0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Trumpf und Kim - Treffen zweier großartiger Menschen

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2373
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 828 Mal

Trumpf und Kim - Treffen zweier großartiger Menschen

Beitragvon Benedict XVII » Di 12. Jun 2018, 09:27

Liebe Gemeinde,

bei den Herren Trumpf und Kim Jong Un handelt es sich, gemeinsam mit Herrn Putin, zweifellos um zwei der redlichsten auf der Erdscheibe weilenden Menschen.
Nun sind diese großartigen Brüder im Geiste zu einem nur als historisch zu nennenden Treffen zusammengekommen.

Bild
Historisches Treffen der Herren Trumpf und Kim Jong Un

Vereinbart wurde eine umfangreiche Zusammenarbeit und eine neue Partnerschaft des Friedens zwischen den VSA und dem töften Nordkorea. Hierzu erhält Nordkorea umfangreiche Sicherheitsgarantien seitens der VSA.
Dieses Zusammentreffen zeigt, wozu redliche, vom Willen des HERRn geleitete Menschen fähig sind.
Um ein Zitat eines verstorbenen Kommunistenführers leicht abgewandelt zu verwenden: Trumpf und Kim - nun wächst zusammen, was zusammen gehört.
Lassen Sie uns alle diese großartigen Menchen zum Vorbild nehmen, die Momente des Glücks im vollen Umfange auskosten.
Danken wir gemeinsam dem HERRn auf Knien, uns das Geschenk jener wunderbaren Führer gemacht zu haben.

HERR, ich danke Dir daß Du der gesamten Erdscheibe die Herren Un und Trumpf zum Geschenke gemacht hast.
Ich danke Dir, daß Du hiermit allen Menschen einen Weg hin zur Redlichkeit hin ins Paradies aufgezeigt hast.
Höre mein Gebet, die Herren Trumpf und Un noch viele weitere Jahre die löblichen Führer ihres jeweiligen Landes sein zu lassen.
Mache, daß sich auch andere Staatenlenker hieran ein Vorbild nehmen.
Amen.

Halleluja!

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Dr. Waldemar DrechslerFranz-Joseph von SchnabelMartin Berger
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1641 Mal
Amen! erhalten: 1572 Mal

Re: Trumpf und Kim - Treffen zweier großartiger Menschen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 12. Jun 2018, 10:51

Werter Herr Benedict,

wie schön!

Der redliche Herr Kim zeigt durch diesen Erfolg seiner redlichen Politik allen GOTTgewollten Führern der dritten, vierten und fünften Welt, daß es lediglich des Baus thermonuklearer Argumentationshilfen bedarf, um dem Beherrscher der freien Welt auf Augenhöhe entgegentreten zu können, anders als unbedeutende Zwergstaaten, wie Deutschland.

Dies wird sicher all jene löblichen Länder in deren keuschen Bemühungen bestärken, es der Demokratischen Volksrepublik Korea gleichzutun.

Den Erwerb von Anteilen der Siemens Aktiengesellschaft erwägend,

Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Benedict XVIIMartin Berger
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 749
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 225 Mal
Amen! erhalten: 265 Mal

Re: Trumpf und Kim - Treffen zweier großartiger Menschen

Beitragvon Martin Frischfeld » Di 12. Jun 2018, 13:15

Werte Herrschaften, unwertes Weibsvolk, welches für Politisches kein Verständnis hat,

wie ich hörte, lobte Herr Trumpf Herr Kim außerordentlich. Dieser sei ein talentierter Mann und liebe sein Land. Zum Glück benützt er nicht den Begriff der Kotlochländer, gell.
Wenn jemand Talent erkennt, dann sicher Herr Trumpf. Die beiden sind definitiv vom selben Schlag, womöglich sogar verwandt. Immerhin schaut Herr Trumpf sehr gern äußerst schlitzäugig drein.

Bild
Herr Trumpf könnte asiatische Vorfahren haben.

Einen Ahnenforscher kontaktierend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerFranz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11032
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1984 Mal
Amen! erhalten: 2129 Mal

Re: Trumpf und Kim - Treffen zweier großartiger Menschen

Beitragvon Martin Berger » Di 12. Jun 2018, 18:33

Benedict XVII hat geschrieben:Vereinbart wurde eine umfangreiche Zusammenarbeit und eine neue Partnerschaft des Friedens zwischen den VSA und dem töften Nordkorea. Hierzu erhält Nordkorea umfangreiche Sicherheitsgarantien seitens der VSA.

Werter Herr Benedict,

zu Zeiten des Kriegstreibers Barack Obama wären derartige Friedensgespräche undenkbar gewesen. Tausendfach sei es dem HERRn gedankt, daß er Herrn Trumpf die Wahl gewinnen ließ und Nordkorea endlich aus der nicht GOTTgefälligen Isolation geholt werden kann.

Den Herren Trumpf, Kim und dem HERRn ventilierend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7706
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1641 Mal
Amen! erhalten: 1572 Mal

Re: Trumpf und Kim - Treffen zweier großartiger Menschen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 12. Jun 2018, 18:57

Werter Herr Dr. Frischfeld,

dies ist durchaus möglich. Zwar stammt die Familie Trump aus der knorken Pfalz, aber wie allgemein bekannt sein sollte, siedelten sich dort zu Zeiten König Etzels viele dessen redlicher Hunnen an.

Möglicherweise läßt sich die Ahnenreihe des größten Präsidenten aller Zeiten dahingehend zurückverfolgen.

Dies wäre eine logische Begründung für die Handlungsweisen jenes Nachkommen.

Ein Schnitzel weichreitend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin FrischfeldMartin Berger
"Hunde die bellen, sind schlecht zubereitet."
Mao Tse Tung, Vorsitzender


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Martin Frischfeld und 6 Gäste