1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Initiative zur Verredlichung der deutschsprachigen Länder/Staatsreform

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Initiative zur Verredlichung der deutschsprachigen Länder/Staatsreform

Beitragvon Eduard Fermann » Fr 12. Mai 2017, 06:18

Werte Gemeinde,
leider gibt es viele Unredlichkeiten in deutschsprachigen Ländern. Deswegen habe ich eine große Initiative gestartet, die nach der Umsetzung vielen Ketzer Einhalt gebieten wird.

Deshalb fordere ich:

Zusammenschluss der Länder Bayern, Deutschland, Österreich und Schweiz
Das Ausrufen der Theokratie
Austritt aus der "Europäischen Union"
Gründung der "Internationalen christlichen Union"
Das Verbot von Populärkrack, Felskrach, Hipf Hüpf
Das Verbot von Kleber, Oreo, Hanfgift, Schokolade und Kola
Das Verbot aller unendlichen Gegenstände (Abtreibungsmittel, Klugtelephone, unredliche Haushaltsmittel et cetera)
Das Umsetzen der Entmündigung des Weibs
Öffentliche Schulen unterrichten christlich
Abschaffung der Schulfächer Biologie, Chemie, Physik, höhere Mathematik und Erdkunde
Verbibeltreuung des Fachs Astronomie
Religion als Pflichtfach in allen Schulstufen
Im Fernsehen laufen nur noch christliche Sender
Das Verbot von Fernsehsender wie RTL oder Für7
Regierungswechsel, Asfaloths soll dann Staatschef sein
Das Aufheben aller unredlichen Gesetze (Gesetze gegen Züchtigung, Hanfgift legalisierende Gesetze)
Das Abschalten des Internetzes bis auf Arche Internetz, Bibeltreue Jugend, Netzwacht und die Heimseite der Regierung
Die Netzwacht und die Sittenwartskartei als Staatsorgane
Massenexorzismen aller unredlichen Menschen und Weiber

Für ein redliches Deutschland. Für die Mensch- und Weisheit.

Fordernd,
EF

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Initiative zur Verredlichung der deutschsprachigen Länder/Staatsreform

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Fr 12. Mai 2017, 07:14

Sehr geehrter Herr Fermann!

das klingt alles gut und schön, aber sämtliche Forderungen habe ich hier im Plauderbrett schon gelesen. Was Sie als "Ihre" Initiative bezeichnen, ist nur eine Sammlung von Forderung und Initiativen, die ohnehin schon am Laufen sein. Mißtrauen Sie der Administranz, der Kirche und generell allen Christen? Oder aus welchen anderen Gründen fordern Sie erneut die Gründung einer christlichen Union, das Verkaufsverbot von Klebstoff und Hanfgift, die Entmündigung der Weiber, die Abschaffung unredlicher Schulfächer und all die anderen Dinge?

"Ihre" Initiative als Unverschämtheit ansehend

Rufus Donnerbusch
Folgende Benutzer sprechen Rufus Donnerbusch ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
ragnarlotbrockFranz-Joseph von Schnabel
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 432
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Initiative zur Verredlichung der deutschsprachigen Länder/Staatsreform

Beitragvon ragnarlotbrock » Fr 12. Mai 2017, 07:20

Werter Herr Donnerbusch,

Das Bübchen scheint selbst Hirnbrand zu haben, weshalb es nur die oben genannten Forderungen rezitiert.
Unser Sittenwart Asfaloths hatte schon lange Zeit solche Visionen, genau aus diesem Grund ist es eine Unverschämtheit, auf diesem Gedankengut herumzutrampeln.

Verärgert ob des Gutenbergens,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6973
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1287 Mal
Amen! erhalten: 1127 Mal

Re: Initiative zur Verredlichung der deutschsprachigen Länder/Staatsreform

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 12. Mai 2017, 12:29

Fräulein Fährmann,
wollen Sie etwa die restlichen Erdscheibe um die Vorteile einer redlichen Regierung prellen?
Alle Menschen verdienen eine gerechte Gesellschaft!
International denkend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Eduard Fermann
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 113
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 16:05
Hat Amen! gesprochen: 67 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Initiative zur Verredlichung der deutschsprachigen Länder/Staatsreform

Beitragvon Eduard Fermann » Fr 12. Mai 2017, 14:38

Werter Herr Schnabel,
ja, alle Menschen verdienen eine gerechte Gesellschaft. Aber dafür müssen wir unsere Gesellschaft verredlichen, denn sonst kann man den Menschen und Weibern im Ausland nicht helfen. Auch bin ich ein Mann un kein Weib.

Werter Herr Lotbrock,
ich leide nicht an Hirnbrand. Auch sollte man eine verallgemeinerte Initiative, nicht nur geleitet von bestimmten Personen. Auch bin ich kein Gutenbergen.

Werter Herr Donnerbusch,
ich mißtraue der Kirche, der Administranz und anderen Christen nicht.

Richtigstellend,
EF

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Initiative zur Verredlichung der deutschsprachigen Länder/Staatsreform

Beitragvon Herbert Tarant » Fr 12. Mai 2017, 16:42

Werte Herren,
Auch wenn Herr Johannes Gutenberg ein schwerer Sünder (wegen Erfindung des Buchdrucks)war, wäre der richtige Begriff Guttenbergen.

Herbert Tarant


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron