0 Tage und 16 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Mi 3. Mai 2017, 19:43

Haleluja!

Als ich die Tagesschau sah, musste ich Weinen, was der knorken Herr Erdogan entschieden hat: Er sperrte die ketzerische Heimseite Wikingerpedia.

Alle anderen Staatschefs sollten dem Beispiel Erdogan folgen. Damit wurde ein Zeichen für die Redlichkeit gesetzt.

Was meinen Sie zu dem knorken Vorgehen von Herrn Erdogan?

Freudig verkündend,
Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10380
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1625 Mal
Amen! erhalten: 1687 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Martin Berger » Mi 3. Mai 2017, 20:28

Herr Gerster,

leider konnte die Netzwacht bei der Abschnurnahme der Wikingerfüße (unredlich: Wikipedia) noch keine Erfolge verzeichnen, weswegen momentan noch jeder redliche Staatenlenker dieses Problem selbst in Angriff nehmen muß. Einmal mehr ist Herr Erdogan einer der Ersten, die beherzt nach vorne stürmen, um das Volk vor unnötigen, größtenteils falschen Informationen zu schützen.

Spätestens wenn Herr Asfaloths mit seiner ARA an die Macht kommt, wird auch Deutschland endlich bekommen, was es verdient, nämlich redlich gefilterte Nachrichten, die nur das Wichtigste und vor allem die reine Wahrheit enthalten.

Bild

Für mehr Zensur,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelBenedict XVII
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Herbert Tarant » Mi 3. Mai 2017, 21:10

Werte Herren,
Umso mehr zeigt sich die Dringlichkeit rabiater Zensur.
Vielerlei wird dem geneigten Leser vorgegaukelt, sowohl durch Wikingerfuss als auch in den Nachrichten oder anderen Medien.
Allein schon in den Geschichtsbüchern werden Lügen wie die Niederlage im Ersten Weltkrieg verbreitet.
Schon dieses Medium gehört zum großen Teil geschwärzt und zensiert, damit nur noch die redliche Wahrheit, welche durch dem Klerus offengetan wird, gelehrt wird.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7124
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1351 Mal
Amen! erhalten: 1188 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mi 3. Mai 2017, 21:55

Werte Herren,
es ist für mich als Christen beschämend, daß der redliche Muselman, Herr Erdogan, uns zeigen muß, wie wahre Demokratie funktioniert.
Gibt es denn in diesem unserem Lande keine aufrechten Männer mehr, welche die Lügenpresse in die Schranken weisen, wie dies uns der töfte Türke vormacht?
Sich geißelnd,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10380
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1625 Mal
Amen! erhalten: 1687 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Martin Berger » Mi 3. Mai 2017, 22:16

Werter Herr Schnabel,

es ist wahrlich traurig. Beinahe hat man den Eindruck, als würde Deutschland nicht von redlichen Männern, sondern von Weibern regiert werden. Der HERR möge verhindern, daß es jemals wirklich dazu kommt.

Betend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 445
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 106 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 4. Mai 2017, 06:03

Werter Herren,

Auch ich bin ein alteingesessener ARA-Wähler und sehe die Zukunft optimistisch, jedoch sollte man die Nachrichten nicht nur zensieren, sondern die Leute, welche die Lügen verbreiten, zur Rechenschaft ziehen.

Angemessene Bestrafungen und Denunzierungen für die Lügenpresse ausdenkend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon MarcelSteiner » Do 4. Mai 2017, 17:18

Werte Herren,

Wikipedia ist eine neutrale, sachliche Informationsseite, zu der jeder beitragen kann. Wenn dort jemand falsche Informationen einstellt, werden sie meist schnell von anderen Benutzern gefunden und entfernt.

Erdogan hat Wikipedia wohl deshalb sperren lassen, weil dort Kritik über ihn verbreitet wurde, was er als Alleinherrscher nicht duldet. In einer Demokratie ist die freie Meinungsbildung sehr wichtig, somit darf auch nichts zensiert werden, was nicht verfassungswidrig oder jugendgefährdend ist.

Herbert Tarant hat geschrieben:Allein schon in den Geschichtsbüchern werden Lügen wie die Niederlage im Ersten Weltkrieg verbreitet.

Wie kommen sie auf solchen Schwachsinn???

Mit dem Kopf schüttelnd
Marcel

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Paul Lukas Gerster » Do 4. Mai 2017, 17:30

MarcelSteiner hat geschrieben:Werte Herren,

Wikipedia ist eine neutrale, sachliche Informationsseite, zu der jeder beitragen kann. Wenn dort jemand falsche Informationen einstellt, werden sie meist schnell von anderen Benutzern gefunden und entfernt.

Erdogan hat Wikipedia wohl deshalb sperren lassen, weil dort Kritik über ihn verbreitet wurde, was er als Alleinherrscher nicht duldet. In einer Demokratie ist die freie Meinungsbildung sehr wichtig, somit darf auch nichts zensiert werden, was nicht verfassungswidrig oder jugendgefährdend ist.

Herbert Tarant hat geschrieben:Allein schon in den Geschichtsbüchern werden Lügen wie die Niederlage im Ersten Weltkrieg verbreitet.

Wie kommen sie auf solchen Schwachsinn???

Mit dem Kopf schüttelnd
Marcel


Kommentarlos,
Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

DoktorVielwissend
Häufiger Besucher
Beiträge: 83
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:19
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon DoktorVielwissend » Do 4. Mai 2017, 19:06

Werter Herr Gerster,
wenn Sie nichts zu sagen haben dann verschwenden Sie bitte keinen Speicherplatz
Betend,
Robert Maier

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Herbert Tarant » Do 4. Mai 2017, 19:09

Herr Steiner,
Was meinen Sie mit Schwachsinn?
Fakt ist, dass das deutsche Heer siegreich war, genau wie es die Verbündeten war.
Das deutsche Heer ist auf dem Schlachtfeld unschlagbar, da Sie im Namen GOTTes gekämpft hat.

Vor dem Portrait seiner Majestät, Wilhelm II., salutierend,
Herbert Tarant

DoktorVielwissend
Häufiger Besucher
Beiträge: 83
Registriert: Di 10. Jan 2017, 16:19
Hat Amen! gesprochen: 41 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon DoktorVielwissend » Do 4. Mai 2017, 19:54

Werter Herr Tarant,

ich schätze Ihren Patriotismus wert. Allerdings geht er zu weit wenn Sie dadurch die Wahrheit vergessen. Wenn ich mich irre beantworten Sie mir diese Fragen: Warum steht in den Geschichtsbüchern etwas anderes? Warum bringen die Lehrer den Schülern das Gegenteil bei? Warum ist Deutschland dann nach dem Ersten Weltkrieg kleiner geworden und nicht größer?

Sie mit Fragen durchbohrend,
Robert Maier

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Herbert Tarant » Do 4. Mai 2017, 20:06

Herr Vielwissend,
Nun, die Länder gaben wir als gute Geste ab, damit die Verlierer halt nicht ganz zu viel zu trauern haben.
Doch insgeheim stehen die Länder immer noch unter deutscher Verwaltung.
Dies zeigt sich dadurch, dass man sich vielerorts von der unredlichen Demokratie abwendet und wieder redliche restriktive Herrschaftspraktiken wiedereinführt.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1116
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 162 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 4. Mai 2017, 20:08

Sehr geehrter Herr Steiner,

MarcelSteiner hat geschrieben:Wikipedia ist eine neutrale, sachliche Informationsseite, zu der jeder beitragen kann. Wenn dort jemand falsche Informationen einstellt, werden sie meist schnell von anderen Benutzern gefunden und entfernt.

Dem ist nicht so! Ich selbst habe dort den Artikel über die nachweislich falsche Evolutionstheorie mit Belegen aus der Heiligen Schrift und der christlichen Theologie korrigiert. Diese Änderungen, welche mehrere Stunden meiner Arbeitszeit in Anspruch genommen hatten, wurden rückgängig gemacht, ohne mich zu konsultieren. Als ich den Artikel erneut bearbeitet und dabei versucht habe, im freundlichen Tone die Rechtmäßigkeit der Änderungen zu begründen, hat irgendein selbsternannter Administrator mein Benutzerkonto suspendiert. Es herrscht dort große Willkür und eine Diskussion nach den Gesichtspunkten der Wissenschaft findet nicht statt!!!!

MarcelSteiner hat geschrieben:Erdogan hat Wikipedia wohl deshalb sperren lassen, weil dort Kritik über ihn verbreitet wurde, was er als Alleinherrscher nicht duldet. In einer Demokratie ist die freie Meinungsbildung sehr wichtig, somit darf auch nichts zensiert werden, was nicht verfassungswidrig oder jugendgefährdend ist.

Nach dieser Logik wäre jedes totalitäre System demokratisch, wenn es eine ihm gemäße Verfassung schafft und die selbst geschaffenen Regeln konsequent befolgt. Da es dem Geiste des Christentums entspricht, die Entscheidungen der hohen Herren Politiker (gemäß Matthäus 22,21) nicht anzuzweifeln, wäre gegen die Schritte Herrn Erdogans gegen diese ständige Miesmacherei nichts einzuwenden. Was nun die sogenannte freie Meinungsbildung betrifft, hat ja jedermann das Recht, sich seinen Teil zu denken, wie der Volksmund so schön sagt, und sich auf diese Weise seine Meinung zu bilden.

Ich selbst war stets ein unabhängiger Geist, wäre aber nie auf die Idee gekommen, schlecht über die Regierung zu sprechen. Es gehört sich dies nämlich nicht, und es wäre ein Zeichen von schlechter Kinderstube. Außerdem, Herr Steiner, interessiert sich niemand für die Ansichten der einfachen Bürger, insbesondere die Ihren. Merken Sie sich das!

Freundlich hinweisend,
Walter Gruber
Folgende Benutzer sprechen Walter Gruber senior ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Hermann Lemmdorf
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)

MarcelSteiner
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Do 3. Nov 2016, 13:09
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon MarcelSteiner » Do 4. Mai 2017, 21:07

Werte Herren,

Walter Gruber senior hat geschrieben:Ich selbst habe dort den Artikel über die nachweislich falsche Evolutionstheorie mit Belegen aus der Heiligen Schrift und der christlichen Theologie korrigiert. Diese Änderungen, welche mehrere Stunden meiner Arbeitszeit in Anspruch genommen hatten, wurden rückgängig gemacht, ohne mich zu konsultieren

wenn sie etwas über die christliche Schöpfungslehre wissen wollen, dann müssen sie in Wikipedia nach "Kreationismus" suchen. Unter "Evolution" finden sie natürlich die gängige Lehrmeinung zur Evolutionstheorie. Ob sie daran glauben oder nicht ist natürlich ihnen vorbehalten.

Walter Gruber senior hat geschrieben:Nach dieser Logik wäre jedes totalitäre System demokratisch, wenn es eine ihm gemäße Verfassung schafft und die selbst geschaffenen Regeln konsequent befolgt. Da es dem Geiste des Christentums entspricht, die Entscheidungen der hohen Herren Politiker (gemäß Matthäus 22,21) nicht anzuzweifeln, wäre gegen die Schritte Herrn Erdogans gegen diese ständige Miesmacherei nichts einzuwenden. Was nun die sogenannte freie Meinungsbildung betrifft, hat ja jedermann das Recht, sich seinen Teil zu denken, wie der Volksmund so schön sagt, und sich auf diese Weise seine Meinung zu bilden.

Unsere Verfassung entspricht den Menschenrechten und schützt somit auch die freie Meinungsäußerung. Und ja, auch bei uns hat die freie Meinungsäußerung Grenzen. Man darf zum Beispiel keine Gewalt verherrlichen, Leute beleidigen oder verleumden sowie antidemokratische oder nationalsozialistische Hetze verbreiten.

In der Türkei ist es passiert, dass Erdogan dank eines Referendums die Verfassung ändern und sich somit mehr Macht verschaffen konnte. Zudem wurden die Grundrechte eingeschränkt, es gibt z.B. keine freie Presse mehr. Somit wurde die Türkei zu einem totalitären Staat, ähnlich wie es in der NS-Diktatur passiert ist.
Folglich ist es logisch, dass Erdogan von vielen (auch in der Türkei) scharf kritisiert wird. Um zu verhindern, dass sein System instabil wird und er seine Macht verliert, greift er zu diesen Schritten.

Und: wenn ich keine freien Informationen mehr bekomme, sondern nur staatlich kontrollierte, kann ich mir auch keine freie Meinung bilden.

Walter Gruber senior hat geschrieben:Ich selbst war stets ein unabhängiger Geist, wäre aber nie auf die Idee gekommen, schlecht über die Regierung zu sprechen. Es gehört sich dies nämlich nicht, und es wäre ein Zeichen von schlechter Kinderstube. Außerdem, Herr Steiner, interessiert sich niemand für die Ansichten der einfachen Bürger, insbesondere die Ihren. Merken Sie sich das!


Ja klar, natürlich interessiert sich niemand dafür, bei welcher Partei ich mein Kreuz setze. Ist ja nicht so, dass wir in einer Demokratie leben und sich jeder zumindest ein bisschen mit Politik auseinandersetzen sollte. Und Politiker sind auch nur Menschen und machen Fehler. Ohne Kritik kann man nicht lernen, also muss man auch kritisieren dürfen.

Klarstellend
Marcel

Benutzeravatar
Walter Gruber senior
Kommerzialrat
Beiträge: 1116
Registriert: Do 16. Jul 2015, 09:57
Hat Amen! gesprochen: 162 Mal
Amen! erhalten: 146 Mal

Re: Wie knorke! Erdogan sperrt Wikingerpedia in der Türkei

Beitragvon Walter Gruber senior » Do 4. Mai 2017, 22:39

Sehr geehrter Herr Steiner,

Ihre Gutgläubigkeit rührt mich, erinnert sie mich doch an meine eigene Jugendzeit und meinen 10-jährigen Enkel, mit dem ich gerne Zeit verbringe. Ich möchte an dieser Stelle kurz zu bedenken geben, dass die Verfassung, auf die Sie sich immer berufen, nicht etwa auf demokratischem Wege zustande gekommen ist, sondern von Experten erstellt wurde, ohne sie der Allgemeinheit zur Diskussion oder Abstimmung vorzulegen.

Sie schreiben:
wenn ich keine freien Informationen mehr bekomme, sondern nur staatlich kontrollierte, kann ich mir auch keine freie Meinung bilden.

Glücklicherweise gibt es das Internetz und seriöse Seiten wie die "Arche", welche ein wohltuendes Gegengewicht gegen das materialistische Establishment und deren "Qualitätsmedien" bilden. Gerade Menschen wie Ihnen kommt es sehr zugute, auch einmal eine andere Sichtweise kennenzulernen!

Mit freundlichem Gruß,
Walter Gruber
Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte. Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie. (Matthäus 13, 45-46)


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste