0 Tage und 10 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Ein Hoch auf Heiko Maas!

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 8. Jan 2018, 00:08

Werte Herren,

selbstverständlich krabbeln jetzt wieder die ewig gestrigen Feinde der redlichen Zensur aus deren Löchern.

Parteien, welche sich unfähig erwiesen, die Regierungsgewalt zu übernehmen, obwohl ihnen selbige seitens Herrn Merkels auf dem güldenen Tablett angetragen wurde, fordern nun die Abschaffung wichtiger Gesetze.

Schalten Sie hier

Ein Verbot sämtlicher Linksparteien fordernd,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Nepomuk Kaiser
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Ulli Keuscher
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 21
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 15:35
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Ulli Keuscher » Mo 8. Jan 2018, 09:08

Werter Herren,

dabei ist das töfte Zensur-Gesetz von Herrn Maas ein voller Erfolg. Der löbliche Herr Maas geht mit bestem Beispiel voran und lässt seine eigene Zwitscher Nachricht zensieren:

http://m.bild.de/politik/inland/heiko-maas/netzwerkdurchsetzungsgesetz-tweet-justizminister-geloescht-54402846.bildMobile.html

Mit diesem aufopferndem Selbstversuch hat der Zensurminister bewiesen, dass das Löschen von Hassnachrichten funktioniert und ab sofort angewendet werden kann, Halleluja! :kreuz4:

Herrn Maas ventilierend,

Ulli Keuscher
Folgende Benutzer sprechen Ulli Keuscher ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Martin BergerAntrophos
Der Herr schaut auf die Menschenkinder, daß er sehe ob jemand klug sei und nach Gott frage.
Psalm 14,2

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 11114
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2036 Mal
Amen! erhalten: 2178 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Martin Berger » Mo 8. Jan 2018, 19:59

Herr Keuscher,

redliche Menschen wie Herr Maas predigen eben kein Wasser und trinken dann Wein, sondern stehen zu ihrem Wort. Aus diesem Grunde war es für ihn eine Selbstverständlichkeit, auch eigene Beiträge zu zensieren. Um Herrn Maas ehrenvoll zu ventilieren, werde ich nachfolgend ein ebensolches Zeichen setzen.

Wie Sie sicherlich wissen, hat ***zensiert durch Martin Berger***

Venilierend und zensierend,
Martin "Heiko" Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 801
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 237 Mal
Amen! erhalten: 289 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Martin Frischfeld » Mo 8. Jan 2018, 21:18

Werte Herren,

es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Hasspredigten gegen redliche Christen gehören nicht in die Öffentlichkeit. Dies müßen wir bekämpfen. Herr Maas steht uns dabei zur Seite. Allerdings geht es nicht an, die Zensur in die Hände unlöblicher Sozialnetzwerke zu legen. Die Verantwortlichen sitzen doch im Siliziumntal (unredl. Silicon Valley) und haben längst jeglichen Bezug zu christlichen Werten verloren, falls sie überhaupt je welche besessen haben.
Herr Maas sollte schleunigst nachbessern und durchsetzen, daß jedes Sozialnetzwerkunternehmen einen Sittenwart beschäftigen muß, der jeden Beitrag kontrolliert, ehe er veröffentlicht wird. Sapperlot, dann dauert das Pfosten der Beiträge eben etwas länger. Früher konnte man auch mehrere Wochen auf die Post warten. Und wurde der berittene Bote auf dem Weg mit der Sterbenachricht vom Auerochs durchbohrt, so konnte man sich mit den Jahren ohnehin ausmalen, daß Tante Gunhild mittlerweile unter der Erde ist.

Fratzenbuch, Zwitscher und Schnipselkatze (unredl. Snapchat) meidend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Di 9. Jan 2018, 00:17

Werter Herr Frischfeld,

selbstverständlich ist der aktuelle Zustand alles andere als ideal.

Aber Sie müssen auch das Positive sehen. Jahrzehntelang konnte in diesem unserem Lande Hinz und Kunz, Kreti und Pleti in falsch verstandener Freiheit sagen und schreiben, was sie wollten.

Diesen widernatürlichen Zustand hat der knorke Herr Maas endlich beendet. Es entspricht einer tausendjährigen Tradition, daß die Obrigkeit bestimmt, was gesagt, geschrieben und gedacht wird. Diesem GOTTgewollten Normalzustand nähern wir uns nun endlich wieder an.

Es wird nach dieser Regierung neue Regierungen geben. Diese werden dann die bereits vorhandenen Gesetze im Sinne des HERRn anzuwenden wissen.

Ein schöne neue Welt erwartend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Berger
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 8. Mär 2018, 18:57

Werte Herren,

welch löbliche Nachricht verbreiten die Gazetten!

Herr Maas das löblichste Mitglied des Kabinetts Herrn Merkels besetzt in der kommenden Regierung das Amt des Außenministers!

So kann er künftig die Menschen auf der ganzen Erdscheibe von der Wichtigkeit töfter Zensur überzeugen.

Schalten Sie hier

Bild

Ventilierend,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 801
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 237 Mal
Amen! erhalten: 289 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 8. Mär 2018, 19:44

Werter Herr Schnabel,

wie überaus dufte. Und wie schön, daß er seine offenherzige Assistentin Frau Wörner ebenfalls auf Bilder der Lügenpresse lässt. Wie mich Berliner Kreise informierten, stehen die Termine für einen Staatsbesuch ins knorke Saudi-Arabien bereits fest. Hierzu ließ Frau Wörner bereits Ma(a)ß nehmen für keusche Kleidung. Wie man hört, haben Weiber mit unzüchtigen Kleidern dort einen steinigen :kreuz3: Weg vor sich.

Bild
Originalbild Frau Wörners in züchtig-christlicher Burka beim Flanieren in Berlin

Die Burka des Weibes prüfend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 8. Mär 2018, 19:58

Werter Herr Frischfeld,

sind Sie sicher daß es sich bei der abgebildeten Person nicht um Herrn Maas in dessen neuen Ministerrobe handelt?
Fräulein Wörner ist doch mindestens um einen Kopf größer, als jenes schwarze Gebilde.

Nachdenklich,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 801
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 237 Mal
Amen! erhalten: 289 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 8. Mär 2018, 20:10

Werter Herr von Schnabel,

so wurde es mir zugetragen. Allerdings liegt mir auch eine garantiert Herrn Maas abbildende Photografie aus einem Sitzungssaal des Reichstages vor.

Bild
vlnr: Herr Maas, daneben Herr Merkel, der Herr Nahles einen Gesetzesentwurf für eine vorgeschriebene Vollverschleierung zeigt

Dem Weibe zusätzlich eine Raimund Verbannungsbrille aufsetzend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Franz-Joseph von Schnabel

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7795
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1689 Mal
Amen! erhalten: 1609 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Do 8. Mär 2018, 20:17

Werter Herr Doktor,

es ist schön, daß die redliche Reichsregierung dergestalt ein Fanal gegen Intoleranz und Faschismus setzen konnte.

Handelte es sich um die Debatte zum neuen Steinigungsgesetz?

Stets offen für Neues,
Schnabel
Es herrscht Redefreiheit.
Die Freiheit nach der Rede kann nicht garantiert werden.
Heiko Maas, Wahrheitsminister

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 801
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 237 Mal
Amen! erhalten: 289 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 8. Mär 2018, 21:31

Werter Herr von Schnabel,

in Regierungskreisen heißt es, daß nach Einführung des von Ihnen genannten Steinigungsgesetzes wohl kein funktionierender Staatsapparat mehr echsitieren würde. Daher sah man im letzten Moment von einem Vorschlag im Bundestage ab.

Enttäuscht,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Antrophos
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 693
Registriert: Do 12. Okt 2017, 17:31
Hat Amen! gesprochen: 331 Mal
Amen! erhalten: 95 Mal

Re: Ein Hoch auf Heiko Maas!

Beitragvon Antrophos » Do 8. Mär 2018, 21:43

Werter Herr Doktor,
wahrlich, solche Redlichkeit im Bundestag! Wie schön, dass die Bibel immer noch solche Autorität hat. Den die Politiker haben hier die Worte CHRISTI im Herzen getragen :
Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.
Ich rufe nun alle Österreicher unter uns auf, mit mir zu beten, auf dass die Österreichischen Politiker sich ebenso nach dem Wort GOTTES richten, wie unsere deutschen Brüder.
Jubelnd vor Freude meine Lehrbücher beiseite legend um mich zum lobpreisenden Gebet niederzuwerfen,
hochachtungsvoll,
Eduard Anthropos
Folgende Benutzer sprechen Antrophos ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Martin Frischfeld


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast