0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Saudi-Arabien ist knorke

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Martin Berger » Mi 27. Sep 2017, 06:51

Werter Herr Schnabel,

es kann sich nur um eine Fakirnachricht handeln. Haben Sie bereits überprüft, ob die Nachrichten aus einer Quelle stammen, die nicht von Herrn Trumpf als Fakirnachrichtenproduzent verurteilt wurde?

Sollte es sich bewahrheiten, werden wohl bald auch in Saudi-Arabien tausende Weiber im Straßengraben landen, beim verzweifelten Versuch, eine Rettungsgasse zu bilden. Diese ist im Grunde eine töfte Sache, gewährleistet sie doch freie Fahrt für Einsatzkräfte, Geistliche und redliche Rentner. Allerdings haben Weiber mit der Bildung selbiger erhebliche Schwierigkeiten, wie nachfolgende Vergleichsbilder beweisen:

Bild
Eine von Männern gebildete Rettungsgasse

Bild
Eine von Weibern gebildete Rettungsgasse

Weil Weiber nichts im Kopfe haben,
landen die Autos im Straßengraben.
:hinterfragend:

Für ein weltweites Fahrverbot für Weiber eintretend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Häufiger Besucher
Beiträge: 92
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:59
Hat Amen! gesprochen: 38 Mal
Amen! erhalten: 30 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen » Do 28. Sep 2017, 11:51

Werter Herr Berger!
Martin Berger hat geschrieben:Diese ist im Grunde eine töfte Sache, gewährleistet sie doch freie Fahrt für Einsatzkräfte, Geistliche und redliche Rentner.

Wie recht Sie haben! Das gemeine Volk staunt nicht schlecht, wenn meine Kutsche mit Blaulicht in der Rettungsgasse vorbeischnellt! Es wird sowieso nicht mehr lange dauern, bis das Automobil von den Straßen verschwinden und Pferde wieder ihre vorgesehene Stellung einnehmen werden! Wie sagte schon seine Majestät:

Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.

Ihr Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Bild

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Martin Berger » Do 28. Sep 2017, 12:35

Werter Herr von Bönninghausen,

vielleicht gelingt dereinst den Züchtern die Zucht eines dieselbetriebenen Pferdes. So hätte man die Vorteile beider Welten in nur einem Gegenstand vereint. Ein Pferd kostbares Wasser trinken zu lassen, scheint mir überdies eine üble Verschwendung zu sein.

Den HERRn bittet der gute Christ,
um was mit Diesel betrieben ist.
:kreuz1:

Treibstoffexperimente an Hühnern durchführend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 166
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Martin Frischfeld » Do 28. Sep 2017, 21:58

Werte Herren,

statt mit Diesel könnten Sie mal versuchen, die Gäule mit schwerem Wasser zu tränken. Einfach einige Uransteine in die Tränke geben.

Ist das Pferd schon etwas lahm,
So gib ihm gleich vom gut Uran!

Empfehlend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7029
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1313 Mal
Amen! erhalten: 1149 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 29. Sep 2017, 07:22

Werte Herren,

um zumindest ein Mindestmaß an redlicher Keuschheit zu wahren, wird für selbstfahrendes Weibsvolk eine angemessene Verhüllung des Fahrzeugs zur Pflicht.

Bild

Weiterhin skeptisch,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Martin Berger » Fr 29. Sep 2017, 08:22

Werter Herr Schnabel,

ich sehe dieses kurze Aufflackern der Hoffnung für die saudischen Emanzen nicht allzu kritisch. Es ist davon auszugehen, daß die Sichtfelderöffnung weitaus geringer und keuscher ausfallen dürfte, als auf der von Ihnen dargebotenen Photographie.

Wahrscheinlich ist dergleichen:

Bild
Ein Fiat Burka

Es dürfte dies kaum ausreichend sein, um unfallfrei durch den Verkehr zu kommen. Unzählige Todesfälle, Auffahrunfälle, Parkschäden sowie Gebäudeschäden werden schon bald dazu führen, daß den Weibern die Lenkberechtigung wieder entzogen wird. Die Saudis sind zwar reich, aber auch denen wird früher oder später das Geld ausgehen.

Auch den Saudis wird's zu teuer,
zu lassen ein tumbes Weib ans Steuer.


Ein baldiges Rückrudern der Saudis erwartend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Joseph Storch
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 07:44
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Joseph Storch » Sa 14. Okt 2017, 14:04

Meine Herren,
Können wir als redliche Mitglieder der Arche Internetz nicht eine gemeinsame Klage gegen diesen Verrat an Gott einreichen?
Klagend,
Joseph Storch

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 166
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Martin Frischfeld » Sa 14. Okt 2017, 14:16

Werter Adebar,

das wird wohl daran scheitern, dass wir keine knorken Saudis sind und auch keine Muslime. Wir können unseren saudischen Herrenkameraden nur im wahrsten Sinne des Wortes Hals und Beinbruch (nicht) wünschen, sapperlot.

Bedauernd,
Martin Frischfeld

Aber-Glaube
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 11:22

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Aber-Glaube » Sa 14. Okt 2017, 14:56

Werte Herren,
ich bitte zu bedenken, dass es sich durchaus um Aberglaube handeln könnte, bei der Behauptung, dass Weibsbilder zu dumm zum Auto fahren sind.

Einen Kavaliersstart hinlegend,
Aber-Glaube

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7029
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1313 Mal
Amen! erhalten: 1149 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Sa 14. Okt 2017, 15:01

Fräulein Aber,

sprechen Millionen von Verkehrstoten nicht eine eindeutige Sprache?

Viele Unfälle konnten nur durch selbstlosen Einsatz heldenhafter Männer verhindert, oder zumindest abgemildert werden.

Häufig ist es sinnvoll, von Weibsvolk gesteuerte Fahrzeuge mit dem eigenen Kraftwagen zu rammen, um Schlimmeres zu verhindern.

Gefallener Kameraden gedenkend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 451
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 96 Mal
Amen! erhalten: 68 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 14. Okt 2017, 15:03

Wertes Fräulein Unglaube,

Motordroschken können ausschließlich von Menschen bedient werden. Das ist kein Aberglaube, sondern eine Tatsache. Genauso wie der Fakt, daß Sie ein sehr dümmliches Exemplar Ihrer Gattung sind.

Hinweisend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Aber-Glaube
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 11:22

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Aber-Glaube » Sa 14. Okt 2017, 15:09

Franz-Joseph von Schnabel hat geschrieben:
Häufig ist es sinnvoll, von Weibsvolk gesteuerte Fahrzeuge mit dem eigenen Kraftwagen zu rammen, um Schlimmeres zu verhindern.

Gefallener Kameraden gedenkend,
Schnabel


Werter Herr von Schnabel,
Sie sind in ihrer Kindheit zu wild dem Boxauto fahren unterlegen, oder?
Anders kann ich mir das Rammen nicht erklären.

Schmunzelnd,
Aber-Glaube

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 166
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Martin Frischfeld » So 5. Nov 2017, 12:04

Werte Herren, unwertes Weibsvolk,

die saudische Regierung ist im Begriff, noch effektiver zu werden.

Entlassung überflüssiger Ketzer

Wie heißt es so schön? Zu viele Köche verderben den Brei. Die deutsche Regierung könnte man gut und gern auch auf eine Hand voll Personen reduzieren. Einen Familienminister braucht es zum Beispiel nicht, hat doch unser Sittenwart in Gänze die Bedürfnisse der Familien im Blick.

Die Saudis beglückwünschend,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7029
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1313 Mal
Amen! erhalten: 1149 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 5. Nov 2017, 13:54

Werter Herr Frischfeld,
in der Tat.
Es ist stets hilfreich ein umfangreiches Archiv an Dossiers über politische Freunde zu unterhalten.
So kann man bei Bedarf einen oder mehrere korrupten oder sechssüchtigen Lumpen (also jeden beliebigen Politiker) mit höchster moralischer Berechtigung in die Wüste schicken.
Die Sittenwartskartei abgleichend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Hagbard Celine
Häufiger Besucher
Beiträge: 66
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 14:13
Hat Amen! gesprochen: 26 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Saudi-Arabien ist knorke

Beitragvon Hagbard Celine » Di 7. Nov 2017, 17:07

Werte Herren,

ich gebe zu bedenken, dass das autofahrende Weib die Kinder zur Schule und den Ehegatten zur späten Stunde aus der Wirtschaft nach Hause bringen sowie mal schnell zum Bau- und zum Getränkemarkt geschickt werden kann, was zumindest das Leben meines Herrn sehr erleichtert.
Mangels irgend gearteter Risikobreitschaft wird das Weib, zumindest das christliche, stets vorsichtig fahren. Ich rege daher an, denjenigen Frauen, die durch Heirat und Kinder der Gesellschaft dienen und christlichen Glaubens sind, eine Fahrerlaubnis weiter zu ereilen. Gegen eine vom Herrn Pfarrer auszustellende Unbedenklichkeitserklärung können dabei keine Bedenken bestehen.

Gleich wieder auf dem Weg zum Schützenfest:
HC


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 5 Gäste