2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7958
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Sep 2018, 10:29

Werter Herren,

beunruhigende Meldungen erschüttern die ganze Erdscheibe.

Österreich - Ungarn soll starke Truppenverbände an der Grenze zu Südtirol plazieren.

Man sah bereits italienische Einheiten, Waffen und Stiefel wegwerfend, in Richtung Sizilien flüchten.

Schalten Sie hier

Bild
Symbolbild

Doppelpass-Streit
Italien erbost über österreichischen Südtirol-Vorstoß
Die Regierung in Wien will der deutschsprachigen Minderheit in Südtirol die österreichische Staatsbürgerschaft anbieten. Ein Gesetzentwurf ist in Arbeit. Italien zeigt sich entsetzt.



Droht nun dem ganzen Kontinent die Inkontinenz?
Was wird aus Elsaß-Lothringen?

Den knorken Karabiner ölend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Gotteshammer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Do 12. Dez 2013, 23:23
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Gotteshammer » Sa 8. Sep 2018, 10:40

Werter Herr von Schnabel,

das ist furchtbar!

Deutschland sollte sofort eingreifen und die italienische Armee entwaffnen, bevor diese Petitesse noch zu unlöblichem Blutvergießen führen.

Besorgt,
Hammer

Walter Nebelhauer
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Mai 2018, 19:29
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Walter Nebelhauer » Sa 8. Sep 2018, 11:35

Werter Herr Schnabel

Wie wir wissen, hat es 1914 auch mit österreichischer Beteiligung angefangen.
Und 1933 kam ein gebürtiger Österreicher an die Macht. Was daraus geworden ist, dürfte bekannt sein.
Man muss sich wappnen! Ich werde vorsichtshalber meine Vorräte an C4 aufstocken und genügend Pechblende sammeln und einlagern.

Walter Nebelhauer

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7958
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Sep 2018, 11:46

Werter Herr Nebelhauer,

im Zusammenhang mit 1914 würde ich eher von Deutscher Beteiligung sprechen.

Es handelte sich anfangs primär um Meinungsverschiedenheiten zwischen Österreich - Ungarn und Serbien.

Hinweisend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11257
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2123 Mal
Amen! erhalten: 2246 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Martin Berger » Sa 8. Sep 2018, 12:30

Werter Herr Schnabel,

da Österreich bedauerlicherweise keinen Meerzugang mehr hat und die Schiffe der Kriegsmarine am Wörthersee vor sich hin rosten, ist die Eroberung Italien durch die k.u.k. Armee so wahrscheinlich wie erforderlich. Schließlich müßte man sich, würde man Italien nicht erobern, ständig durch Feindesland kämpfen, um das ambitionierte Ziel der Regierungspartei FPÖ, nämlich den Afrikafeldzug, unter trockene Tücher zu bringen. Mit der Annexion Nordafrikas (Kodename: Operation Nilpferd) könnte man auch die Macht des löblichen Herrn Assads festigen sowie die russischen Truppen bei den Kämpfen geben die Rebellen unterstützen.

Eine Schanze witternd, doch noch auf dem Schlachtfeld fallen zu dürfen,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7958
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Sep 2018, 13:34

Werter Herr Berger,

unter Ihrer Führung wird es sicher gelingen, das vormalige Mittelmeer trockenzulegen und ein unüberwindliches Gebirge statt dessen aufzutürmen.

Für die Flotte bleiben dann noch die Österreichischen Schwarzmeerhäfen.

Zufrieden in die Zukunft blickend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 8. Sep 2018, 13:37

Werte Herren,

die tapfere Streitmacht Österreichs steht in ihrem heldenhaften Kampf nicht alleine. Zwar haben die Italiener, aus taktischen Gründen, bereits eine wichtige Brücke abgebrochen. So wollen sie den Vormarsch der Füsiliere des Herrn Makrone verhindern. Doch das wird den Spaghettis nicht viel nutzen. Können sich die österreichischen Truppen doch auf das am Gardasee stationierte deutsche Pensionistenheer verlassen.
Für den finalen Endkampf um den Zugang zum Mittelmeer wurden zusätzlich noch starke motorisierte Verbände im deutschen Stützpunkt Marina di Venezia zusammengezogen.

Dem Weib befehlend, daß es den Tabbert Ideal an den Rekord P1 anhängt,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7958
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 8. Sep 2018, 19:18

Werter Herr Lemmdorf,

Sie sind ein wahrer Held.

Vergessen Sie nicht, ein knorkes Pickerl an Ihrem Olympiawagen zu fixieren.

Den redlichen KuK Schutzmännern entgeht bekanntlich nichts und Sie wollen Ihr Ziel schließlich wohlbehalten erreichen.

Für Sie betend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11257
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2123 Mal
Amen! erhalten: 2246 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Martin Berger » Sa 8. Sep 2018, 19:52

Werter Herr Lemmdorf,

wenn ich den weisen Worten des werten Herrn Schnabel noch etwas anfügen darf: Verständigen Sie den knorken Herrn Hofer, bevor Sie losfahren. Dieser verlor zwar bei der Bundespräsidentenwahl gegen den Grünkommunisten Bellen, doch dem HERRn sei Dank dafür: Er ist nun Verkehrsminister. Er wird sicherlich eine weitere 140-Stundenkilometer-Teststrecke für Sie genehmigen, damit Sie schneller in Italien und letztendlich in Nordafrika ankommen.

Stets gut beratend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 132 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 8. Sep 2018, 20:51

Hochverehrte Herren,

vielen Dank für Ihre wertvollen Ratschläge und guten Wünsche. Derzeit stehe ich kurz vor dem Abschluss meiner Angriffsplanung. Grundsätzlich stehen drei Stoßrichtungen zur Disposition. Möglich wäre ein direkter Angriff über den Brenner. Allerdings dürften die Italiener dort ihre stärksten Kräfte konzentrieren. Die Alternative eines Angriffs über Kärnten erscheint mir als sehr erfolgversprechend. Eventuell könnte man dort aber auch nur ein Täuschungsmanöver veranstalten. Parallel dazu wäre dann der Einmarsch nach Italien über die Südsteiermark möglich. Einerseits kenne ich in Laibach ein knorkes Grillrestaurant. Außerdem hätte das den Vorteil, dass wir Triest als erste Stadt, von der italienischen Fremdherrschaft befreien könnten. Was für die bevorstehende Operation Nilpferd sicher von strategischer Bedeutung wäre.

Den Herrn Ing. Hofer seinen Schlachtplan übermittelnd,
Hermann Lemmdorf.
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 268 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Martin Frischfeld » So 9. Sep 2018, 08:51

Werter Herr Lemmdorf,

es wäre sicher auch möglich, einen geheimen Tunnel durch die Alpen zu schlagen und so einen Überraschungsangriff in eventuell drei Jahrzehnten durchzuführen.
Herr Schnabels Anregung, das Mittelmeer auszutrocknen ist ebenfalls überaus zu begrüßen. So vermeidet man die niedere Gier der Menschen nach illegitimer Landnahme. Auch der Sklavenverkehr wäre so um einiges weniger gefährlich. Nur den Bau einer Autobahnbrücke über das ausgetrocknete Meeresbett würde ich ausschließlich von nicht-italienischen Firmen durchführen lassen. Letztendlich wäre auch der deutschen Volkswirtschaft damit gedient, indem es nunmehr keinen Grund mehr für einen Mittelmeerurlaub gäbe. Der Blick auf eine Wüste, gespickt von Haikadavern, dürfte für das arbeitsscheue Urlauberpack wenig erbaulich sein.

Synergien aufzeigend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7958
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1675 Mal

Re: Droht ein Krieg Österreichs gegen Italien?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 9. Sep 2018, 10:58

Werter Herr Frischfeld,

Ihre, an sich geniale, Idee, wurde bereits im Weltkrieg zum Ansatz gebracht. Ich verweise auf das oben bereits bildhaft erwähnte Lichtspielmeisterwerk des großartigen Luis Trenkers: Berge in Flammen.

Aber was ist eigentlich mit den knorken Kroaten, auch treue Untertanen der Doppelmonarchie, die sich erst vor wenigen Monaten in Rußland so hervorragend bewährten? Böte sich hier nicht eine amphibische Offensivoperation an?

Sinnierend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste