,

aus den Ergebnissen der unverbindlich unter Schulkindern durchgeführten Juniorwahl läßt sich erahnen, wie die Zukunft aussehen wird, wenn die Verirrung und Verlotterung der Jugend ungelenkt und ungebremst weitergeht.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8067
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1720 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 17. Okt 2018, 16:48

Werter Herr Gast,

in der Tat. Nicht umsonst macht sich das grüne Lumpenpack für die Freigabe von Hanfgift stark.

So soll mit der Unterstützung juveniler Rauschgiftsüchtiger die Machtübernahme geschickt vorbereitet werden.

Danach ist der Untergang des christlichen Abendlands nur noch eine Frage der Zeit. Aber diese Jugendverderber haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Wie redlichen Christen werden dies zu verhindern wissen!

Den Rohrstock zückend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11367
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2178 Mal
Amen! erhalten: 2285 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Martin Berger » Mi 17. Okt 2018, 20:04

G-a-s-t hat geschrieben:Werte Herren,

aus den Ergebnissen der unverbindlich unter Schulkindern durchgeführten Juniorwahl läßt sich erahnen, wie die Zukunft aussehen wird, wenn die Verirrung und Verlotterung der Jugend ungelenkt und ungebremst weitergeht.

Werter Herr Gast,

ich danke Ihnen für diesen Beitrag, zeigt er doch, daß wirklich alles unternommen werden muß, um das Land und vor allem die Kinderseelen zu retten. Freilich wird dies schwer werden, denn während andere Parteien Fähnchen und Zuckerl verteilen, verteilen die Grünen Hanfgiftzigaretten (unredlich: Joints) oder Haschischkekse. Sapperdei und Pfui Teufel! Dem Vernehmen nach verteilen Grüne allenfalls dann Zuckerl, wenn sie kleine Kinder in ihr Fahrzeug locken wollen. Die langjährige grüne Forderungen nach Straffreiheit für Sechs mit Kindern, konnte bisher von der christlichen Mehrheit verhindert werden. Eine diesbezügliche Aufklärung der Kindlein dürfte schock- und schlagartig dazu führen, daß kein einziges Kind mehr die Grünen wählen will.

Weil dumme Kinder die Grünen wählen,
sind wir froh, daß deren Stimm' nicht zählen.
:kreuz1:


Werter Herr Schnabel,

wenn Sie einen schlagkräftigen Helfer brauchen: Ich bin sogleich zur Stelle, wenn Sie ein Telegramm schicken. Da in unserer Gemeinde GOTTlose Parteien verboten sind und das Dorf frei von Grünen ist, könnte ich jederzeit dort aushelfen, wo Sechs mit Kindern und die Freigabe von Drogen noch gefordert/gefördert wird.

Sich für einen Notaufbruch nach Bayern rüstend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8067
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1720 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 17. Okt 2018, 22:53

Werter Herr Berger,

GOTTlob konnte das Arche-Brett in Zusammenarbeit mit anderen christlichen Organisationen heute früh bereits eine starke Gegenbewegung initiieren.

Millionen von knorken Kindlein beteten zeitgleich den redlichen Rosenkranz.

Schalten Sie hier


Millionen Kinder beten den Rosenkranz



Bild



Die Welt befindet sich in Zeiten großer Unruhen und Konflikte, die kein Ende in Sicht haben. Wir alle sind Teil dieser Welt und ungeachtet dessen, wie klein wir als Einzelperson zu sein scheinen, können wir gemeinsam den Kampf für den Frieden und die Einheit in unserem zuhause aufnehmen.

In Zusammenarbeit mit der internationalen Organisation Kirche in Not unterstützt das Fatima-Weltapostolat die Verbreitung einer weltweiten Gebetsinitiative mit dem Namen: „Eine Million Kinder beten den Rosenkranz“, die am 18. Oktober 2018 stattfinden wird.

Dieses Ereignis ist für jeden, aber vor allem für Kinder, der Zukunft unserer Welt, gedacht. Der Hl. Padre Pio sagte einmal: „Wenn eine Million Kinder den Rosenkranz beten, dann wird die Welt sich ändern“. Hier sollen nicht nur 1 Million, aber so viele Millionen wie möglich den Rosenkranz, in Einheit und Glaube für das Wohlergehen unserer Welt und die der zukünftigen Generationen, beten.

In Fatima, am Ort wo die heilige Jungfrau Maria darum bat, täglich den Rosenkranz zu beten, wird dieser Gebetsinitiative während verschiedener Feierlichkeiten gedacht werden, und viele Schulen und Ordensgemeinschaften werden einige Gebetsminuten aufbringen und so der Menschheit ein unermessliches Geschenk überreichen.

Vereint euch mit uns und verbreitet die Botschaft! Weitere Informationen über die Gebetsinitiative finden auf: http://www.millionkidspraying.org/de




Dies war gleichzeitig ein Fanal gegen die verbrecherische Freigabe des Hanfgiftkonsums im ehemals keuschen Kanada.

Einige betunwillige Gören verdreschend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2408
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 343 Mal
Amen! erhalten: 866 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Benedict XVII » Do 18. Okt 2018, 09:25

Werter Herr von Schnabel,

wobei mir das Goer am linken Bildesrand doch recht unzuechtig gekleidet zu sein scheint.
Ein langes Beinkleid sowie bedeckte Unterarme wären hier eher angebracht.

Grübelnd

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8067
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1720 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 18. Okt 2018, 11:05

Werter Herr Benedict,

in der Tat. Leider wurde jenes Propagandaplakat nicht von unserer eigenen Malwerkstatt erstellt, was der Präzision der Ausführung erheblich abträglich war.

Es fielen bereits diverse Unzulänglichkeiten auf.

Auch an der Erdscheibennachbildung, welche der kleine Neger zur Rechten hält, fehlen die Ecken.

Zudem wurde hier anscheinend das Logo des vergangenen Jahre verschaltet.
Das Aktuelle zeigt sich deutlich züchtiger.

Bild
Hier leider in fremdsprachiger Ausführung

Die Verantwortlichen zusammenstauchend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Engelbert Joch
Treuer Besucher
Beiträge: 190
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 8 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Engelbert Joch » Do 18. Okt 2018, 11:46

Werte Herren,
Das fehlerhafte Bild hat noch mehr Fehler.
Wieso zeigen die Kinder das Bild der Faulheit, keiner von ihnen hat eine Schaufel oder ein Sack Kartoffeln in den Armen.
Nicht mal das Negerkind hat Sklavenzubehör wie eine Beinkette, lediglich das Mädchen hat eine Uniform an, eine Dirnenkleidung!!!
Dem unteren Bild kann man zu Gute halten, dass das afrikanische Land Australien fehlt, jedoch ist die Karte nicht viereckig.

Engelbert Joch

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 698
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 98 Mal
Amen! erhalten: 197 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon G-a-s-t » Fr 19. Okt 2018, 06:51

Werte Herren!

Offb 19,10
Gott bete an!


Marienverehrer behaupten offiziell, sich daran zu halten und zu Maria nicht zu beten, sondern sie nur anzurufen - wie man Lebende um Beistand bitten kann, kann dies der Christ schließlich auch mit verstorbenen Heiligen tun, mit denen er sich über den Tod hinaus in Christus verbunden weiß - und zu ehren, weil sie ja in der Tat wie keine zweite gebenedeit unter den Weibern ist. Der unlöbliche Rosenkranz droht aber genau diesen wichtigen Unterschied zwischen Anrufung und Anbetung aufzuheben, indem er Ave Maria und Vaterunser im selben Tonfall einander abwechseln läßt und so dem gemeinen, zu hochtrabenden philosophischen Unterscheidungen unfähigen Teilnehmer ganz klar die Irrpraxis vermittelt, Maria und Gott gleichermaßen im Wechsel anzubeten.
Im übrigen scheint mir die Überhöhung Mariens (im Rosenkranz schonmal dadurch, daß sie viel häufiger als Jesus oder Gott vorkommt) eine frühe Form der Überhöhung des Weibes überhaupt zu sein, welcher somit auf deren heutige Ausprägungen wie Emanzipation sowie das hier thematisierte Grünen- und Linkentum eher wegbereitend als bannend gewirkt haben und wirken dürfte.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8067
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1785 Mal
Amen! erhalten: 1720 Mal

Re: Gebet zur Bayernwahl

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 19. Okt 2018, 08:06

Werter Herr Gast,

Sie klingen, mit Verlaub, wie ein unlöblicher Protestant.

Was ist mit all den Wundern, die Heilige, allen voran die allerheiligste Muttergottes vollbrachten?

Zu einigen heiligen Reliquien pilgernd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Teresa Schicklein
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron