2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Sr Maria Bernadette
Stammgast
Beiträge: 1272
Registriert: Do 26. Jun 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 89 Mal
Amen! erhalten: 52 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Sr Maria Bernadette » Fr 6. Sep 2019, 13:48

Werter Herr Pur,

selbstredend ist es knorke, auch für nur kurze Zeit in die Rolle des werten Herrn Asfaloths zu schlüpfen. Dennoch sind die Leistungen des Sittenwarts bis heute unerreicht und eine Nachahmung ist für uns kaum oder besser gar nicht möglich. Sein Kampf für die Redlichkeit, für das Christentum und für seine Gemeinde sind beispiellos. Der hochverehrte Herr Sittenwart Asfaloths ist ein Idol und Vorbild für alle Christen weltweit. Auch die anderen Herren der Administranz nehmen diesen Stellenwert ein. Besonders möchte ich meinen alten Mentor Herrn Berger hervorheben, ohne seine christliche Nächstenliebe und Fürsorge wäre ich heute schon verloren. Sie sehen also, wir Christen können der Administranz gar nicht genug danken, wobei das redliche Spiel Töfter Asfaloths nur eine kleine Danksagung sein kann.

Der Administranz stets dankend

Sr. Maria Bernadette
(Jesaja 41:10) Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir. Blicke nicht gespannt umher, denn ich bin dein GOTT. Ich will dich stärken. Ich will dir wirklich helfen. Ja, ich will dich festhalten mit meiner Rechten der Gerechtigkeit.

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 12139
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 2601 Mal
Amen! erhalten: 2645 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Sa 7. Sep 2019, 09:01

Sr Maria Bernadette hat geschrieben:Besonders möchte ich meinen alten Mentor Herrn Berger hervorheben, ohne seine christliche Nächstenliebe und Fürsorge wäre ich heute schon verloren.

Werte Schwester Maria Bernadette,

dies ist zu viel des Lobes, denn auch ich bin nur ein kleines, christliches Licht, sozusagen nur ein winziger Funken im lodernden Feuer des HERRn. Wenngleich es mir zweifellos, sowohl anschnur als auch in der realen Welt, schon oft gelang, Weiber, Jugendliche, Hundehalter, Homoperverse und andere Sünder vom Pfad des Verderbens abzubringen, sehe ich dies nicht als besondere Leistung an, die man mit einem Dank oder gar Lob würdigen müßte, sondern als meine hochheilige Pflicht als Christ und Mitglied der Administranz der Arche Internetz.

Über Ihre Wiederkehr überaus erfreut,
Martin Berger
Aus dem Herabladbereich: Neufassungen schnafter Weihnachtslieder.

Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. Schalten Sie hier.

Wahrheit Pur
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 69
Registriert: So 25. Aug 2019, 15:47
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal
Amen! erhalten: 4 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Wahrheit Pur » Sa 7. Sep 2019, 16:01

Werte Administranz,

wer hat das redliche Spiel töther Asfaloths programmiet, wie hoch war der Zeitaufwand und welche Kosten sind dabei entstanden ?

Mit christlicher Neugier fragend
Wahrheit Pur

Benutzeravatar
Jens Spahn
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 19
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 15:57
Hat Amen! gesprochen: 6 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Jens Spahn » Do 12. Sep 2019, 21:56

Werte Administranz,

im Namen der gesamten Christenheit möchte ich mich bei Ihnen für dieses grandiose Opus bedanken.
Meiner christlichen Meinung nach werden unzählige Seelen dadurch errettet werden, unzählige Menschen vor den ewigen Qualen des Fegefeuers verschont bleiben.
Ihr Beitrag kann gar nicht genug gelobt und hervorgehoben werden.

Begeistert Töfter Asfaloths spielend,

Jens Spahn


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron