0 Tage und 6 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Bin ich Opfer von Axt- und Knackangriffen geworden?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 119
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Bin ich Opfer von Axt- und Knackangriffen geworden?

Beitragvon Frithjof Bartholin » Mo 20. Mär 2017, 19:58

Werte Gemeindemitglieder,

mit Erschüttern musste ich feststellen, dass die Adresszeile in meinem Internetz-Durchsucher Mozzarella Feuerfuchs beim Besuch der Arche Internetz unredliche Anglizismen aufweist. Beispielsweise beim Erstellen dieses Fadens werden mir solche Worte dargestellt:

http://arche-internetz.net/posting.php?mode=post&f=2

Auch während des Verfassens fügen mir die Schaltflächen des Bearbeiters unredliche Anglizismen wie "quote" und "color" ein. Bin ich Opfer einer Axt- oder gar einer Knackattacke geworden?

Ein bekannter, der sogar schon Fenster 11 installiert hat (und somit viel Ahnung zu haben scheint), sagte mir auch, dass Seiten ohne HTTPS kategorisch unsicher seien. Da meine Verbindung nur über HTTP ohne S (S wie Schutz) hergestellt wird, kann ich nicht ausschließen, auf einer präparierten Arche-Internetz-Angelseite (unredl. Phishing site) gelandet zu sein.

Bitte helfen Sie mir! :traurig:

Die Heimrechner-Bild aufmerksam durchlesend,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

Josef Polnitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: So 5. Mär 2017, 20:15
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Re: Bin ich Opfer von Axt- und Knackangriffen geworden?

Beitragvon Josef Polnitz » Mo 20. Mär 2017, 20:56

Werter Herr Bartholin, leider muss ich ihnen sagen, dass das Internetz mit vielen Wörtern im unredlichen Englisch aufgebaut wurde. Das Internetz ist leider in der VSA entstanden und von Satanisten aufgebaut worden. Ich muss sagen, dass es noch kein Fenster 11(unredl. Windows 11) gibt. Das "s" steht im Werk der Heimrechner für den Heimrechner eigenen Schutzprogramm um vor Axt- und Knackangriffen zu schützen. Die beiden unredlichen, gar satanischen Wörter stehen für "zitieren" und für "einfärben". Es war kein Axt- oder Knackangriff. Aber ich sage ihnen, wenn sie nicht in einem Vulkan in der Höhle schmoren wollen, weil ihr Heimrechner-Modell anscheinend vom Sat** besessen ist, schlage ich vor, sie lassen sich mit Weihwasser erneut weihen und Zerstören sie ihren Heimrechner und holen sie sich ein redliches Heimrechner-Modell. Ich würde mich auch noch von einem Pastor exorzieren lassen.


Es betet für ihre vom Sat** besessene, redliche Seele,

Bisch. Dr. Josef Polnitz

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 441
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Bin ich Opfer von Axt- und Knackangriffen geworden?

Beitragvon ragnarlotbrock » Mo 20. Mär 2017, 21:01

Werter Herr Bartholin,

Freilich mag es suspekt erscheinen, dass solch unredlich anmaßenden Wörter in dem benannten Bereich erscheinen, jedoch mag dies auch seine Gründe haben, welche die schnafte Administranz unter Vorbehalt geheim hält, gell.

Es sei Ihnen jedoch versichert, dass Sie nicht geaxtet wurden, da meine Wenigkeit nun schon fast ein halbes Jahr in der Netzgemeinde stehsegelt, ohne einen solchen Vorfall erlebt zu haben.

Beruhigend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer

Benutzeravatar
Frithjof Bartholin
Häufiger Besucher
Beiträge: 119
Registriert: Do 5. Jan 2017, 21:17
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 26 Mal

Re: Bin ich Opfer von Axt- und Knackangriffen geworden?

Beitragvon Frithjof Bartholin » Mi 22. Mär 2017, 11:58

Werte Herren,

vielen Dank für Ihre einleuchtenden Ausführungen. Ich habe meinen Rechner vom Dorfpfaffen weihen lassen und mir zertifizieren lassen, dass das Bolschweikenbetriebssystem Linuchs noch nie darauf installiert war, deswegen würde es mich doch sehr wundern, wenn der Satan trotzdem in der Maschine residiert.

Es wäre schön, wenn sich noch eines der Mitglieder der Administranz zu diesem Sachverhalt äußern könnte, und gegebenenfalls den Programmierknaben mit Daumenschraube dazu veranlassen könnte, die Adresszeile des Durchsuchers frei von Anmaßungen zu halten.

Die Hauptplatine nach Drudenfußmustern absuchend,
Frithjof Bartholin
"Und der Mann ist nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." - Paulus 1. Korinther 11, 9

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 441
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Bin ich Opfer von Axt- und Knackangriffen geworden?

Beitragvon ragnarlotbrock » Mi 22. Mär 2017, 13:41

Werter Herr Bartholin,

Auch die Administranz wird Ihrigen wahrscheinlich noch investigativ bearbeiten, jedoch sollten Sie sich ein wenig in Geduld üben, da auch die redlichen Herren Mörz, von Schnabel und Berger Termine im richtigen Leben haben.
Trinken Sie derweil doch einen schnaften Knorkeltee oder nehmen Sie ein paar Ritalin-Filmtabletten. Diese werden Ihre innere Aufgewühltheit partout und effektiv annilieren.

Freundlichst Ratschläge gebend,
Ragnar Lotbrock
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Benedict XVII und 6 Gäste