0 Tage und 13 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Schnelle Vergebung

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Manfred Baumkant
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:14

Schnelle Vergebung

Beitragvon Manfred Baumkant » Fr 2. Feb 2018, 21:19

Werte Netzgemeinde,

heute hat mich, wie jeden Freitag, mein Enkel besucht. Als ich ihn bei der Gartenarbeit kontrollierte, hat er eine Bewegung durchgeführt, die für mich wie albernes gezappel aussah. Ich forderte ihn auf mir zu sagen was er tat. Er teilte mir mit, dass er sich mit der Hacke auf den Fuß gehauen habe, weshalb er mit den Worten "Verdammter Mist!" fluchte. Darum habe er mit einem Arm demütig sein Gesicht verdeckt und den anderen Richtung Himmel gestreckt, um den HERRn um Vergebung zu bitten. Mit dieser Deppenbewegung (unredlich: dab) soll es möglich sein dem HERRn für kleine Verfehlungen schnell um Vergebung zu bitten, wenn man keine Zeit für ein ausführliches Gebet hat. Da ich von dieser Methode noch nie etwas gehört habe und um das Seelenheil meines Enkels besorgt war, hab ich ihn als Buße nach der Gartenarbeit noch die gesamte Nachbarschaft kehren lassen.

Nun lässt mich dieses Thema nicht in Ruhe und ich konnte trotz der späten Uhrzeit noch nicht einschalfen. Nach langer, leider Erfolglosen Suche möchte ich mich jetzt an dieses Anschnur-Portal wenden. Haben Sie schon von dieser Art gehört den HERRn um Vergebung zu bitten? Ist mein Enkel möglicherweise Teil einer fehlgeleiteten Sekte und wenn ja wie kann ich meinen Sohn angemessen bestrafen, dass er meinen Enkel so verkommen lassen hat?

um Hilfe bittend,
Herr Baumkant

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 96
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 13 Mal

Re: Schnelle Vergebung

Beitragvon ArmerSuender » Sa 3. Feb 2018, 09:26

Werter Herr Baumkant,

Vergebung und Buße sind zentrale Bestandteile des christliche Glaubens. Eine alberne Deppenbewegung ist sicherlich kein Ersatz für die erlebte Buße bei der Selbstkasteiung. Auch ist ein Fluch wie ihn Ihr Enkel ausgesprochen hat wahrlich keine "kleine Verfehlung", sondern eine Sünde. Ihr Enkel bagatellisiert sein frevelhaftes Verhalten, beleidigt christliche Grundwerte und Sie lassen ihn damit durchkommen? Wenn Sie mit Ihrem Sohn ebenfalls so nachsichtig waren, ist es ein Wunder, dass er Ihnen überhaupt Enkel schenken kann und kein Homoperverser geworden ist!

An Ihrer Stelle würde ich den Knaben nächsten Freitag auf den Strafbock schnallen und der Rohrstock wird ihm zeigen, was der HERR von schneller Vergebung hält.

Freundlichst zu Rate
Dustin Jason Bachmann

Manfred Baumkant
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:14

Re: Schnelle Vergebung

Beitragvon Manfred Baumkant » Sa 3. Feb 2018, 12:46

Werter Herr Bachmann,

vielen Dank für Ihre klare Antwort. Welch eine unredliche Täuschung hat sich mein Enkel da erlaubt! Ich werde sofort in mein Auto steigen und Ihrem Vorschlag nachgehen. Fürwahr, ich bin mit voranschreitenden Jahren im Ruhestand nachlässig geworden. Aber damit ist jetzt Schluss! Da ich meinen Enkel liebe werde ich ihn mit gerechter Züchtigung wieder auf den rechten Weg bringen.

Ihnen nochmals dankend,
Herr Baumkant

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 629
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 193 Mal
Amen! erhalten: 216 Mal

Re: Schnelle Vergebung

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 3. Feb 2018, 19:33

Herr Baumkant,

ohnehin ist der einzige Moment, in dem man keine Zeit für ein ausführliches Gebet hat, derjenige, wenn Sie im Begriff sind zu sterben und das "Amen" nicht mehr zu Lebzeiten vollendet werden kann. Allerdings sollten Sie im Sterbeprozess Ihr letztes Gebet bereits so planen, daß Sie es tunlichst noch vollenden können.
Indes scheint Ihr Enkel bereits vollständig in okkulte Szenen verwickelt zu sein. Die Deppenbewegung (unredl.: Dab) wird nur von besonders ungläubigen und klebersüchtigen Deppenkindern praktiziert. Die Deppenbewegung wird in neueren Studien auch als Symptom für Hirnbrand verstanden.
Wenn Sie Ihren Enkel noch retten wollen, dann sollten Sie ihn ins Kloster bringen.

Das Notwendige aufzeigend,
Martin Frischfeld

Manfred Baumkant
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:14

Re: Schnelle Vergebung

Beitragvon Manfred Baumkant » Sa 3. Feb 2018, 21:12

Werter Herr Frischfeld,

ich muss gestehen ich wollte nicht glauben, dass mein Enkel zu so einem Lumpenpack gehört. Deshalb habe ich es gewagt den christlichen Filter meiner Suchmaschine auszuschalten und zu riskieren bei meiner Suche nach der Deppenbewegung auf unredliche Seiten zu gelangen. Was ich dabei gefunden habe hat mich zutieftst empört. Diese Deppenbewegung steht in direkter Verbindung mit unzähligen DuRöhre Filmen von Hanfgiftspritzern und Sprechgesangsartisten. Auch bei Minenhandwerksüchtigen (unredlich: Minecraftspieler), die das reale Leben verachten und Lieber ihre Zeit am Heimrechner verschwenden, als in der Bibel zu lesen, konnte ich diese Bewegung beobachten.

Ich danke Ihnen aufrichtig für Ihren Rat. Nachdem ich meinen Enkel in ein Kloster gebracht habe werde ich für das Versagen an meinem Enkel Buse tun!

den HERRn mit Gebeten und Selbstgeiselung um Vergebung bittend,
Manfred Baumkant


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast