0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Eine ruhige Besprechung

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

BeelzebubDerAlte
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 12:09

Eine ruhige Besprechung

Beitragvon BeelzebubDerAlte » Mo 8. Mai 2017, 12:31

Wie Ich bereits vom Rest dieser Seite erkennen kann seit Ihr hier besonders Fundamentalistisch.
Das ist relativ selten heutzutage, deswegen bin Ich hier.
Ich bin Satanist, Ich bin Teil einer Dunkelnetz (unredl. Dark Net) Gemeinde an Satanisten, wir haben Mitglieder in der ganzen Welt und Ich selbst war bereits bei einigen Treffen dabei. Bevor Sie mich als "Taugenichts" von ihrer Seite verbannen, würde Ich mich gerne mit Ihnen unterhalten. Schließlich wollen wir auch gerne mehr über Sie wissen und Ich bin mir sicher Sie interessieren sich auch für uns.
Ich würde mich sehr über einige Fragen an uns freuen.

Grüße.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10262
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1584 Mal
Amen! erhalten: 1648 Mal

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon Martin Berger » Mo 8. Mai 2017, 13:03

Herr alter Bub,

was hat Sie dazu bewogen Ihr Leben wegzuwerfen?

Fragend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

BeelzebubDerAlte
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 12:09

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon BeelzebubDerAlte » Mo 8. Mai 2017, 16:08

"was hat Sie dazu bewogen Ihr Leben wegzuwerfen?"
Tatsächlich bin Ich durch einen guten freund auf die Seite gekommen, aus Neugier habe ich mich ihnen angeschlossen und mich zu einigen Treffen begeben. Ich fand Freude an den dortigen Geschehnissen und nun bin ich dort regulär anzutreffen.

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon Count Bahamut » Mo 8. Mai 2017, 18:35

Knabbub Bub!

Ich versuche weitesgehend dem Wunsch des Satanisten nachzukommen, was schon ein Widerspruch in sich ist, und ruhig zu bleiben, sowie ihn nicht als Taugenichts zu bezeichen. Wieso sind Sie im Bunde der bemitleidenswerten Kreatur, die Sie Freund nennen, die selbst den Teufel als Freund nennt? Sie wurden wohl nicht von Ihrem Vater oder sonst wem auf den rechten Weg gelenkt. Lassen Sie es mich und die Gemeinde an der Stelle dieses Taugenichts versuchen.
Das Leben nach dem Tod ist ewig, überlegen Sie daher genau, ob es geistreich wäre, dies in der Hölle, anstatt beim HERRn zu verbringen. Hätten Sie die Bibel gelesen, vorrausgestzt Sie sind des Anfassens dieses Werkes mächtig, ohne Feuer zu fangen, so wüssten Sie, dass auf einer Erdscheibe, auf der die Gebote des HERRn Gesetz sind, kein Leid herrschen würde. Aber wegen Leuten wie Ihnen, müssen Kinder in Afrika hungern. Beschämt Sie das etwa nicht?
So will ich Ihnen sagen, es ist niemals zu spät zur Umkehr. Nur schwerer wird es, je weiter man sich vom Pfade des HERRn abwendet. Und so ist der Ihre Pfad. Ich frage mich sogar, ob das Geld des redlichen Herrn Trumpf ausreichen könnte, um die Ihre Schuld mit Ablassbriefen zu tilgen.
Die einzige andere Möglichkeit, die ich sehe, ist es, unserer Kirche beizutreten und die angestauten Sünden, durch lebenslangen Aufenthalt in einem Kloster, einer Selbstkastration wie -züchtigung, tägliches Baden in Weihwasser und einer mehrfach durchgeführten Abschrift der Bibel, abzubauen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass der HERR Ihre Entscheidung, für oder wider ihn, anerkennen und Sie entweder reich belohnen oder gerecht bestrafen wird. Die Entscheidung obligt Ihnen.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Irrglaube zerstört werden muss.

Für die verlorenen Seelen betend,
Count Bahamut
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30

BeelzebubDerAlte
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 12:09

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon BeelzebubDerAlte » Mo 8. Mai 2017, 23:23

Herr Count.

Der "Freund" von dem Ich sprach ist ein respektierter Politiker, deshalb ist es wohl sinnvoll meinerseits seiner Meinung zu vertrauen. Auch war er in meinem Leben von großer bedeutung, er hat viele wichtige Dinge für mich getan und hat nie etwas dafür erwartet.
Was das Leben nach dem Tod angeht bin Ich mir sicher das Ich mit allen Konsequenzen klarkommen kann.
Auch muss Ich mich für kein Hungern Schämen, wenn Ihr HERR wirklich der wahre ist werden die Menschen dort doch wohl in guten Händen sein.
Ich bin allerdings mächtig eine heilige Schrift zu berühren, wie sonst hätte ich wohl so viele verbrennen können.
Was die Umkehr angeht, Ich habe zu viel gesehen, zu viel getan um jetzt noch umzukehren, das Blut an meinen Händen ist das von vielen und ich spüre es jeden Tag.
Ich werde keiner Kirche und keinem Kloster beitreten, diese Orte sind sehr unangenehm und ich wöllte nicht in die heiligen Hallen des Feindes eindringen ohne diese in Gasolin zu tränken.
Übrigens ist es keine Scheibe, der Teufel mag mein Partner sein aber er teilt sich den Platz mit der Wissenschaft.

Grüße.

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon Count Bahamut » Di 9. Mai 2017, 06:10

Herr Bub,

dann ist Ihr Leben also wahrlich verwirkt. Aber sagen Sie nicht, sie wurden nicht gewarnt, wenn Sie tausend und abertausend Jahre in der Hölle brennen, und gute Christen Sie von oben belächeln werden.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Irrglaube zerstört werden muss.

Den Taugenichts von einem Satanisten bemitleidend,
Count Bahamut
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30

BeelzebubDerAlte
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 12:09

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon BeelzebubDerAlte » Fr 12. Mai 2017, 12:26

Da sich hier seit einer Weile nichts mehr getan hat stoße ich den Faden mal an, vielleicht finden sich ja noch ein paar gute Fragen von der lieben Gemeinde.

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 443
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon ragnarlotbrock » Fr 12. Mai 2017, 13:06

Strunzdummer Bub,

Ihre infantilen Aussagen nerven die ganze Gemeinde.

Wie wäre es, wenn Sie den Prittstift, anstatt ihn zu schnüffeln, dafür nutzen, Ihr unredliches Schandmaul zu versiegeln?

Konstruktive Vorschläge unterbreitend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

BeelzebubDerAlte
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 12:09

Re: Eine ruhige Besprechung

Beitragvon BeelzebubDerAlte » Fr 12. Mai 2017, 13:55

Herr Ragnar.

Alleine die Tatsache das Ich noch von keinem Moderator verbannt wurde, zeigt doch das die Gemeinde doch an mir interessiert ist. Wenn Ihnen das nicht schmeckt sind sie natürlich jederzeit dazu eingeladen ihren Blick abzuwenden. Bis dahin sollten Sie wissen das meine Aussagen nicht einfach "Infantil" sind, Sie scheinen dem vollen Ausmaße unserer Macht nicht bewusst zu sein, hüten sie ihre Zunge.
Unter konstruktiven Vorschlägen verstehe Ich auch etwas anderes.

Grüße.


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Felix Gelenk und 5 Gäste