3 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2380
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 336 Mal
Amen! erhalten: 835 Mal

Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Benedict XVII » Sa 9. Sep 2017, 14:08

Liebe Gemeinde,

das Putzen ist eine niedere Tätigkeit, welche zu den vom HERRn zugewiesenen Aufgaben des Weibes gehört. Kein Christ käme auf den Gedanken, einen Putzeimer in die Hand zu nehmen, einen Besen zu verwenden, die Toilette nach deren Verwendung zu reinigen oder die Fenster zu neuem Glanz zu bringen.
Denn: das Weib ist für diese Aufgaben vorgesehen.
Die Richtigkeit dieser Aufgabenverteilung wurde nun auch von einer Studie eindrucksvoll bestätigt.

Putzen erhöht das Sterberisiko von Männern.

Das Sterberisiko eines Menschen wird durch das Putzen um bis zu 45%(!) erhöht!

Was jeder Christ bereits wusste, ist nun auch von der "Wissenschaft" bewiesen:
Putzen ist die alleinige Aufgabe des Weibes. Für Menschen ist diese Tätigkeit höchst gefährlich und kann bis zum Tode führen.

Verbreiten Sie diese Wahrheit in Ihrer Gemeinde, in Ihrer Familie und in Ihrem gesamten Bekanntenkreis. Kein Mensch soll mehr zu Schaden kommen, da er dem Weib aus falsch verstandener Solidarität dessen Aufgabe abnimmt. Dies ist pure Ketzerei und entspricht nicht dem Willen des HERRn - wie nun auch "wissenschaftlich" bewiesen.

Die Toilette ungeputzt für das Weib hinterlassend

Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 6):
Martin BergerFranz-Joseph von SchnabelDr. Benjamin M. HübnerH DettmannDr. Waldemar DrechslerHermann Lemmdorf
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Dr. Benjamin M. Hübner
Stammgast
Beiträge: 415
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:58
Hat Amen! gesprochen: 312 Mal
Amen! erhalten: 325 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Dr. Benjamin M. Hübner » Sa 9. Sep 2017, 14:51

Werte Herren,

Christenmund tut Wahrheit kund! Diese unumstössliche Tatsache haben nach und nach auch jene ketzerischen Wissenschaftler einzusehen, ergibt doch jede korrekt durchgeführte Forschung ohnehin nur das, was man mit weit weniger Arbeit auch in der Bibel hätte nachlesen können. :kreuz3:

Bemüht der Christenmensch den Teppichklopfer,
so sind nicht Staub und Schmutz das Opfer.
Er hat dem Weib damit etwas zu setzen,
denn als Mensch könnt' man sich verletzen.


Es rettete sein Leben unzählige Male, indem er eine Putzfrau über das Notfalltelephon herbeizitierte,
Dr. Benjamin M. Hübner
"In jeden Topf passt ein Teckel."
Ying Tao Wong, Meisterkoch

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 682
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 132 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 9. Sep 2017, 23:12

Werter Herren,

auch wenn uns diese Nachricht nicht wirklich überrascht, sollten wir sie doch sehr ernst nehmen. Schließlich fallen noch immer viele Menschen auf die Lügen der Atheisten und Hechsen herein. Was diesen Menschen da als "Gleichberechtigung" und "Emanzipation des Weibes" untergejubelt wird, ist nichts Anderes als der schleichende Putztod. Darum müssen auf allen Putzmitteln und Reinigungsutensilien entsprechende Warnhinweise angebracht werden. Nur so können die Menschen vor dem Aussterben bewahrt werden.

Dem Gleichstellungsbeauftragten Herrn Benedict XVII für seinen menschenfreundlichen Einsatz dankend,
Hermann Lemmdorf.
Folgende Benutzer sprechen Hermann Lemmdorf ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel
"Meine Lieben, wer kennt die Bedeutung des Weibes für das Wohl der Familie und Gesellschaft nicht? Selig sind jene Familien und jene Pfarren, in denen das Weib mit christlicher Erziehung die Fähigkeiten für ihre Mission besitzt." - Giocondo Pio Lorgna

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 10. Sep 2017, 10:42

Werte Herren,

da jene, von Herrn Benedict bereits seit langem propagierte Tatsache, nun wohl endgültig als Gemeingut akzeptiert wurde, ist es höchste Zeit, daß die Politik reagiert.

Momentan erhalten redliche Männer lediglich einen lächerlichen Gemächtzuschlag von Einundzwanzig von Hundert, bei Lohn und Gehalt. Dies, obwohl Weiber allein aufgrund deren kleineren Hände nur die halbe Leistung eines gesunden Menschen erbringen, wie bereits Herr Professor Janusz Korwin-Mikke (MdEP) belegen konnte.

Es ist dringend erforderlich, daß hier die Administration eingreift, und jedem Mann einen angemessenen Lohnzuschuß, ähnlich dem knorken Kindergeld, zahlt, auf daß jener eine Putzfrau halten kann, um der Gemeinschaft dessen Wehr- und Arbeitsfähigkeit zu erhalten.

Um die Staatsausgaben nicht ausufern zu lassen, könnte man gleichzeitig den Mindestlohn für (Putz-)Frauen senken.

Willige Fachkräftinnen, welche auch für kleines Geld saubere Arbeit leisten, finden sich bekanntlich an allen vier Ecken der Erdscheibe. Die Regierung müsste lediglich aufblasbare Gummiboote für deren Transfer zur Verfügung stellen.

Stolz, nie geputzt zu haben,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerHermann Lemmdorf
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 106
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 46 Mal
Amen! erhalten: 43 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Hagbard Celine » So 10. Sep 2017, 17:18

Meine Damen,

vergessen wir nicht, den Herren zu danken, uns stets zuverlässig anlass zum Putzen zu geben. Denn nichts vertreibt das weibliche Unwohlsein besser als ein Hausputz,speziell an jenen Tagen, an denen der HERR uns für die Ursünde straft.
Der Mensch denkt, der HERR lenkt und das Weib schwenkt hinterher den Feudel.
Hallelujah.

HC
Folgende Benutzer sprechen Hagbard Celine ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Hermann Lemmdorf

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 24. Feb 2018, 21:40

Werte Herren,

dieses ominöse Putzen scheint wirklich sehr gefährlich zu sein.



Schaudernd,
Schnabel
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1501
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 325 Mal
Amen! erhalten: 340 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Walter Gruber senior » Sa 24. Feb 2018, 22:04

Sehr geehrter Herr Benedict,

vielen Dank für den interessanten Artikel! Bei uns in der Firma und in meiner Privatwohnung besteht weder für Männer noch für Frauen Gefahr, da die Reinigungsarbeiten von einer externen Firma durchgeführt werden.

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 849
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 256 Mal
Amen! erhalten: 311 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 26. Feb 2018, 20:26

Werte Herren,

putzen ist eine ernst zu nehmende Gefahr für den Menschen. Erst gestern erreichte mich die Todesmeldung eines langjährigen Patienten. Er stolperte über seine die Fliesen wischende Ehegattin und rammte sich das in der Hand getragene Bier durch das Auge direkt ins Hirn. Der Mann war auf der Stelle tot, sapperlot.

Dies wäre nicht passiert:
-hätte er die Gefahrenquelle gemieden
-hätte sein Faultier namens Ehefrau ihm das Bier gefälligst selbst gebracht, wie es ihre Aufgabe ist


Ermittlungen seitens der Staatsanwaltschaft gegen die Frau laufen.

Die Gefahren durch Putzen scheinen doch um einiges ernster zu sein, als man gemeinhin wahr haben will.

Einen Brandbrief an den Putzmittelempfangsraum (unlöblich: "Lobby") schreibend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelMartin Berger

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7898
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1724 Mal
Amen! erhalten: 1650 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 26. Feb 2018, 20:44

Werter Doktor,

kann man Frauen strafrechtlich belangen?
Genausogut könnte man den Putzeimer verhaften.
Der leider verstorbene Mann wird wohl selbst die Hauptschuld tragen, da er dessen ehelichen Züchtigungspflichten vernachlässigte.

Der Erzbischof von Toledo, Braulio Rodríguez wies in dessen Predigt expressis verbi auf jenen Zusammenhang hin.

Den Rohrstock ölend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Lerne leiden, ohne zu klagen!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11204
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2090 Mal
Amen! erhalten: 2222 Mal

Re: Warnung: Putzen ist für Menschen gesundheitsschädlich / Ausschließliche Aufgabe des Weibes

Beitragvon Martin Berger » Mo 26. Feb 2018, 20:50

Martin Frischfeld hat geschrieben:Er stolperte über seine die Fliesen wischende Ehegattin und rammte sich das in der Hand getragene Bier durch das Auge direkt ins Hirn. Der Mann war auf der Stelle tot, sapperlot.

Werter Herr Frischfeld,

ein tragischer Tod und eine wunderliche Art, um heim zum HERRn zu gehen. Um derartige Unfälle inskünftig zu vermeiden, wollten Weiber beim Putzen der Böden verpflichtend ein rotes Drehlicht am Kopfe tragen, um auf die Gefahren hinzuweisen, die sowohl von der Putztätigkeit an sich, als auch vom Weib selbst ausgehen.

Bild

Ist der Boden sehr verschmutzt,
wird vom Weibe er geputzt.
Kriecht es am Boden und sieht man es nicht,
hilft oben am Kopfe das rot leuchtend' Licht.


Die Gefahren, aber auch die Lösung sehend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste