2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist DuRöhre Christlich?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Behempoh
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Jan 2017, 17:31

Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Behempoh » Mo 8. Jan 2018, 00:26

Meine Sehr geerten Glaubensbrüder.

Als ich mich in meinem Persönlichen Bereich umgesehen habe, haben meine Christlichen Augen erspäht, dass Ich eine DuRöhre Verknüpfung hinzugeben kann. Jetzt frage ich mich, ist DuRöhre Christlich oder nicht?

Mit Ergebenen Grüßen

Ihr Behempoh :kreuz1:
Komme auf die dunkle Seite!

Wir haben Kekse

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 8. Jan 2018, 00:38

Wertes Fräulein Behemoth,

selbstverständlich handelt es sich bei DuRöhre um kein christliches Projekt.
Im Gegenteil sind dort viele Feinde der Redlichkeit zugange.
Sie finden am redlichen Arche - Brett diverse ellenlange Fäden über diese Halunken und Tagediebe.
Aber innerhalb jenes Lichtspielportals läßt sich so manche Perle des Glaubens und redlicher Sangeskunst finden, wenn man sorgsam sucht.
Es ist an uns Soldaten des HERRn, dieses digitale Sündenbabel mit GOTTgefälligen Inhalten zu fluten.

Zuversichtlich in die Zukunft blickend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
AntrophosWalter Gruber seniorMartin Berger
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1437
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 305 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 8. Jan 2018, 08:41

Werter Satanist Behempoh,

es gibt auf DuRöhre durchaus interessante Beiträge, die jedoch auch einen Mangel an Glauben offenbaren: https://www.youtube.com/watch?v=9hTxFOyvtB8

Bitte suchen Sie das Gespräch mit einem katholischen Priester, damit an Ihnen ein Exorzismus durchgeführt werden kann oder ersuchen Sie die hiesige Administranz, Sie zu verbannen. Für den Satan gibt es in dieser Gemeinschaft nämlich keinen Platz!

Vade retro, Satana!

Gezeichnet,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Behempoh
Neuer Brettgast
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Jan 2017, 17:31

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Behempoh » Mo 8. Jan 2018, 09:16

Sehr geehrter Herr Gruber.

Wenn sie sich ein bisschen mit Symbolen auskennen würden, dann wüssten sie, dass Mein Bild ein Schutzsymbol ist.

Mit Christlichen Grüßen

Ihr Herr Behempoh :kreuz1:
Komme auf die dunkle Seite!

Wir haben Kekse

Benutzeravatar
Ulli Keuscher
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 15:35
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Ulli Keuscher » Mo 8. Jan 2018, 09:43

Werte Herren!

Auch meine Wenigkeit stehsegelte bereits auf DuRöhre, um christliche Bewegtbilder und auch Kirchenmusik zu konsumieren.

Der Nachteil: Leider wird man genötigt, sich vor den löblichen, christlichen Inhalten Werbung anzuschauen, in denen oftmals unzüchtig gekleidete Weiber vorkommen. Nachdem ich mich eines Nachmittages erbrach über meinem Tastenbrett aufgrund der Werbe-Bewegtbilder, beschloss ich, die Internetzseite sofort über meinen Internetzanbieter sperren zu lassen.

Lieber den Predigten des schlitzäugigen Singapurers Josef Prinz (unredl. Joseph Prince) auf Anichse (unredl. Anixe) lauschend,

Ulli Keuscher
Der Herr schaut auf die Menschenkinder, daß er sehe ob jemand klug sei und nach Gott frage.
Psalm 14,2

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 8. Jan 2018, 10:57

Werter Herr Keuscher,

im Allgemeinen orientieren sich die knorken Werbeeinblendungen an den Bedürfnissen des jeweiligen Nutzers.
Wäre es möglich, daß Sie bisweilen aktiv nach derartigen Lichtbildern suchten?

Erstaunt,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
G-a-s-tMartin Berger
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1437
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 305 Mal
Amen! erhalten: 322 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Walter Gruber senior » Mo 8. Jan 2018, 11:23

Sehr geehrter Satanist Behempoh,

Sie schreiben:
Behempoh hat geschrieben:
Wenn sie sich ein bisschen mit Symbolen auskennen würden, dann wüssten sie, dass Mein Bild ein Schutzsymbol ist.



Während das Pentagramm tatsächlich ein Schutzsymbol ist, gilt das umgekehrte Pentagramm (welches Sie als Profilbild verwenden) bekanntlich als Zeichen Satans.
Seit dem französischen Okkultisten Éliphas Lévi wird insbesondere das „umgekehrte“ Pentagramm/Pentakel mit Okkultismus und Satanismus in Verbindung gebracht. In Lévis Dogme et rituel de la haute magie aus der Mitte des 19. Jahrhunderts wird es als „Zeichen der Ziege des Sabbaths“ bezeichnet, wobei die Zacken jeweils für die Hörner, die Ohren und den Bart der Ziege stehen. Umgekehrt wurde das auf zwei Spitzen stehende Pentagramm mit Jesus Christus identifiziert, wobei Jesu eigentlicher Name יְהוֹשׁוּעַ (Jehoschua) beziehungsweise יֵשׁוּעַ (Jeschua) vom Tetragrammaton יהוה (JHWH) ausgehend mit יהשוה wiedergegeben und als Pentagrammaton bezeichnet wurde.[4][5]

Darauf bauten zahlreiche spätere Okkultisten auf. Mit einem Ziegenkopf im von verzerrten hebräischen Zeichen (LVYThN לִוְיָתָן) umringten, invertierten Pentagramm erschien es 1961 auf dem Cover von Maurice Bessys Histoire en 1000 Images de la Magie; Anton Szandor LaVey übernahm dieses unter der Bezeichnung Sigil of Baphomet als Zeichen seiner 1966 gegründeten Church of Satan. LaVey benutzte das Siegel des Baphomet auch für die Cover der Schallplatte The Satanic Mass (1968) und der Satanischen Bibel (1969).
(https://de.wikipedia.org/wiki/Pentagramm)


Wie können wir Ihnen helfen, sich aus den Klauen des Teufels zu befreien? Sicherlich war dies Ihre eigentliche Motivation, sich hier anzumelden, da Sie kompetente Hilfe suchen.

Alles Gute wünscht Ihnen
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Ulli Keuscher
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 15:35
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Ulli Keuscher » Mo 8. Jan 2018, 13:19

Werter Herr von Schnabel,

ich habe letztens im Intenetz für mein Weib nach knöchellangen Röcken gesucht, damit es nicht das Haus verlassen muss.

Offensichtlich führt das zu diesen ketzerischen Werbe-Bewegtbildern, potztausend! :huch:

Ich lasse mein Weib grundsätzlich nicht eigenständig nach Kleidung suchen, um es damit nicht zu überfordern. Denn es gilt: Von einem abgelenkten und unkonzentrierten Weib wird das Haus auch nicht sauber, LAL!

Dem Weib beim Abwasch zuschauend,

Ulli Keuscher
Der Herr schaut auf die Menschenkinder, daß er sehe ob jemand klug sei und nach Gott frage.
Psalm 14,2

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 801
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 237 Mal
Amen! erhalten: 289 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 8. Jan 2018, 16:26

Herr künftiger Christ,

es ist leicht und geht schnell, den breiten Weg ins Fegefeuer zu beschreiten. Es ist ein Weg für die Dummen und Charakterlosen. Der Weg ins Reich des HERRn hingegen ist schmal und manchmal steinig.

Falls Sie Qualen bis in alle Ewigkeit als nicht sonderlich angenehm empfinden, sollten Sie über einen Lebenswandel nachdenken.

Ihre Zukunft skizzierend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11114
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2036 Mal
Amen! erhalten: 2178 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Martin Berger » Mo 8. Jan 2018, 18:32

Ulli Keuscher hat geschrieben:Der Nachteil: Leider wird man genötigt, sich vor den löblichen, christlichen Inhalten Werbung anzuschauen, in denen oftmals unzüchtig gekleidete Weiber vorkommen.

Herr Keuscher,

Sie sind sich aber schon sicher, daß Sie tatsächlich das unlöbliche DuRöhre-Portal und nicht etwa ein noch unlöblicheres Filmportal aufgesucht haben, in welchem hauptsächlich pornographische Inhalte angezeigt werden?

Zur Sicherheit nachfragend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Ist DuRöhre Christlich?

Beitragvon Antrophos » Mo 8. Jan 2018, 19:29

Herr Behempoh,

gewiss gibt es Pentagramme mit christlicher Bedeutung. Man nennt es auch den " endlosen Knoten " und es hat im Mittelalter die unendliche treue der Vasallen zu ihrem Lehensherrn oder das Licht der Welt, das sich in alle Ewigkeit fortsetzt. Ganz allgemein stellt es den Morgenstern dar, also Christus. Sonst steht das Pentagramm noch für die fünf Wundmale Christi, für die fünf Freuden Mariens sowie für die fünf Rittertugenden.

Da ich aber in der Mitte Ihrers Pentagrammes einen Totenkopf erblicke, kann ich bei Ihnen unmöglich von christlicher Motivation ausgehen. Vielmehr denke ich, dass Sie tatsächlich dem Satanismus ventilieren. Auch erscheint mir Ihr Name in höchstem Grade merkwürdig.

Aufdeckend,
Eduard Anthropos
Folgende Benutzer sprechen Antrophos ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast