3 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rotzgoere » Mi 8. Aug 2018, 13:18

Sehr geehrte Damen und Herren, wir von den Rettungsdiensten wenden uns mit an einer großen Bitte an Sie! Hierfür erstmal ein Szenario: Sie und ihre Familie sind unterwegs auf einen Familienausflug und zwar auf der Autobahn. Aufeinmal hören Sie ein lautes Krachen und Sie verlieren die Kontrolle über Ihre Auto! Sie krachen in ein anders Auto und können sich mit Mühe und Not retten! Jedoch sind Ihre Frau, Ihr Sohn, Ihre Tochter und Ihre Eltern noch im Auto gefangen und brauchen schnellstmöglich medizinische Hilfe! Sie rufen den Notruf.... Es dauert 10 min, 15min, 20 min... Ihre Familie geht es immer schlechter! Der Rettungsdienst kommt nicht und Sie fragen sich warum! Ganz einfach: Wir kommen nicht zu Ihnen durch!!! Die Rettungsgase wurde nicht gebildet! Wir verlieren wertvolle Minuten! Deshalb bilden Sie die Rettungsgase! Es könnte auch Ihre Familie sein!!

Teilen Sie das auf verschiedenen Seiten um auf das Problem aufmerksam zu machen

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 63 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Mi 8. Aug 2018, 13:48

Dummes Weib Rotzgöre!

Wieso wollen Sie zur Rettung alle vergasen? Reichen Ihnen die schrecklichen Jahre von 1933 bis 1945 nicht? Alle zu töten und GOTT aussortieren zu lassen wäre zwar eine Möglichkeit, doch wer sind Sie, daß Sie derartige Forderungen stellen? Ich fahre mein Automobil sicher nicht zur Seite, damit der Gaswagen anrücken kann!

Die Unterstützung verweigernd

Rufus Donnerbusch
Folgende Benutzer sprechen Rufus Donnerbusch ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rotzgoere » Mi 8. Aug 2018, 13:54

Der Text stammt nicht von mir. Ich habe ihn lediglich weitergeleitet.

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rotzgoere » Mi 8. Aug 2018, 14:02

Die Urheberrecht liegen nicht bei mir. Deshalb beschweren Sie sich bitte bei dem Verfasser! Ich sende Ihnen den Kontakt gerne per Privat Nachricht. Da Sie sich aber als "ach so gebildet" darstellen könnten ja man ja erwarten das Sie es trotzdem lesen können und den Inhalt verstehen. Oder übersteigt das Ihre Intelligenz? Das tut mir leid....

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 936
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 278 Mal
Amen! erhalten: 334 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 8. Aug 2018, 14:23

Fräulein Göre,

achten Sie gefälligst auf die korrekte Schreibweise im Fadentitel! Und hören Sie ebenso auf, geistiges Eigentum zu stehlen!
Zur Sache: Die Rettungsgassen scheitern regelmäßig dadurch, daß Frauen kein Verständnis für eben diese aufbringen können. Sie rasen mit einem untermotorisierten Fiat Japanbären (unredl. Panda) o.ä. Weibsfahrzeugen mit höchstens 70 Km/h auf der linken Spur, nur um schnellstmöglich zum nächsten Schlußverkauf zu eilen, um diesen Ortes dann Unmengen an Hüten und Krimskrams zu erwerben. In einem Stau ist das Weib überfordert mit Emotionen und Technik.
In diesem Zusammenhang schrub bereits der ehrenwerte Herr Berger, die Faust Gottes, wahre Worte, die ich nochmal allen in Erinnerung rufen will, wobei nur Sie, unwertes Gör, jene Belehrung tatsächlich auch nötig haben.

Martin Berger hat geschrieben:
Bild
Eine von Weibern gebildete Rettungsgasse

Weil Weiber nichts im Kopfe haben,
landen die Autos im Straßengraben.
:hinterfragend:


Den Maltesern am liebsten Platz schaffend,
Martin Frischfeld

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rotzgoere » Mi 8. Aug 2018, 14:51

Nun, da ich diesen von meinen Kameraden zur Verfügung gestellt bekommen habe ist ja von Diebstahl keine Rede! Hören Sie lieber auf irgendwelche Bilder hier reinzustellen. Des Weiteren kann ich das ja wohl besser beurteilen warum manche Rettungsgassen scheitern oder? Ich bin seit 2 Jahren aktiv im Rettungsdienst und sehe diese Katastrophe sehr oft. Am schlimmsten sind die Porschefahrer! Da meinte einer mal vor uns her fahren zu müssen. Zum Glück wurde dieser Herr am Unfallort von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Was auch ein sehr großes Problem darstellt sind zu geparkte Rettungswege! Ich bin selbst einmal zu einem Notfall gekommen, bei welchen wir von einem betagen Herren zu geparkte wurden, da wir vor seiner Einfahrt standen. Ich war zu diesem Zeitpunkt Gruppenleiter und somit der Befehlshabe und habe angeordnet das war das Fahrzeug aufgehoben Notlage "sanft" mit unserem 7,5 Tonnen schweren RTW zur Seite schieben. Der Rentner hat mich dann angezeigt wegen Sachbeschädigung. Daraus wurde ihm ein Strick gedreht und er wurde aufgrund unterlassener Hilfeleistung angezeigt. Ich bin frei gesprochen worden. Wenn Sie mir das nicht glauben zeige ich Ihnen gerne das Schreiben der Staatsanwaltschaft

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 63 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Mi 8. Aug 2018, 15:49

Rotzgoere hat geschrieben:Der Text stammt nicht von mir. Ich habe ihn lediglich weitergeleitet.

Unwertes Weib Rotzgöre!

Jetzt verfassen Sie also nicht nur selbst fehlerhafte Beiträge, sondern verbreiten auch noch das Schreibwerk anderer Analphabeten. Und von solchen Subjekten soll man sich retten lassen? Und außerdem: Wenn der HERR nicht will, daß jemand gerettet wird, hilft auch keine Rettungsgasse. Also verbreiten Sie hier bitte keinen Rettungsterror, denn Sie sind hier in einem christlichen Plauderbrett.

Verärgert

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rotzgoere » Mi 8. Aug 2018, 15:57

Woher wissen das HERR nicht will das ein Patient gerettet wird oder nicht? Wenn GOTT das nicht will dann sind wir machtlos. Aber vlt will GOTT ja das diese Person gerettet wird? Dann wird sein Wille von sehr dummen Menschen missachtet.... Des Weiteren sind wir keine Subjekte! Aber dann werden Sie ja gerne auch unsere Hilfe verzichten wenn es soweit ist, nicht wahr? Wahrscheinlich sind Sie so einer der unnötig die Rettungsdienste missbraucht weil er sich Nachts um 3 Uhr wegen 3 Wochen alten Rückenschmerzen ins Krankenhaus einliefern lässt

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Stammgast
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 63 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Mi 8. Aug 2018, 16:12

Unwertes Weib Rotzgöre!

Wenn der HERR Rettungsgassen möchte, stünde das in der Bibel. Und nein, ich habe noch nie den Rettungswagen kommen lassen, um mich wegen Nichtigkeiten ins Krankenhaus bringen zu lassen. Und da ich jetzt weiß, was für Subjekte dabei anrücken könnten, werde ich das auch in Zukunft nicht tun.

Etwas gegen schlechte Versorgung habend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Hans-Peter Steiner
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 190
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 16:49
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Hans-Peter Steiner » Mi 8. Aug 2018, 16:33

Rufus Donnerbusch hat geschrieben:Unwertes Weib Rotzgöre!

Wenn der HERR Rettungsgassen möchte, stünde das in der Bibel. Und nein, ich habe noch nie den Rettungswagen kommen lassen, um mich wegen Nichtigkeiten ins Krankenhaus bringen zu lassen. Und da ich jetzt weiß, was für Subjekte dabei anrücken könnten, werde ich das auch in Zukunft nicht tun.

Etwas gegen schlechte Versorgung habend

Rufus Donnerbusch

Herr Donnermusch
Als die Bibel geschrieben wurde gab es noch keine Autos und auch keine Autobahnen folglich kann auch nichts von einer Rettungsgasse darin stehn.
Aber das spielt für euch eigenartigen Gesellen sowieso keine Rolle ihr braucht keinen Arzt keine Rettung wahrscheinlich auch sonst nichts denn Gott sorgt schon für euch, tägliche zwei warme Mahlzeiten, ein Dach über dsen Kopf und ein Bett zum schlafen, was braucht man schon mehr.

H.P. Steiner

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Rotzgoere » Mi 8. Aug 2018, 22:29

Herr Steiner, vielen Dank für die Unterstützung

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 133 Mal
Amen! erhalten: 133 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Di 4. Sep 2018, 13:34

Werte Herren,

es ist eine hinlänglich erwiesene Tatsache, daß Weiber keine Motordroschken bedienen können. Schließlich werden sie dabei intellektuell und emotional total überfordert. Als neueste Geißel des Straßenverkehrs haben sich die sogenannten Rettungsgassen erwiesen. Führen diese bei Weibern doch zu einem völlig irren Verhalten.

Bitte schalten Sie hier.

Wie pervertiert die menschenverachtenden Atheisten mittlerweile sind zeigt sich in deren Wortwahl. Da wollen sich diese Gewohnheitsverbrecher lediglich einen Fluchtweg freihalten, und nennen diesen dann euphemistisch "Rettungsgasse".

Sich flüchtigen Verbrechern stets in den Weg stellend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Teresa Schicklein
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Teresa Schicklein » Di 4. Sep 2018, 20:42

Werter Herr Lemmdorf,

wie Recht Sie haben! Frauen sind am Steuer von Kraftfahrzeugen völlig fehl am Platze!

Der strenge Herr Schicklein eröffnete mir einmal, er wolle mir eine Ausbildung als Motoristin ermöglichen. Ich erstarrte vor Schreck und brach schließlich wie jede emotional überforderte Frau in Tränen aus.
Da lachte er nur und drosch mich mit dem Rohrstock zu Strafe dafür, dass ich seinen offensichtlichen Scherz für bare Münze genommen hatte.

Es betet für Sie
T. Schicklein
Folgende Benutzer sprechen Teresa Schicklein ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 4):
Martin BergerDer EinsiedlerHermann Lemmdorfvon Sturckkheim

Shine Sjine
Häufiger Besucher
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 13:52
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Shine Sjine » Fr 7. Sep 2018, 15:57

Frau Schicklein,

Ihr Gatte wirkt mir ziemlich sadistisch, passen Sie bitte auf sich auf.

Mit der Schwester telefonierend,
Sjine

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Häufiger Besucher
Beiträge: 59
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Kampagne Rettungsgase! Eine Bitte an alle

Beitragvon Teresa Schicklein » Fr 7. Sep 2018, 21:35

Wertes Fräulein Schein,

das ist lieb gemeint von Ihnen!

Allerdings scheinen Sie nicht zu verstehen, daß ich Christin bin. Ich muß mich vor keiner weltlichen Gefahr fürchten:

Jesaja 43 hat geschrieben:1 Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!
2 Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, und wenn du durch Ströme gehst, sollen sie dich nicht ersäufen. Wenn du ins Feuer gehst, wirst du nicht brennen, und die Flamme wird dich nicht versengen.


Mögen Sie eines Tages auch die Geborgenheit des HERRn spüren!

Es betet für Sie
T. Schicklein


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste