0 Tage und 5 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » So 27. Mär 2016, 11:55

Werte Gemeinde,

Jesus Christus ist für uns am Kreuz gestorben.
ER nahm damit die Schuld und die Sünden der gesamten Menschheit auf sich.
Leider jedoch spuckt gerade eine bestimmte Gruppe von "Menschen" auf dieses großartige Geschenk und zieht den Willen des HERRn in den Schmutz: die Gruppe der Mörderspieler.
Primitiv grunzend sitzen jene vor dem Bildschirm und bereiten sich Tag für Tag auf den abschließenden Amoklauf oder Terroranschlag vor.
Wir, die Bibeltreue Jugend und die Arche Internetz, möchten diesem Treiben Einhalt gebieten. Wir möchten redlichen Christen die Möglichkeit eines redlichen Heimrechnerspiels geben.
Durch unfassbaren Einsatz meiner Wenigkeit konnte dieses Vorhaben nun umgesetzt werden und so präsentieren Ihnen die Bibeltreue Jugend und die Arche Internetz das Heimrechnerspiel "Töfter Asfaloths", welches Sie über folgenden Verweis starten können:

http://arche.bibeltreue-jugend.net/

Dieses Heimrechnerspiel führt unseren geliebten Sittenwart - welcher mittlerweile leider an einer Leberkrankheit erkrankt ist - durch eine böse, dämonische Welt. Bekämpfen Sie Dämonen, sammeln Sie Bibeln. Begleiten Sie den Sittenwart hin zum Erfolg.

Nutzen Sie die Ladezeit der Seite dazu, die Bibel aufzuschlagen und den HERRn zu preisen.

Berichten Sie von Ihrem Erfolg hier in diesem Faden.
Geben Sie die Verschaltung auch an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Sie können somit zahlreiche Seelen erretten.

Vergessen Sie bei Ihrem Lob an mich bitte nie die Personen, die mir geholfen haben, das Spiel zu erstellen. 
An allererster Stelle sollten Sie dem HERRn danken, dass er mir die Ideen gab und die Umsetzung stets unterstützte.
Doch ebenfalls dürfen redliche Tester des Spiels nicht vergessen bleiben, die zum Teil wochenlang Fehler behoben und Verbesserungsvorschläge einbrachten. 
Besonders sollten hier Herr Kreuzer und Herr Berger hervorgehoben werden, die aufopferungsvoll mithalfen und mithilfe des HERRn Grafiken und Musikstücke erstellten. 
Schließen Sie sie stets mit in Ihre Gebete ein.
Es wünscht ein frohes Osterfest,
Herr Steiner
Folgende Benutzer sprechen Lazarus Steiner ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 5):
Martin BergerRoman GruberPaul Lukas GersterEduard FermannH Dettmann
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Benedict XVII » So 27. Mär 2016, 13:19

Werter Herr Steiner,

im Namen der gesamten Christenheit möchte ich mich bei Ihnen für dieses grandiose Opus bedanken.
Unzählige Seelen werden dadurch erretet werden, unzählige Menschen vor den ewigen Qualen der Hölle verschont bleiben.
Ihr Beitrag kann gar nicht genug gelobt und hervorgehoben werden.

Töfter Asfaloths spielend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Rufus Donnerbusch » So 27. Mär 2016, 16:40

Sehr geehrter Herr Steiner!

Halleluja! Ohne jeden Zweifel wird man Sie für die Programmierung dieses Spiels noch zu Lebzeiten heiligsprechen, denn kaum ein Mensch, von Jesus einmal abgesehen, wird bis zur Apokalypse mehr Seelen gerettet haben als Sie! Eine Unzahl an Jugendlichen, die ihr Leben bereits weggeworfen haben oder dies in Kürze vorhatten, werden nun nicht im Schwefelsee landen, sondern Ihretwegen einen Platz im Paradies finden.

:kreuz1: GOTT segne Sie, redlicher und bald heiliger Herr Steiner. :kreuz1:

Bereits in Spielstufe 13

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Herbert Schwakowiak
Stammgast
Beiträge: 500
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 17:54
Hat Amen! gesprochen: 111 Mal
Amen! erhalten: 47 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Herbert Schwakowiak » So 27. Mär 2016, 17:10

Lieber Herr Steiner,

ja also das ist mal wirklich ein ultraredliches Spiel. Trifft meinen Geschmack voll und ganz. Sprung, Laufen, Sprung, Ketzer töten, Sprung, Ketzer tot, Laufen, Laufen, Sprung auf den Asfaloths-Kopp, Laufen, und so weiter und sofort. Wenn Schalke mal wieder schlecht spielt, dann schaue ich garantiert mal vorbei und spiele mich durch. Man kann sich ja auch nicht immer das Fußballspiel schön saufen. Irgendwann ist auch da Schluss.

neue Spieler für Schalke fordernd

Herbert Schwakowiak
Auch wenn ich roste oder kalke, ich geh' IMMER auf Schalke!

Hier bin ich auch: https://www.redliches-netzwerk.com/profile-1356

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Benedict XVII » Mo 28. Mär 2016, 22:31

Werte Gemeinde,

seit nunmehr 2 Tagen ist das löbliche Heimrechnerspiel "Töfter Asfaloths" veröffentlicht. Sicherlich haben Sie bereits mehrere Stunden hiermit verbracht.

Darf ich mich nach Ihren Erfolgen erkundigen?

Zu Berichten ermunternd

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
DieRealisierung
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 00:57
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon DieRealisierung » Di 29. Mär 2016, 22:05

Dieses Spiel lobt den Herrn wahrlich so wie er es verdient. Es ist redlich, gewaltfrei und steckt voller guter Werte. Da ich im Umgang mit Heimrechnerspielen natürlich bisher nicht bewandert war, habe ich es auch nicht auf Anhieb geschafft, alle Ketzer zu bekehren und die Bibeln zu finden. Dennoch werde ich nach meinem Abendgebet noch eine Runde wagen, in der Hoffnung, das gelobte Ende zu erreichen.

Begeistert

Die Realisierung
Einen Schluck Qualitätswein auf die Macht Gottes!

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Schmerkal » Do 31. Mär 2016, 08:07

Sehr geehrte Gemeinde!

Leider bin ich nicht so gut darin, Videospiele zu spielen und schaffe deshalb gerademal Stufe 1. :verwirrt:

Und eine Frage zum Spiel habe ich auch. Mir kommt vor, dass es sich nicht sehr von anderen Mordspielen unterscheidet. Ist "Töfter Asfaloths" eventuell auch ein Mordspiel? Und wenn nicht: inwiefern unterscheidet es sich von einem solchen?

Fragend

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Benutzeravatar
Kai-Uwe Maulwurf
Stammgast
Beiträge: 301
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 17:16
Hat Amen! gesprochen: 61 Mal
Amen! erhalten: 12 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Kai-Uwe Maulwurf » Do 31. Mär 2016, 10:07

Bub Schmerkal,

sapperlot! Sie Versager schaffen gerade die erste Spielstufe und fangen schon zu meckern an! Wollen Sie Herrn Asfaloths als Mörder bezeichnen, der im Stil des Töften Marius Ketzer um Ketzer aus dem Weg räumt? Sind Sie überhaupt ein redlicher Christ? Haben Sie den Sinn des Spieles überhaupt verstanden? Wahrscheinlich nicht, denn ansonsten würden Sie nicht so einen Quatsch daher erzählen, Sie Depp!

Ihnen die Leviten lesend,
Ihr Kai-Uwe Maulwurf
Ich will bittere Rache an ihnen üben und sie mit Grimm strafen, dass sie erfahren sollen, dass ich der HERR bin, wenn ich Vergeltung an ihnen übe.
(Hesekiel 25,17)

Benutzeravatar
DieRealisierung
Neuer Brettgast
Beiträge: 11
Registriert: Sa 30. Nov 2013, 00:57
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon DieRealisierung » Do 31. Mär 2016, 15:36

Unwissender Schmerkal,
die Kritik, dass es sich bei dem Wunderspiel "Töfter Asfaloths" um ein Mörderspiel handelt, ist natürlich absolut falsch! Hier wird an keiner Stelle gegen das fünfte Gebot verstoßen, da lediglich Sünder konvertiert werden. Daran gibt es nichts und rein gar nichts auszusetzen. Erschreckend, dass selbst solch ein löbliches Heimrechnerspiel bemängelt wird. Sparen Sie sich Ihre bösen Worte lieber für Schandtaten wie Straßenkämpfer (unredl. Street Fighter), welches Höllenweichware niederster Qualität ist.

Irritiert durch unpassende Kritik,

DieRealisierung
Einen Schluck Qualitätswein auf die Macht Gottes!

Benutzeravatar
Marius Jacob
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 22
Registriert: Do 22. Okt 2015, 01:28

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Marius Jacob » Do 31. Mär 2016, 18:25

Hochgeehrter Herr Steiner,

Nach dem tollen "Redlichkeitsverteidiger" ist Ihnen mit "Töfter Asfaloths" ein weiterer Meilenstein gelungen! Und wieder ist das Spiel sowohl unterhaltsam, als auch erzieherisch wertvoll. Besonders gelungen finde ich die schönen Landschaften, welche dem Spiel eine wirklich erbauliche Atmosphäre verleihen. Ich kann es kaum erwarten, Ihr neuestes Werk meinem Freund, dem Herrn Katecheten, zu zeigen, der ja schon vom "Redlichkeitsverteidiger" begeistert war.

Dankbar für Ihre herausragende Arbeit
Marius Jacob
"Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden." Mose 25,4

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Do 31. Mär 2016, 19:20

Sehr geehrte Herren Steiner und Benedict!

Nur unredliche Lumpen wie Herr Schmerkal stöhnen über die Schwere des Spiels. Wer wahrhaft an GOTT und seine irdischen Sittenwarte glaubt, der wird durch die Welten sausen, mindestens 70 Bibeln einsammeln und nicht weniger als 60 gottlose Ketzer bekehren.


Wenig geehrter Herr Schmerkal!

Wenn Sie Probleme mit dem Spiel haben, dann stimmt etwas nicht mit Ihnen. Hassen Sie den HERRN, Herrn Asfaloths und alle Heiligen? Wie sonst könnte man es erklären, warum es Ihnen nicht gelingt, Herrn Asfaloths wenigstens bis Spielstufe 10 zu bringen? Das ist, wenn ich das so sagen darf, das absolute Minimum, was von einem Christ erwartet wird. Andernfalls sollte Sie einen Exorzismus erwägen.

In beiden Welten auf dem Weg ins Paradies

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

Benutzeravatar
Schmerkal
Häufiger Besucher
Beiträge: 127
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 11:07
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Schmerkal » Mo 4. Apr 2016, 11:18

Kai-Uwe Maulwurf hat geschrieben:Bub Schmerkal,

sapperlot! Sie Versager schaffen gerade die erste Spielstufe und fangen schon zu meckern an! Wollen Sie Herrn Asfaloths als Mörder bezeichnen, der im Stil des Töften Marius Ketzer um Ketzer aus dem Weg räumt? Sind Sie überhaupt ein redlicher Christ? Haben Sie den Sinn des Spieles überhaupt verstanden? Wahrscheinlich nicht, denn ansonsten würden Sie nicht so einen Quatsch daher erzählen, Sie Depp!

Ihnen die Leviten lesend,
Ihr Kai-Uwe Maulwurf


Bub Maulwurf,

sapperlot! Sie unfreundlicher Satanist sollen mich nicht so von der Seite anfahren. Können Sie sich nicht normal und freundlich benehmen? Ich bin sehr wohl ein Christ, aber Sie scheinen keiner zu sein. Ich hatte nur Zweifel, ob dieses Spiel durch und durch redlich ist und wollte das nur ansprechen. Aber dann kommt so ein dahergelaufener Maulwurf um die Ecke und läuft geistig Amok. Haben Sie zu viel gespielt?

Entsetzt

Anton Schmerkal
Sprüche 12, 23: "Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Brunscher
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 18:50

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Brunscher » Mo 4. Apr 2016, 19:33

Sehr geehrte Herren

Nun schon seit langer Zeit lese ich hier in diesem Brett mit, jedoch habe ich mich nie registriert, denn ich sah keinen Anlass dazu.
Nun jedoch bleibt mir nichts anderes übrig, denn eine Funktion mit der man private Nachrichten schicken kann, gibt es hier schon lange nicht mehr.
Der Grund für meine Anmeldung ist das von Ihnen programmierte Spiel „Töfter Asfaloths“.
Ich habe mir dieses Spiel angeschaut.

***Hasspredigt von der Moderation entfernt***

Zum Schluss noch ein guter Rat: Sollte es Sie oder jemand aus Ihrem Umfeld noch einmal in den Fingern jucken, ein Spiel zu schreiben, so bitte ich Sie, gehen Sie planvoller und mit mehr Programmierkenntnissen zu Werke.

Hochachtungsvoll

Karl-Hans Brunscher

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Benedict XVII » Mo 4. Apr 2016, 20:38

Weib Brunscher,

scheinbar ist Ihr Hirn bereits so vom Hass zerfressen, daß Sie die unendliche Schönheit eines epochalen Meisterwerkes nicht mehr erkennen können.
Der löbliche Herrn Steiner wurde bei der Erstellung dieses Meisterwerkes vom HERRn selbst geleitet.

Sie jedoch sollten zu Ihrem Vormund gehen, diesem von Ihren abscheulichen Missetaten berichten und um Züchtigung bitten - wie es sich für ein Weib gebührt.

Empört

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Brunscher
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 18:50

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Brunscher » Mo 4. Apr 2016, 22:00

Hochgeehrte Gemeinde der Arche Internetz,

ich möchte mich für die liebevolle Aufnahme meiner doch so unwürdigen Person bedanken.
Ebenso auf Knien danken möchte ich für die Zensur meines ersten Beitrages sowie für die folgende Zurechtweisung.

Ich kann nun sagen, daß die Arche Internetz und "Töfter Asfaloths" mich von meinem bisherigen Weg zur Verdammnis abgebracht haben.

Meinen Vormund habe ich bereits um entsprechende Erziehungsmaßnahmen gebeten.

Untertänigst im Staub kriechend


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste