3 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 13. Apr 2018, 13:25

Werte Herren,

ist Ihr zweites Daheim die linke Spur? Hassen Sie Mittelspurschleicher, Ausscherer und Weibsfahrer? Dann gründen Sie mit mir die Christliche Initiative 180!


Bild

Auf deutschen Autobahnen greifen untöfte Geschwindigkeitsbegrenzungen wie ein Krebs um sich. Die Folgen jener Drangsalierung guter Christen sind drastisch: Verspätung zur Messe, Züchtigungen und Knabbubenstreife.
Nach jahrelanger Benutzung von Kraftdroschken kann ich sicher belegen: Wer schneller fährt kommt früher an!
Daher unterstützen Sie mich bei meinem Anliegen einer allgemeinen Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf den Autobahnen.
Eine Ausnahmeregelung für Ochsengespanne und andere redliche Fortbewegungsmittel ist vorgesehen!

Eine Radarfalle freundlicherweise mittels umschließender Regenhaube vor dem Wetter schützend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Martin Berger » Fr 13. Apr 2018, 15:23

Werter Herr Frischfeld,

ich bezweifle, daß man derartige Geschwindigkeiten mit einfachen Automobilen erreichen, geschweige denn überleben kann. Mit 180 Sachen sollte man allenfalls dann unterwegs sein, wenn der Leibhaftige höchstselbst hinter einem her ist.

Doch auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten gibt es immer wieder Störfaktoren, die schnell ausgemacht sind: Jugendliche und Weiber! Würde man also allen Weibern die Fahrerlaubnis entziehen, was ohnehin längst hätte stattfinden müssen, und würde man weiters die Benutzung der Autobahnen erst ab einem Alter von 60 Jahren erlauben, hätte töfte Rentner, egal bei welcher Geschwindigkeit, wieder freie Fahrt.

Für ein Fahrverbot für Weiber und Jugendliche,
Martin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 13. Apr 2018, 16:08

Werte Herren,

das Befahren von Reichsautobahnen sollte generell ausschließlich mit blauen Brettplaketten zulässig sein.

Leider läßt infolge der Untätigkeit der Politik der Absatz jener wunderbaren löblichen Artikel stark zu wünschen übrig. Dabei waren diese Einnahmen bereits fest für die Kosten des nächsten Brasilienaufenthalts der Brettleitung verplant. In den dortigen Bordellen, welche vorwiegend von Führungskräften Deutscher Automobilunternehmen frequentiert werden, muß dringend wieder die Redlichkeit eingeführt werden.

Eine Blaue Plakette erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von sechs Km/Std und reicht also für Fußgänger sowie Ochsenkarren.
Für die gewünschte Geschwindigkeit von Kraftfahrzeugen wären somit dreißig Plaketten erforderlich, welche gut sichtbar an der Frontscheibe anzubringen sind.

Bild

Seine Redlichkeit rhythmisch einführend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerMartin Frischfeld
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1535
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 338 Mal
Amen! erhalten: 349 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Walter Gruber senior » Fr 13. Apr 2018, 17:56

Werte Autofahrer,

auch ich habe meine Bedenken, was diese Richtgeschwindigkeit betrifft, da unsere voll beladenen Lastzüge und Sattelschlepper diese nicht erreichen. Auch ist es den älteren Autofahrern, die schon schwerhörig sind und nicht mehr so gut sehen und die hin und wieder kurz am Steuer einschlafen, nicht zuzumuten, so blitzschnell zu reagieren, wie es bei einer üblichen Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer von 180 km/h notwendig wäre.

Privat mit einem VW Passat mit Kilometerstand 196.000 unterwegs,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 881
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 269 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Martin Frischfeld » Fr 13. Apr 2018, 18:15

Martin Berger hat geschrieben:Werter Herr Frischfeld,

ich bezweifle, daß man derartige Geschwindigkeiten mit einfachen Automobilen erreichen, geschweige denn überleben kann. Mit 180 Sachen sollte man allenfalls dann unterwegs sein, wenn der Leibhaftige höchstselbst hinter einem her ist.

Werter Herr Berger,

so weit ich dies als löblich sehe, steht Ihnen als Mitglied der redlichen Administranz ein Firmenwagen der Oberklasse zu! Indes gebe ich Ihnen recht, daß derartige Geschwindigkeiten nicht ohne die nötigen Vorkehrungen gefahren werden sollten.
Bild
Juvenile Satanisten können mit einem Kuhfänger sanft aber bestimmt aus der Bahn gebracht werden

Allerdings sollte man, um auf der redlichen Seite zu sein, folgende Aufgradierung vornehmen:

Bild
Störende Weibsfahrzeuge und andere Hindernisse werden zur späteren Entsorgung zum Fahrbahnrand geschoben

Einen Schienenräumer an die E-Klasse montierend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerFranz-Joseph von Schnabel

Engelbert Joch
Treuer Besucher
Beiträge: 181
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Engelbert Joch » Fr 13. Apr 2018, 19:54

Werte Herren,
Sollte man ins Land der Froschschenkelfresser fahren, helfen all diese Vorkehrungen nichts.
Dafür braucht man ein adäquates Gefährt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Leopard_2

Wie sagte schon mein Vater, GOTT hab ihn selig:
Nach Frankreich fährt man nur auf Ketten!

Engelbert Joch

Benutzeravatar
FGWS_Heisingen
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 7. Mär 2018, 16:39
Hat Amen! gesprochen: 69 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon FGWS_Heisingen » Fr 13. Apr 2018, 21:02

Werter Herr Joch,

wäre die Benutzung eines Panzers bei einem Frankreichfeldzug nicht pure Verschwendung von Geld & Ressourcen?
Als Soldat kann ich ihnen versichern, daß ein Frankreichfeldzug wie andere Spaziergänge auch zu Fuß oder Pferd erledigt werden kann. Sollten Sie jedoch vorhaben zum Abendessen wieder zu Hause zu sein, könnten Sie auch die töfte Eisenbahn verwenden. Die Verteidigung gegen die französische Aggression 1870/71 schloßen unsere Väter schließlich auch mit diesen günstigen Verkehrsmitteln erfolgreich ab.

Seine Kameraden zu Sparsamkeit ermunternd,
Franz Schmitz
"Der [Terror] hat auf Dauer keine Chancen, denn [...] gegen den [Terror] steht der Wille des gesamten Volkes."(Helmut Schmidt)
"Ehe nicht die [Sozialisten] durch Soldaten [...] herausgeholt und füsiliert sind, ist keine Besserung zu erhoffen."(Kaiser Wilhelm II.)

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 13. Apr 2018, 21:11

Werte Herren,

in diesem Faden geht es um den Straßenverkehr.
Sollten Sie über Ihre Kriegserfahrungen berichten wollen, nutzen Sie Ihren Stammtisch.

Hinweisend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Engelbert Joch
Treuer Besucher
Beiträge: 181
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 18:41
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 19 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Engelbert Joch » Fr 13. Apr 2018, 21:48

Herr Schmitz,
Wenn schon nach Frankreich reisen, dann mit Stil.

Engelbert Joch

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Martin Berger » Fr 13. Apr 2018, 22:21

Werter Herr Schnabel,

vielleicht kann man beides kombinieren. Fährt man von Karlsruhe aus ins spanische Larraun, fährt man etwa 1.200 Kilometer durch Frankreich. Führe man diese 1.200 Kilometer mit konstant 180 Stundenkilometer, käme man in teuflischen 6,66 Stunden in Spanien an. Mit einem ausreichend großen Reservetank und verbunden mit der Tatsache, daß Frankreich Rasern und Einmarschierenden nichts entgegenzusetzen hat, wären die 6,66 Stunden durchaus realistisch. Mit Verlaub: Ein dermaßen schneller Durchmarsch gelang während der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft nicht einmal der Deutschen Wehrmacht.

Nicht an derart hohe Geschwindigkeiten glaubend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 13. Apr 2018, 22:26

Werter Herr Berger,

in der Tat.

Die redlichen Franzosen haben kürzlich die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 80 Km/Std. verringert.

Die tapferen Gendarmen wachen mit eiserner Faust über diese Gesetze.

Bild


Den Ochsen das Galoppieren austreibend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 13. Apr 2018, 22:39

Werte Herren,

die redlichen Franzosen sind übrigens sehr stolz auf ein früheres Flugzeug, die sogenannte Concorde. Dieses Gerät flog schneller als ein Froschfresser spricht.

Diese Verehrung geht so weit, daß sich dort viele Entfernungsangaben auf deren Fluggeschwindigkeit beziehen.

Sehen Sie also nahe Paris eine Entfernungsangabe in der Form: "Dans cinq minutes ×××××××" (Fünf Minuten bis ******), können Sie mit einer Entfernung bis zum Fahrtziel von etwa einhundertfünfzig Kilometern rechnen.

Hinweisend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2124 Mal
Amen! erhalten: 2250 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Martin Berger » Sa 14. Apr 2018, 05:35

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:Die redlichen Franzosen haben kürzlich die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 80 Km/Std. verringert.

Werter Herr Schnabel,

das war ein kluger Schachzug, doch ich glaube kaum, daß sich die Armee Liechtensteins im Falle eines Einmarsches in Frankreich darum scheren würde, wie schnell man dort fahren darf. Andererseits: Da ein Franzose bekanntlich einerseits hasenfüßig, andererseits aber auch gesetzestreu ist (von Fahnenflucht einmal abgesehen), dürfte dieser auch nur mit machsimal 80 Stundenkilometern flüchten, was, der langsamen Geschwindigkeit wegen, zur zahlreichen Schüssen in den Rücken führen dürfte.

Nicht viel von Geschwindigkeitsbegrenzungen haltend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7964
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1749 Mal
Amen! erhalten: 1677 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 14. Apr 2018, 10:14

Werter Herr Berger,

sicherlich könnte das knorke Liechtenstein Frankreich trotz dessen Überzahl an Nuklearwaffen leicht schlagen.

Aber ich gebe zu bedenken daß das Fürstentum hierzu zunächst eine nicht näher genannte waffenstarrende Eidgenossenschaft überrennen muß.

Als erfahrener Stratege empfehle ich dem Fürsten in einem Blitzkrieg Österreich und Deutschland zu besetzen und wenn man ohnehin schon auf dem Weg ist, auch noch Belgien zu entwaffnen, um über die Ardennen den Franzmann unschädlich zu machen.

Den Schlieffenplan favorisierend,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Für eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 180 Km/h auf Motordroschkenbahnen

Beitragvon Antrophos » Sa 14. Apr 2018, 10:20

Werte Herren,
wie schön, wieder etwas lernen zu dürfen.
In der Schule lernte ich einst dass das wunderschöne Liechtenstein überhaupt keine Armee besitzt. Wie ich jetzt sehe ist das falsch. Freut mich nun die Wahrheit erfahren zu haben!
Dem Lobgesang meiner Frau lauschend,
Eduard Anthropos


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste