3 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Beitragvon Rotzgoere » Fr 3. Aug 2018, 21:17

Werte Gemeinde, ich möchte Ihre Meinung zum Thema Heirat bzw des Alleinsein (unredl. Singelleben) wissen. Ich persönlich möchte so schnell nicht heiraten und auch keine Kinder bekommen sondern erstmal Karriere machen. Wie stehen Sie dazu?

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 936
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 278 Mal
Amen! erhalten: 334 Mal

Re: Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 3. Aug 2018, 21:40

Wertes Fräulein,

nein, das ist als Weib gar nicht schlimm. Schließlich kommt es weder bei Eheschließung noch Kindszeugung entscheidend auf Ihre Meinung dazu an.

Stets wahrheitsgemäß,
Martin Frischfeld

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Beitragvon Rotzgoere » Fr 3. Aug 2018, 21:55

Wie darf das verstanden werden? Zwangsheirat?
Sorgenvoll
Rotzgöre

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 934
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 101 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Fr 3. Aug 2018, 23:57

Frl. Rotzgöre,
die passendere Bezeichnung wäre wohl eher "Pflichtheirat".

In zweiter Ehe verheiratet,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/
Meine Wenigkeit auf Zwitscher: https://twitter.com/NepomukKaiser
Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2408
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 343 Mal
Amen! erhalten: 866 Mal

Re: Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Beitragvon Benedict XVII » Sa 4. Aug 2018, 06:35

Frl. Rotzgöre,

ein Weib ist nicht in der Lage, weitreichende Entscheidungen zu treffen - erst recht nicht Entscheidungen, welche die eigene Zukunft betreffen. Die christliche Nächstenliebe erfordert es, dem Weib diese Last abzunehmen und das Weib somit vor Überforderung und verhängnisvollen Fehlern zu bewahren.
Ich beziehe mich auf meine Vorgänger: der Willen des Weibes ist in Bezug auf die eigene Hochzeit irrelevant. Sie fragen eine Kuh auch nicht, ob sie auf die Weide geführt werden möchte.

Grüße

Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Rotzgoere
Häufiger Besucher
Beiträge: 95
Registriert: Do 2. Aug 2018, 14:14
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Beitragvon Rotzgoere » Sa 4. Aug 2018, 10:10

Sie spinnen wohl! Das ist Menschraub bzw fast Menschenhandel! Das ist verboten

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11368
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2179 Mal
Amen! erhalten: 2285 Mal

Re: Ist es schlimm nicht heiraten zu wollen?

Beitragvon Martin Berger » Sa 4. Aug 2018, 10:20

Weib Rotzgöre,

von einem Raub kann man nur sprechen, wenn der zukünftige Bräutigam dem Vater die Tochter gewaltsam entreißt. Dies mag vereinzelt vorkommen, ist jedoch nicht das gängige Prozedere. Üblicherweise verhandeln die Väter von Bräutigam und Braut, in selteneren Fälle auch der Vater der Braut direkt mit dem heiratswilligen Jüngling, die Höhe der Mitgift aus. Ein Handel ist es also durchaus. Da dieser aber nicht zu Ihren Lasten ausfällt, haben Sie nichts dagegen einzuwenden.

Berichtigend,
Martin Berger


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste