0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Züchtigung

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Mapo
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 08:24

Re: Züchtigung

Beitragvon Mapo » Mi 18. Okt 2017, 17:33

Sorry aber ich Frage mich, ist es besser den Kindern Unzucht, Drogen, Alkohol zu erlauben.

Oder ist es bessere Sie mit Zucht und Züchtigung davon abzuhalten.

Ich persönlich würde mich schämen, wenn ich meinen Kindern nicht auf den rechten Weg zeigen könnte.

Das ist für mich Liebe deinen nächsten, nicht ein verweichlichen, lieber einmal Stock und Peitsche.

M-PO

Bubenknecht
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 23:44
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Züchtigung

Beitragvon Bubenknecht » Do 19. Okt 2017, 08:40

Kleberkind Mappe!

Legen Sie die Hanfgiftspritze weg und nehmen Sie stattdessen lieber einen töften Duden, sowie die Bibel zur Hand! Sie sollten sich eher dafür schämen, dass man es versäumt hat Sie auf den rechten Weg zu bringen.
Außerdem sollten Sie sich die Brettregeln vorlesen und direkt erklären lassen, damit die Augen löblicher Christen inskünftig vor solch einem Anblick bewahrt werden.

Liebe Gemeinde,

an diesem Beispiel lässt sich einmal mehr sehen, wie wichtig eine liebevolle Züchtigung doch ist!

Dem Weib einen liebevollen Hieb zukommen lassend,

Bubenknecht

Antrophos
Stammgast
Beiträge: 651
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 308 Mal
Amen! erhalten: 90 Mal

Re: Züchtigung

Beitragvon Antrophos » Di 24. Okt 2017, 14:37

Bubenknecht hat geschrieben:Werte Gemeinde,

es gelang unserer Gruppierung am Dorfplatz eine öffentliche Züchtigungszentrale einzurichten, um jedem die Möglichkeit zu geben, sich zu jeder Zeit eine liebevolle Zurechtweisung zukommen lassen zu können. Auch wirkt dies faulen Ausreden der Sünder entgegen, die oftmals behaupten, sie haben niemanden der sie züchtigen könne oder sie seien der Selbstgeißelung nicht mächtig! Die Einrichtung hat sich bewährt und wird demnächst weiter ausgebaut werden.

Diese Lösung der Gemeinde ans Herz legend,

Bubenknecht




Geschätzter Herr Bubenknecht,
darf ich fragen wer in Ihrer Gemeinde die öffentliche Züchtigung vornimmt? Kann das irgendwer machen oder sind das gewisse Kenntnisse nötig?
Interessiert, Antrophos
Ich hebe meine Augen zu den Bergen, von wo kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Bubenknecht
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mi 27. Sep 2017, 23:44
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Züchtigung

Beitragvon Bubenknecht » Di 24. Okt 2017, 17:54

Herr Antrophos,

der Züchtigungsdienst wird von Freiwilligen der RRRG übernommen, kann aber selbstverständlich auch von redlichen Nichtmitgliedern ausgeübt werden.

Auskunft gebend,

Bubenknecht

Lieberaler-Christ
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 33
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:41

Re: Züchtigung

Beitragvon Lieberaler-Christ » Mo 27. Nov 2017, 23:00

Alle die sagen ihre Kinder zuzüchtiegen
Sei christlich

Und das der glaube über dem Grundgesetz steht sollte
Sowohl Bibel Alls auch Grundgesetz
Lesse
Mal gründlich darüber nachdenken

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10973
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1931 Mal
Amen! erhalten: 2069 Mal

Re: Züchtigung

Beitragvon Martin Berger » Mo 27. Nov 2017, 23:05

Knabbub Lieberaler,

die Heilige Schrift ist eindeutig, was die Züchtigung betrifft:
Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.

Sprüche 13,24

Erspar dem Knaben die Züchtigung nicht; wenn du ihn schlägst mit dem Stock, wird er nicht sterben. Du schlägst ihn mit dem Stock, bewahrst aber sein Leben vor der Unterwelt.

Sprüche 23,14-15

Züchtige deinen Sohn, so wird er dir Verdruss ersparen und deinem Herzen Freude machen.

Sprüche 29,17

Beug ihm den Kopf in Kindestagen; schlag ihn aufs Gesäß, solange er klein ist, sonst wird er störrisch und widerspenstig gegen dich und du hast Kummer mit ihm.

Jesus Sirach 30,12

Sie sehen: Wer seinen Kindern die Züchtigung erspart, handelt nicht nach dem Wort des HERRn.

Den Rohrstock prüfend,
Martin Berger

Lieberaler-Christ
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 33
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:41

Re: Züchtigung

Beitragvon Lieberaler-Christ » Mo 27. Nov 2017, 23:10

Gott sagt wir sollen alle Menschen lieben
Unter liebe verstehe ich defenetiv
Was anderes

Alls sein Kind zuschlagen
Welsche Werte vermutiln wir bitte
Unseren Kindern dann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10973
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1931 Mal
Amen! erhalten: 2069 Mal

Re: Züchtigung

Beitragvon Martin Berger » Mo 27. Nov 2017, 23:15

Knabbub Lieberaler,

gibt es einen größeren Liebesbeweis, als alles dafür zu tun, um seinem Kind ewige Höllenqualen zu ersparen?
Erspar dem Knaben die Züchtigung nicht; wenn du ihn schlägst mit dem Stock, wird er nicht sterben. Du schlägst ihn mit dem Stock, bewahrst aber sein Leben vor der Unterwelt.

Sprüche 23,14-15

Ein paar Hiebe schmerzen vielleicht zwei Stunden. Das Feuer in der Hölle brennt aber ewig.

Entsetzt ob Ihrer Unverständnis,
Martin Berger

Lieberaler-Christ
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 33
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 16:41

Re: Züchtigung

Beitragvon Lieberaler-Christ » Mo 27. Nov 2017, 23:20

Ich umsetzen über

Ihr mangelden Unrechtsbewusstsein das das Christentum vorschieben

Andere Menschen zu verletzen dabei ist Gottes Wille
Anderson der Größe des Herrn zu überzeugen

Nicht sie mit Gewalt dazu zuzwingen glauben ist eine
Persönliche Einstellung
Die jeder für sich entdecken muss

Hyazinth
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Do 25. Jan 2018, 02:12

Re: Züchtigung

Beitragvon Hyazinth » Sa 7. Apr 2018, 13:16

Liebes Brett,
Ich persönlich halte es für unverantwortlich, seine Kinder nicht zu züchtigen, jedoch gibt es eine Situation in der es sehr kezerisch währe, sein Sohn zu schlagen, nämlich, wenn sie ein Sado-maso Schmuddelhäftchen bei ihm finden.
Mir persönlich ist dies vor zwei Wochen geschehen und ich bin von der Situation überfordert, ich war beim Herrn Pastor, er sagte züchtigumg seie nicht mehr zeitgemäß und ich seie ein Kinderquäler, dort werde ich nicht mehr in die amesse gehen, wie dem auch sei, was soll ich nun mit meinem Burschen verfahren?

Fragen und auf schnelle Hilfo hoffend,
Ihr Hyazinth Clodwig

Cassandra_bibel
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 36
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 16:49
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Züchtigung

Beitragvon Cassandra_bibel » Di 12. Jun 2018, 18:47

Ich verstehe nur nicht,warum vor allem mädchen mit dem Rostock erzogen werden sollen?


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast