0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon HerrBert » Fr 9. Jun 2017, 06:01

Herr Tarant
Vielen Dank für Ihre Ausführungen, sie bestätigen meine Einschätzungen.
HerrBert

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon Hagbard Celine » Fr 9. Jun 2017, 09:35

Werter Herr Berger,
ich komme auf Ihren Beitrag zurück und stelle inzwischen fest, dass das Pfeffersprüh für die Gruppenzüchtigung tatsächlich sehr vorteilhaft ist. Der Kindergeburtstag meines Jüngsten konnte damit in ein Fest des Friedens verwandelt werden, anstelle der sonst üblichen Schreiereiorgien. Auch wenn ich für die Individualzüchtigung - ich gestehe: aus nostalgischen Gründen und aus Gewohnheit - den Stock weiter schwingen werde, wird das Sprüh mich künftig bei allen Begegnungen mit Kinderhorden begleiten. Ich habe der Leitung unseres altkatholischen Kindergartens bereits anheim gestellt, auch diesen mit entsprechenden Vorratssprühern auszustatten, die Feuerlöschern gleich, im Gebäude verteilt würden. Auf Antwort warte ich noch.
In Dankbarkeit:
HC

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon HerrBert » Fr 9. Jun 2017, 11:53

Frau Hagbard Celine
Ihr Name verwirrt mich ein wenig Hagbard Celine, einerseits eine Romanfigur aus Illuminatus andererseits der Namen eines schon verstorbenen deutschen Hackers, Sie geben allerdings bei Ihrem Geschlecht weiblich an. Das verwirrt mich ein wenig.
Andererseits kann ich mir auch nicht gut vorstellen das folgende Zeilen von einer liebevollen Mutter stammen.
Sie schrieben:
dass das Pfeffersprüh für die Gruppenzüchtigung tatsächlich sehr vorteilhaft ist. Der Kindergeburtstag meines Jüngsten konnte damit in ein Fest des Friedens verwandelt werden, anstelle der sonst üblichen Schreiereiorgien.


Die Anwendung von unredlich:Pfefferspray ist immer eine Körperverletzung und bei Kindern angewandt, darüber muß man wohl nichts sagen.

Also was sind Sie nun: Frau mit Männername, Mann der sich als Frau ausgibt oder beides?

HerrBert

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 388
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 76 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon G-a-s-t » Mo 12. Jun 2017, 14:38

Werter Herr Bert!

Bis jetzt waren Sie ja überwiegend in Fäden anzutreffen, in denen es um sechsuelles oder die Züchtigung Minderjähriger geht. Eine gefährliche Kombination! Man kann daraus erahnen, worum Ihre Gedanken kreisen, klar ist jedoch, dass es so nicht weitergehen kann.

Also: Jetzt, wo Ihr Problem mit diesem Faden geklärt ist, suchen Sie sich bitte einen anderen Faden heraus, dessen Thema von Bedeutung für das wahre Leben ist, und formulieren dort einen Beitrag, der weiterbringt, oder eine Frage, die von Interesse ist.

Mit verbindlichem Gruße
Gast
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon HerrBert » Mo 12. Jun 2017, 21:27

G-a-s-t hat geschrieben:Werter Herr Bert!

Bis jetzt waren Sie ja überwiegend in Fäden anzutreffen, in denen es um sechsuelles oder die Züchtigung Minderjähriger geht. Eine gefährliche Kombination! Man kann daraus erahnen, worum Ihre Gedanken kreisen, klar ist jedoch, dass es so nicht weitergehen kann.

Also: Jetzt, wo Ihr Problem mit diesem Faden geklärt ist, suchen Sie sich bitte einen anderen Faden heraus, dessen Thema von Bedeutung für das wahre Leben ist, und formulieren dort einen Beitrag, der weiterbringt, oder eine Frage, die von Interesse ist.

Mit verbindlichem Gruße
Gast


Werter Herr Gast

Eigentlich hatte ich bis jetzt eine recht gute Meinung von Ihnen, habe ich mich getäuscht? Sind Sie auch nur so ein Verbalakrobat der das Geschreibsel hier tatsächlich ernst nimmt?

Ach würden Sie mir bitte erklären wie das Problem dieses Fadens geklärt ist? Schön dass Sie glauben zu wissen worum meine Gedanken kreisen, ehrlich gesagt weiß ich das manchmal selbst nicht. Aber keine Sorge mein Lieber, ich habe noch alle Murmeln im Säckchen.

Und abschließend, das wahre Leben und die Arche Internetz sind so weit von einander entfernt wie die Erde und der Mond.

Mit freundlichsten Grüßen
HerrBert

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 445
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 106 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon ragnarlotbrock » Di 13. Jun 2017, 06:20

Lump Bert,

Abermals kamen Sie aus Ihrem verlausten Loch gekrochen, um ein Welle des Terrors über die Arche zu bringen.
Meine Vermutung ist, dass Sie ein Anschnurdämon sind, welcher in seinen Ruhephasen jedes Mal stärker wird und sobald Sie stark genug sind, werden Sie den Gehörnten zum Brette führen.

Werte Menschen und tumbe Weiber der Arche,
Wir sollten HerrBert kritisch beobachten und nach satanistischen Vorfällen Ausschau halten.

Eine Auge auf den Dämon HerrBert werfend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon HerrBert » Di 13. Jun 2017, 10:39

Werter Herr Kotzbrock
Wenn ich mir Ihren Kommentar so anschaue gewinne ich langsam den Eindruck das es sich bei Ihnen um einen ungehobelten frustrierten, in der Kindheit zu wenig Liebe bekommen habenden, impotenten alten Sack handelt.
Herr Lotbrock schrieb:
Abermals kamen Sie aus Ihrem verlausten Loch gekrochen, um ein Welle des Terrors über die Arche zu bringen.


Ich schäme mich Ihnen im gleichen, proletarischen Stil, antworten zu müssen aber ich denke Sie verstehen nur diese Sprache.

Den armen Mann bedauernd auf die Schultert klopfend
HerrBert

P.S. Sie haben Recht über Menschen Wier Sie sollte ein Donnerwetter hereinbrechen um Ihnen Ihre perversen Gedanken aus dem, wenn vorhanden, Hirn zu waschen. Vielleicht sollten Sie unredlich: Pfefferspray einmal an sich selbst ausprobieren.

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2247
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 295 Mal
Amen! erhalten: 691 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon Benedict XVII » Di 13. Jun 2017, 13:00

Frl. Bert,

Sie sollten sich wirklich schämen.
Sie dringen hier in eine löbliche Gemeinde moderner Christen ein, nutzen die dort vorhandene Toleranz und Nächstenliebe schamlos aus und verbreiten Botschaften des Hasses.
Zudem beleidigen Sie redliche Brettgäste.

Ist dies die Ihnen vermittelte Kinderstube?
Etwas durch die Lehrer eingesetztes Pfeffersprüh hätte auch Ihren Abstieg in die Verdammnis verhindern können und Sie in die Lage versetzt, zu einem produktiven Mitglied der Gesellschaft zu werden.

Nur noch traurig über den Zustand der Erdscheibe

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nepomuk Kaiser
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon HerrBert » Di 13. Jun 2017, 17:21

Werter Herr Benedict

Herr Benedict schrieb:
Sie dringen hier in eine löbliche Gemeinde moderner Christen ein, nutzen die dort vorhandene Toleranz und Nächstenliebe schamlos aus und verbreiten Botschaften des Hasses.
Zudem beleidigen Sie redliche Brettgäste.

Sollten Sie das tatsächlich so sehen, sollten Sie tatsächlich denken die hier so löbliche Christengemeinde vor meinen Hasspredigen schützen zu müssen, wäre es am einfachsten mich von diesem Brett zu verbannen.
Werter Herr Benedict worin bestehen denn meine "Botschaften des Hasses", helfen Sie mir geben Sie mir ein Beispiel, nur um mich zukünftig nicht zu Hassbotschaften hinreißen zu lassen.
Denn es liegt mir fern jemanden zu beleidigen, egal wie klug oder weniger klug er ist.

Nichts desto trotz, unredlich: Pfefferspray ist eine Waffe und ist deshalb verboten, da gibt es nichts schön zu reden.

noch viel trauriger über so viel Gewalt auf unserer schönen Erde.
HerrBert

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 914
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 77 Mal
Amen! erhalten: 55 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon Nepomuk Kaiser » Di 13. Jun 2017, 18:03

Quatschkopf Herbert,
HerrBert hat geschrieben:Nichts desto trotz, unredlich: Pfefferspray ist eine Waffe und ist deshalb verboten, da gibt es nichts schön zu reden.

das ist eines der dümmsten "Argumente", die ich jemals auf diesem löblichen Brett lesen musste. Waffen sind, sofern sie von redlichen Christen benutzt werden, eine durchaus schnafte Angelegenheit und keinesfalls verboten. Irgendwie müssen wir uns immerhin vor Jugendlichen, Drogensüchtigen und Atheisten schützen.

Eine Gesichtspalme schlagend,
Nepomuk Kaiser
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon HerrBert » Di 13. Jun 2017, 18:36

Blondschopf Kaiser

Herr kaiser schrieb:
Irgendwie müssen wir uns immerhin vor Jugendlichen, Drogensüchtigen und Atheisten schützen.

Verzeihen Sie mir, wie konnte ich das vergessen.

sich ärgerlich auf die Stirn klopfend
HerrBert

G-a-s-t
Stammgast
Beiträge: 388
Registriert: Di 15. Sep 2015, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 76 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon G-a-s-t » Di 13. Jun 2017, 19:45

Werter Herr Bert!

Als ich neulich im Gleisflieger nach Spittal-Millstättersee saß, wurde dieser fast eine Stunde wegen einer herabgerissenen Oberleitung aufgehalten. Diese erschwerte Erreichbarkeit besagten Bahnhofes kündigte anscheinend in symbolischer Weise langwierige Probleme mit schwer erreichbaren Anwohnern des namensgebenden Sees an.

Schön dass Sie glauben zu wissen worum meine Gedanken kreisen, ehrlich gesagt weiß ich das manchmal selbst nicht. Aber keine Sorge mein Lieber, ich habe noch alle Murmeln im Säckchen.

Sie könnten evtl. einen ersten aufschlussreichen Anhaltspunkt erhalten, wenn Sie alle Ihre Beiträge nach Themen sortieren und deren Häufigkeitsverteilung feststellen.
Dass Sie des Menschen Denken mit "Murmeln im Säckchen" in Verbindung bringen, spricht ja, mit Verlaub, schon Bände.

Ihr Problem mit diesem Faden ist insofern gelöst, als eine Erklärung, dass rohe Gewaltanwendung, etwa in Form von Sprühpfeffer, keine geeignete Methode zur Züchtigung von Kleinkindern ist, erfolgte.

Sind Sie auch nur so ein Verbalakrobat der das Geschreibsel hier tatsächlich ernst nimmt?

Auch Sie als hier schreibendes Mitglied der Arche Internetz möchten also nicht ernstgenommen werden? Den "Gefallen" kann ich Ihnen nicht tun.
Alle Brettnutzer, die in einem gewissen Mindestumfang an diesem Brett tätig sind, ihm heute noch einen Teil ihrer Lebenszeit widmen, die ja schon morgen vorbei sein kann, scheinen dieser Tätigkeit eine entsprechende Bedeutung beizumessen, und das ist ernstzunehmen. Man stellt dann fest, dass hier einige Christen und einige redliche Gottsucher verkehren, viele Diener Satans und auch viele, die sich nicht näher zu artikulieren vermögen und deren unbeholfenes Gestammel am ehesten an einen verzweifelten Hilfeschrei erinnert.
Letzteres scheint mir auch bei Ihnen der Fall zu sein.

Wir singen nun das Lied Nr. 271: "Oh Herr, aus tiefer Klage".
Gast
Folgende Benutzer sprechen G-a-s-t ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Benedict XVII
Micha 6,8
Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.

Joh 14,6
Niemand kommt zum Vater außer durch mich (Jesus).

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 445
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 106 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 14. Jun 2017, 06:24

Burschbubenlump Bert,

Die knorke Administranz hat ihre Gründe, weshalb sie Sie nicht verbannt, obwohl Sie es sich anmaßen, diese aufs schärfste zu kritisieren.
Jedoch sollten wir solch Geschmeis wie Sie nicht verbannen, da:

1. Wir von solch einen Halbblutdämon wie Ihnen lernen können, wie man gegen Sie noch effektiver vorgeht.

Und 2. würde man bei einer Verbannung nur auf Ihre Stufe hinabrutschen.

Sie sehen, die Gemeinde und vor allem die schnafte Administranz ist fast unfehlbar und erfüllt von Nächstenliebe.

Einen schönen Aufenthalt im Schwefelsee wünschend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon mitchristlichemgruss » Mi 14. Jun 2017, 07:37

Herr HerrBert,
nach kurzer Durchsicht der Themen dieses löblichen Brettes an diesem wunderschönen Morgen fiel mir sofort unangenehm auf, dass Sie in nahezu allen Fäden Streit mit den ehrwürdigen Nutzern suchen, indem Sie andauernd völlig abstruse und in der Folge - mangels ausreichender Argumentationsfestigkeit - ausfallend und beleidigend werden. Sie selbst verschanzen sich hinter dem Scheinargument "Sie kennen mich nicht...". Mitnichten ist dieses der Fall; können doch redliche Christenmenschen aus den Äußerungen ihres Gegenübers stets zuverlässig richtige und zutreffende Einschätzungen vornehmen.
Mein guter Rat: Lassen Sie ab von Ihrem frevelhaften Tun! Lassen Sie sich helfen.
Die Hand reichend
mitchristlichemgruß
Folgende Benutzer sprechen mitchristlichemgruss ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
ragnarlotbrock
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

HerrBert
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 120
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 12:49
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Neue Züchtigungsmethode aus den VSA: Pfeffersprüh für Jugendliche

Beitragvon HerrBert » Fr 16. Jun 2017, 09:36

Werter Herr Gast

Zum Einen, schön dass Sie unsere schöne Gegend besucht haben,wenn auch nur im stromlosen Zug.
Zum Anderen, ich hoffe doch Sie haben unseren wunderschönen See besucht, dort und auf unseren herrlichen Bergen, die ich sehr oft besteige, bin ich Gott am nächsten.
Man muss nicht so radikal dumm sein wie viele hier um gläubig zu sein, man muss nicht permanent andere beschimpfen und verunglimpfen um einen Glauben zu haben.
die sich nicht näher zu artikulieren vermögen und deren unbeholfenes Gestammel am ehesten an einen verzweifelten Hilfeschrei erinnert.
Letzteres scheint mir auch bei Ihnen der Fall zu sein.

Danke mir geht es gut ich benötige keine Hilfe und ich kann mich sehr wohl verständlich artikulieren,ich pflege das Gespräch mit Freunden und auch mit Kritikern, immer auf Augenhöhe, sofern es meine Zeit zulässt.
Sie könnten evtl. einen ersten aufschlussreichen Anhaltspunkt erhalten, wenn Sie alle Ihre Beiträge nach Themen sortieren und deren Häufigkeitsverteilung feststellen.

Ich schreibe dort wo ich, mit meinen Augen, die größte Ungerechtigkeit sehe.
Diese erschwerte Erreichbarkeit besagten Bahnhofes kündigte anscheinend in symbolischer Weise langwierige Probleme mit schwer erreichbaren Anwohnern des namensgebenden Sees an.

Finde ich echt lustig.
Ihr Problem mit diesem Faden ist insofern gelöst, als eine Erklärung, dass rohe Gewaltanwendung, etwa in Form von Sprühpfeffer, keine geeignete Methode zur Züchtigung von Kleinkindern ist,

Ein kurzer Kommentar von Benedict löst das Problem bei weiten nicht, solange die anderen, ohne Namen nennen zu wollen, Dummköpfe noch einmal feste draufhauen.

Auch Sie als hier schreibendes Mitglied der Arche Internetz möchten also nicht ernstgenommen werden? Den "Gefallen" kann ich Ihnen nicht tun.
Alle Brettnutzer, die in einem gewissen Mindestumfang an diesem Brett tätig sind, ihm heute noch einen Teil ihrer Lebenszeit widmen, die ja schon morgen vorbei sein kann, scheinen dieser Tätigkeit eine entsprechende Bedeutung beizumessen, und das ist ernstzunehmen.

Wenn man es so sieht muss ich Ihnen zustimmen, allerdings sollte man einige Beiträge herausfiltern, die ganz dummen und die gefährlichen, was bleibt dann noch übrig?

Abschließend: Ich bin ein einfacher Mann, liebe meine Kinder unsere Natur und mein Leben das ich führe, ich schade niemand bin gläubig, halt auf meine Weise, aber ich hasse Ungerechtigkeit. Denn unsere Welt ist nicht nur schwarz weiß.

mit bestem Gruß vom schönsten See im schönsten Land

HerrBert


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: KarlmitHut und 6 Gäste