1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Heimrechnerspiele für den Buben

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 1249
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 385 Mal
Amen! erhalten: 484 Mal

Re: Heimrechnerspiele für den Buben

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 12. Apr 2018, 11:10

Fräulein Sayori,

wenn ein dreijähriges Gör das Spiel "Töfter Asfaloths" fehlerfrei spielen könnte, so nehmen Sie doch bitte als ebensolches dieses kleine Wunder per Bildschirmaufnahmeprogramm auf und stellen es als Beweis hier zur Verfügung.

Ein Formular zur päpstlichen Anerkennung von Wundern gockelnd,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 8545
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 2013 Mal
Amen! erhalten: 1949 Mal

Re: Heimrechnerspiele für den Buben

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 12. Apr 2018, 11:46

Werte Herren,

da Fräulein Sarotti trotz mehrfacher Verwarnungen zivilisierte Umgangsformen beharrlich verweigert, müssen wir uns wohl von jenem Subjekt trennen.

Den Verbannungshebel ziehend,
Schnabel
Ich bin überzeugt, Bayern und Deutschland wären sicherer, wenn jeder anständige Mann ein Messer in der Tasche haben dürfte und wir würden die Schwerkriminellen einsperren. Das wäre der richtige Weg.
Hubert Aiwanger Landwirt u. stellvertretender Ministerpräsident.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron