4 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2380
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 835 Mal

Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Benedict XVII » Mi 20. Jun 2018, 10:37

Liebe Gemeinde,

schier grenzenlos ist die Nächstenliebe des löblichen Herrn Trumpf. Sein Bestreben, unschuldige Menschenseelen zu erretten und auf den schmalen Weg ins Paradies zu führen, ist ein Vorbild für jeden Christen.
Gerade um die Seelen unschuldiger Kinder ist Herr Trumpf bemüht. Kinder, welche ansonsten niemals eine Möglichkeit gehabt hätten, sich hin zum Christentum zu entwickeln, bekommen von Herrn Trumpf nun eine Möglichkeit dazu geboten.
Indem die unschuldigen Kinder von ihren unlöblichen, verbrecherischen Eltern getrennt und in ein Lager untergebracht werden, können diese nun die Liebe des HERRn erfahren.

Bild
Ein löbliches, von Herrn Trumpf eingerichtetes Kinderlager in den VSA.

Diese Vorgehensweise ist ein Vorbild für die gesamte Erdscheibe. Welche Aufgabe ist erhabener, als diejenige der Errettung unschuldiger Kinder?

Herrn Trumpf ventilierend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 7):
Hagbard CelineFranz-Joseph von SchnabelDr. Benjamin M. HübnerH DettmannMartin BergerNepomuk Kaiservon Sturckkheim
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 106
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 46 Mal
Amen! erhalten: 43 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Hagbard Celine » Mi 20. Jun 2018, 11:24

Verehrter Herr Benedict,
was mir besonders gefällt: Die Kinder werden in Alufolie eingewickelt und bleiben so länger frisch.
Begeistert:
HC

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Antrophos » Mi 20. Jun 2018, 11:53

Werte Frau Celine,

das können Sie natürlich nicht wissen, aber hier handelt es sich keineswegs um Alufolie. Als Hausfrau sehen Sie hier natürlich eine Ähnlichkeit zu der Folie in der Sie Jausenbrote verpacken.

Diese Folie ist eine Decke und dient dazu, die Eigenwärme der Eingewickelten Person zu erhalten. Der Vorteil gegenüber einer wollenen Decke ist, dass sie wenig Platz braucht und leicht zu tragen ist. Als Rettungssanitäter verwende ich solche Decken häufig, um Patienten zuzudecken.
Wenn Ihr Mann ein Auto besitzt, so muss sich in diesem auch ein Verbandskasten befinden. Darin ist auch eine Rettungsdecke. Da können Sie sich diesen Gegenstand auch aus der Nähe ansehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 415
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 312 Mal
Amen! erhalten: 325 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Mi 20. Jun 2018, 12:18

Antrophos hat geschrieben:Werte Frau Celine,

das können Sie natürlich nicht wissen, aber hier handelt es sich keineswegs um Alufolie.

Hochverehrter Herr Anthrophos,

auch wenn ich dem Weibe auf diesem Brette nur ungern zustimme, hat die vernünftige Frau Dion die Sachlage richtig erkannt, da es sich in der Tat um Aluminiumfolie handelt. Auch wenn diese nicht zum Behufe des Frischhaltens genutzt wird, erfüllt das silbrige Papier seinen Zweck: Denken Sie an schändliche Winzigwellen-, Handlich- und Fernsehstrahlung, mit welcher atheistische Schufte redliche Christen beschicken, um diese dadurch homopervers oder zu Wählern der Sozialdemokraten zu machen! Auch gegen die von Aeroplanen abgesonderten Chemie-Wanderwege sind die Kinder unter diesen Schutzschilden gefeit. :kreuz3:

Ist der Nachwuchs redlich in Aluminium gehüllt,
wird der christliche Schutzanspruch erfüllt:
Gamma- oder Handlichstrahlung ist wirkungslos,
der kleine Christ wird gefahrlos gross!


Es betritt aus Angst vor der Satellitenstrahlung des Kabelfernsehns die offene Straße nur mit Bleiweste,
Dr. Benjamin M. Hübner
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7902
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 20. Jun 2018, 12:19

Werter Herr Benedict,

die keusche Gattin des töften Herrn Trumps verwendet das gleiche Material, um redlich deren Kleider zusammenzutackern.

Bild

Begeistert,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Antrophos » Mi 20. Jun 2018, 12:38

Werter Freund Hübner,

ganz falsch liegt die geschätzte Frau Celine mit Ihrer Vermutung sowieso nicht.
Zwar ist das auf dem Bild keine Alufolie wie man sie in der Küche verwendet, aber Aluminium ist es schon. Genau genommen ist es eine Kunststofffolie die mit Aluminium beschichtet ist. Sie können meine Worte gerne nachprüfen, indem Sie mittels Natriumcarbonat die Aluminiumschicht einer Rettungsdecke entfernen. Übrig bleiben wird eine durchsichtige Kunststofffolie.
Alufolie hingegen ist lediglich gewalztes Aluminium. Vor Strahlung schützen, so viel ich weiß, beide.
Mit besten Grüßen,
Eduard Anthropos

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 851
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 20. Jun 2018, 14:49

Werte Herren,

wie schön! Das löbliche Erstweib (unredl. first lady) der VSA erfüllt seine Aufgabe hervorragend. Dies betrifft das stille Begleiten ihres Gatten zu offiziellen Anlässen.
Das frühere Erstweib, Michaela Obama, war in dieser Hinsicht leider eine volle Enttäuschung, indem sie immer wieder ungefragt den Mund öffnete. Frau Obama ist jedoch zugute zu halten, daß sie im Zweifel eine Panzersperre mit ihren gewaltigen Oberarmen einfach zur Seite bewegen konnte.

Bild
Erstweib a.D. Obama erwägt, ihren kriegstreibenden Gatten kurzerhand zu zerquetschen.

Dem Weib ein Arbeitsaus für die Arme in Form des Bodenschrubbens erlaubend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7902
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 20. Jun 2018, 16:39

Werter Herr Frischfeld,

in der Tat. Es gibt keine bessere Übung zur Stärkung des Bizeps, als das regelmäßige Zupfen von Baumwolle.

Aber wir wollen Frau Obama nicht deren redlichen Fleiß vorwerfen.

Wahrhaft geschlagen war doch der arme Herr Präsident Klingelton, dessen angetrauter Drachen selbst gegen Herrn Trumpf anzutreten gedachte.

Unter diesen harten Bedingungen ist es fast verständlich, daß der arme Wilhelm im blasenden Bureau (unredlich oral office) schwach wurde und sich von Fräulein Lewinsky die Zigarre rauchen ließ.

Für die armen Sünder betend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 851
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Martin Frischfeld » Mi 20. Jun 2018, 18:42

Werter Herr Schnabel,

die Vergewaltigung Herrn Klingeltons und die darauf erfolgten Konsequenzen stellen, auf einer Stufe mit Herrn Kosber, wohl die eklatanteste Schlechterstellung des Mannes durch emanzipatorisch motivierte Hechsen dar. Herr Klingelton ist wahrlich der Wandplakatknabe (unredl. posterboy) der #IchAuch Kampagne.

Ein stilles Gebet sprechend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7902
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 20. Jun 2018, 20:34

Werte Herren,

wie skandalös!

Selbst der mächtige Herr Trumpf mußte sich dem Diktat der Lügenpresse und bolschewistischer Gutmenschen beugen.

Die knorken Kindlein sollen künftig zu deren kriminellen Eltern in die Zuchthäuser gesperrt werden. Eine Karriere als Berufsverbrecher erscheint vorprogrammiert.

Schalten Sie hier

VS-Präsident beendet umstrittene Trennung von Flüchtlingsfamilien

VS-Präsident Trumpf hat ein vorläufiges Dekret unterzeichnet, um die Trennung von illegalen Einwandererfamilien an der mexikanischen Grenze zu beenden. Kinder müssten demnach zu ihren Eltern ins Gefängnis.




Vom Untergang des christlichen Abendlands überzeugt,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11206
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2092 Mal
Amen! erhalten: 2223 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Martin Berger » Mi 20. Jun 2018, 20:59

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Eine Karriere als Berufsverbrecher erscheint vorprogrammiert.

Werter Herr Schnabel,

dies hätte allerdings nur dann unlöbliche Auswirkungen auf redliche Christen, wenn man sie aus den Gefängnissen auch wieder entläßt. Die Eltern werden, bis das Strafverfahren gegen sie abgeschlossen ist, in Gewahrsam genommen. Hernach schickt man sie wahrscheinlich zurück nach Mechsiko. Doch davon, daß die Kindlein jemals wieder ungesiebte Luft atmen werden, hörte ich bislang nichts.

Und was auch gesagt werden muß: Man kümmert sich rührend um die armen Kindlein:
VS-Medien hatten Bilder von Aufnahmelagern veröffentlicht, in denen Kinder auf Gummimatten in Maschendrahtkäfigen nächtigten. Ein Tonbandschnitt dokumentierte zudem, wie Kleinkinder weinten und nach ihren Müttern schrien. Am Mittwoch war bekanntgeworden, dass sogar eigene Lager für "Kinder im zarten Alter" eingerichtet worden waren.

Damals, nach dem Zweiten Weltkrieg, als alles in Schutt und Asche lag, wäre ich froh gewesen, wenn ich in einem Maschendrahtkäfig hätte schlafen dürfen. Und auch die Gummimatte sowie die Aluminiumdecken kommen mir wie der purste Luchsus vor.

Undankbare Menschen verachtend,
Martin Berger

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1504
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 325 Mal
Amen! erhalten: 341 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 22. Jun 2018, 09:12

Werte Christen,

es ist nur konsequent, Eltern, die ihre Kinder beim Begehen einer Straftat mitnehmen, von diesen zu trennen, damit diese vielleicht zu redlichen Menschen heranwachsen können. Um ein Entweichen dieser wilden Kinder zu unterbinden, ist es sicher die beste Lösung, sie in Käfigen unterzubringen. Falls dies aber weiterhin so streng kritisiert wird, gäbe es vielleicht auch die Möglichkeit, sie anzuketten.

Es geschieht dies alles aus Mildtätigkeit, da es ja viel einfacher wäre, alle diese Familien wieder nach Mexiko auszuweisen. So übernimmt die christliche Regierung der VSA Verantwortung, wo die kriminellen Eltern versagt haben.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2380
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 835 Mal

Re: Löbliche Kinderlager: die unendliche Nächstenliebe des Herrn Trumpf

Beitragvon Benedict XVII » Sa 23. Jun 2018, 13:48

Liebe Gemeinde,

die Nächstenliebe des Herrn Trumpf scheint wahrhaft keine Grenzen zu kennen.
Es werden keine Kosten gescheut, die mißgeleiteten Kinder zu heilen und auf ihren Weg hin zum HERRn zu führen.

Noch nicht einmal vor dem Einsatz teuerster Arzneimittel wird zurückgeschreckt, handelt Herr Trumpf doch stets zum Wohle der Kinder.
Durch die durch die Medikamentengabe bestehende Betäubung werden die Kinder auf sanfte Art und Weise in einen Zustand versetzt der es ihnen erleichtert, die Herrlichkeit GOTTES zu begreifen.
Ganz zweifellos handelt es sich bei Herrn Trump um einen der großartigsten Kinderfreunde, welche seit Erschaffung der Erdscheibe vor 6000 Jahren auf jener gewandelt sind.
Herr Trumpf - ein Vorbild für jeden Christen.

Sich vor Herrn Trumpf verbeugend

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste