0 Tage und 7 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Studie über die Erkrankung der Homosechsualität

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Josef Polnitz
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 18
Registriert: So 5. Mär 2017, 20:15
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal

Studie über die Erkrankung der Homosechsualität

Beitragvon Josef Polnitz » Do 9. Mär 2017, 00:33

Ich bin Josef Polnitz und arbeite am katholischen Krankenhaus Erfurt. Neuerdings wurde mir eine Studie über Homosechsuelle zugewiesen , um mehr herauzufinden zu können weil man mehr darüber wissen wollte. Ich hatte zehn Teilnehmer und habe folgendes herausgefunden: Homosechsualität durch vermehrten Kontakt mit unzüchtigen, mehr konnte man nicht in Erfahrung bringen. Der Verlauf beginnt mit anfänglicher Ablehnung des züchtigen Umfelds und daraus entwickelt sich eine Vernachlässigung der Schule und des Bibelstudiums sowie die Arbeit. Bei Weibern kommt dazu, dass sie ihrem Mann oder Vater nichtmehr gehorchen. Dann kommt es zur absoluten Unzüchtigkeit und Stimmungsschwankungen. Bei diesen Anzeichen müssen sie dafür sorgen , dass der Betroffene sofort in die Obhutveines Katholischen Krankenhauses gebracht wird, da beim Endstadium auch Deppressionen und kein Glauben an Gott vorhanden sind. Es steht um Falschsechsalitäts erkrankte schlimmer als bisher gedacht. Bei der Behandlung sprechen sie bitte den behandelnden Arzt an, da er am besten weiß, was man bei einzelnen Personen machen kann. Dieses besorgniserregende Ergebnis schockte mich. Ich wusste bis dahin nicht dass es viel schlimmer steht als bis jetzt angenommen.Gott segne sie und ihre Gemeinde, erstaunt um den viel ernsteren Stand um Homo-Kranke als bisher angenommen Dr. Josef Polnitz

Benutzeravatar
ragnarlotbrock
Stammgast
Beiträge: 443
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 19:14
Hat Amen! gesprochen: 105 Mal
Amen! erhalten: 32 Mal

Re: Studie über die Erkrankung der Homosechsualität

Beitragvon ragnarlotbrock » Do 9. Mär 2017, 07:06

Knabbub Polenwitz,

Bitte benutzen Sie die knorke Suchfunktion, dort werden Sie in Erfahrung bringen, dass Fäden existieren, die bereits über die Homoseuche berichten. Hören Sie auf christlichen Speicherplatz im Zwischengewebe vollzudosenfleischen!

Freundlich hinweisend,
Ragnar Lotbrock
Folgende Benutzer sprechen ragnarlotbrock ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Frithjof Bartholin
"Die Frau ist ein Mißgriff der Natur... mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur...eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann...die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann."
Thomas von Aquin, Kirchenlehrer


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste