3 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Vorkommniss im Rettungsdienst! Bitte lesen

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Vorkommniss im Rettungsdienst! Bitte lesen

Beitragvon Rotzgoere » Do 23. Aug 2018, 18:43

Martin Frischfeld hat geschrieben:
Rotzgoere hat geschrieben:Hauptsache man frägt nicht nach, nicht wahr Herr Frischfeld?


Fräulein Rotze,

tatsächlich würde ich nie etwa "frägen", gell.

Ihnen einen schlechten Charakter attestierend,
Martin Frischfeld


Ja man kann sich nie vertippen, gell?

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Vorkommniss im Rettungsdienst! Bitte lesen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 23. Aug 2018, 19:32

Fräulein Schein,

ich hätte niemals gedacht, daß ich Ihnen jemals recht gäbe.

Aber in der Tat. Es erscheint mir dämlich.

Gratulierend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Shine Sjine
Häufiger Besucher
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:52
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Vorkommniss im Rettungsdienst! Bitte lesen

Beitragvon Shine Sjine » Do 23. Aug 2018, 19:53

Herr Schnabel,

haben Sie sich überhaupt den kompletten Beitrag durchgelesen?

angesäuert,
Sjine

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 669
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 192 Mal

Re: Vorkommniss im Rettungsdienst! Bitte lesen

Beitragvon G-a-s-t » Di 4. Sep 2018, 13:55

Rotzgöre Antrophos!

Rotzgoere hat geschrieben:Des Weiteren sollten Sie froh sein das es noch Menschen gibt die im Rettungsdienst arbeiten. Ich mache das neben der Fachoberschule ehrenamtlich und es ist unverschämt wie wenig Dankbarkeit man erfährt.


Es ist so unverschämt wie unangebracht, sich mit einer Tätigkeit, die nicht wichtiger als manch eine andere auch ist, dermaßen in den Vordergrund zu drängen und noch mehr Anerkennung zu fordern. Allgemein gilt:

Lk 17,10
So sollt auch ihr, wenn ihr alles getan habt, was euch aufgetragen wurde, sagen: Unnütze Knechte sind wir; wir haben getan, was wir zu tun schuldig waren.


Niemand weiß hier, ob Sie als Rettungssanitäterin fähig sind. Daß Sie ständig selbstverständliche Bestandteile Ihrer Tätigkeit wie den Umgang mit Nervenkranken, die Anfahrt zum Einsatzort oder das Parken als Probleme darstellen, denen alle besondere Aufmerksamkeit zu schenken haben, daß Sie ein Weib sind und die daran anknüpfende Frage, ob Sie für Ihre Tätigkeit übergeordnete Weiberpflichten vernachlässigen, all das läßt jedenfalls Bedenken aufkommen.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast