3 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Welchen Beruf soll ich ausüben?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benedikt Gottlieb
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 00:02

Welchen Beruf soll ich ausüben?

Beitragvon Benedikt Gottlieb » Do 24. Mai 2018, 18:24

Werte Gemeinde,

Ich bin ziemlich unsicher, welchen Beruf ich ausüben soll. Heutzutage gibt es so viel Auswahl, doch fast jeder Beruf stützt sich auf Weichware (unredl. Software) womit ich mich nicht sonderlich gut auskenne. Ich wollte früher mal Tierarzt werden aber dann habe ich meine sechsuelle Neigung zu Katzen entdeckt und habe dies lieber sein gelassen, da ich mich von nun an lieber fern von jeglichen Tieren halte. Jedenfalls, welchen Beruf üben sie aus und was können sie mir empfehlen?

Gespannt auf ihre Vorschläge wartend,
Benedikt Gottlieb.

Engelbert Joch
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Welchen Beruf soll ich ausüben?

Beitragvon Engelbert Joch » Do 24. Mai 2018, 18:49

Herr Gottlieb,
Werden Sie doch redlicher Rentner, redliche Rentner sind nicht so wie normale Rentner. Redliche Rentner zeichnen sich durch knorke Renitenz, erinnern sich an die alte Zeit, welche aus deren Sicht ohne Ausnahme besser war. Sie bekommen so töfte Pillen und dürfen jeden anpöbeln, sowas darf man als redlicher Rentner, was will man mehr?

Engelbert Joch

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 846
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 255 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Welchen Beruf soll ich ausüben?

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 24. Mai 2018, 19:28

Herr Joch,

Epheser 4, 29 hat geschrieben:Lasset kein faul Geschwätz aus eurem Munde gehen, sondern was nützlich zur Besserung ist, wo es not tut, daß es holdselig sei zu hören.


Ihr Spott gehört allein Ihnen. Behalten Sie ihn bitte.

Herr Gottlieb,

darf ich, ehe ich Ihnen einen knorken Rat gebe, fragen, was Sie denn derzeit tun? Ist es eventuell so, daß Sie auf der faulen Haut liegen, sich den kühlen Schatten eines Baumes zunütze machen und von dessen süßen Har(t)z kosten? :hinterfragend:

Ihre Idee, sich fern von Getier zu halten ist in erster Linie löblich. Allerdings ist auch der Homokranke, der sich weiter zu Männern hingezogen fühlt, diesen Gedanken aber nicht nachgibt, immer noch krank. Sie sollten sich umgehend in die liebevollen Hände eines Priesters und / oder Exorzisten begeben.
Im Übrigen gibt es zuhauf Tätigkeiten, für die Sie weder ein Schlautelephon, noch einen Komputer benötigen, sapperlot. Eine knorke Auflistung folgt!

:kreuz1: Baustellenhelfer
:kreuz1: Kohlenträger
:kreuz1: Rummelboxer
:kreuz1: Proband zur Testung neuer Medikamente am Mensch
:kreuz1: Frontsoldat
:kreuz1: u.v.m.

Da ich ihre Qualifikationen nicht kenne, muß ich aufgrund Ihrer etwas ratlosen Fragestellung maximal von einem Hilfsschulabschluß ausgehen. Wenn Sie nähere Angaben machten, wäre eine Berufsberatung noch zielführender.

Stets zur Hilfe bereit,
Martin Frischfeld

Engelbert Joch
Treuer Besucher
Beiträge: 170
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Welchen Beruf soll ich ausüben?

Beitragvon Engelbert Joch » Do 24. Mai 2018, 19:48

Werter Herr Dr. Frischfeld,
Vielen Dank für Ihre Zustimmung, aber ein knorkes Amen hätte auch gereicht.
Jedoch habe ich einige Dinge vergessen.
Dazu gehört auch die Bundesrepublik nicht anzuerkennen, aber gleichzeitig Gelder vom Staat zu beziehen oder aber auch in Erinnerungen an das Kaiserreich zu schwelgen, obwohl man erst nach 1918 geboren wurde.


Herr Gottlieb,
Werden Sie doch Versicherungsmathematiker oder Zahljunge (unredlich: PayPal)-Betrüger oder Laborratte.

Engelbert Joch


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast