2 Tage und 1 Stunde seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ist die Chemie redlich?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2397
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 340 Mal
Amen! erhalten: 858 Mal

Re: Ist die Chemie redlich?

Beitragvon Benedict XVII » Mi 26. Sep 2018, 07:36

Teresa Schicklein hat geschrieben:Werter Herr Knoevenagel,
wenn ich das richtig verstanden habe, sind es die Chemiker, die redliche Hausputzmittel wie Bleichsoda und Reinigungsbenzin anrühren. [/i]

Werte Frau Schicklein,

Ihre Einstellung ehrt Sie.
Beachten Sie jedoch bitte unbedingt die Diskussion zum Thema Unchristliche Haushaltsgeräte.

Redlichst

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Teresa Schicklein
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 40
Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:05
Hat Amen! gesprochen: 9 Mal
Amen! erhalten: 17 Mal

Re: Ist die Chemie redlich?

Beitragvon Teresa Schicklein » Mi 26. Sep 2018, 08:18

Werter Herr Benedict,

vielen Dank für Ihre redliche Belehrung. Ich habe Ihre Liste auf ein Stück Pergament kopiert und werde sie dem strengen Herrn Schicklein heute Abend übergeben. Er besitzt mehr Sachverstand als ich und kann überprüfen, ob nicht doch ein unchristliches Haushaltsgerät den Weg in unser Heim gefunden hat.

Es betet für Sie
T. Schicklein


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste