2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » Sa 6. Aug 2016, 23:13

Werte Herrschaften,
mit Freude kann ich Ihnen eine exklusive Aufdatierung des Spiels vorstellen:
Den "Töften Asfaloths 1.2"! Die Aufdatierung wurde automatisch vorgenommen und ist unter dem altbekannten Verknüpf verfügbar:
http://arche.bibeltreue-jugend.net/

Wie Sie vielleicht wissen, gibt es in unredlichen Heimrechnerspielen oftmals sogenannte "In-Spiel-Käufe", wo der Spieler Vorteile durch das Bezahlen echten Geldes erlangt. Jenes Geld wird allerdings nur selten für redliche Zwecke verwendet.
Nun, das Prinzip funktioniert beim Töften Asfaloths nun fast genauso, nur redlicher! Halleluja! :kreuz3:
Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und spenden Sie eine mindestens dreistellige Summe an eine (oder mehrere) folgender Organisationen:

  • Der Kirche
  • Altersheimen
  • Spendenorganisationen für Rentner
  • Rentner direkt
  • Verkäufer von Bibeln/Rohrstöcken/christlichen Schulbüchern
  • christlichen Gymnasien und Internaten
Durch die Spende wird Ihnen das Wohlwollen des HERRn bei Ihrem nächsten Spiel gewiss sein und Sie werden die Spielstufen zügiger und fehlerfreier als je zuvor meistern!
Schlagen Sie also gleich zu und melden Sie hier Ihre Erfolge und Erfahrungen mit dem neuen aufdatierten Spiel.
Bekanntgebend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Serin
Rotzdummer Jugendlicher
Beiträge: 25
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:52
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Serin » Do 18. Aug 2016, 02:51

Werter Herr Steiner,

Ihr Spiel ist leider zu einfach, ich konnte es bereits nach wenigen Minuten beenden. (Und das auch noch unter Linuchs, welch ein Skandal!)

Redlichst,
C3H7NO3

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Rainer Ausbad » Do 18. Aug 2016, 05:54

Bub Serum,

kein Wunder das Sie das Spiel zu einfach fanden!
Entweder haben Sie den Servierer zerhackt und geschummelt oder Sie spielen einfach so viele Mörderspiele, dass Ihnen 'töfter Asfaloths' zu einfach vorkam!

Ersteres vermutend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » Do 18. Aug 2016, 07:29

Fräulein Serum,
Serin hat geschrieben:
Ihr Spiel ist leider zu einfach, ich konnte es bereits nach wenigen Minuten beenden.

Sie sind sich aber schon bewusst, dass das Spiel nicht nach der ersten Spielstufe beendet ist?
Schmunzelnd,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Reudiger Ruether
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 11:12

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Reudiger Ruether » Mi 31. Aug 2016, 12:13

Benedict XVII hat geschrieben:Werte Gemeinde,

seit nunmehr 2 Tagen ist das löbliche Heimrechnerspiel "Töfter Asfaloths" veröffentlicht. Sicherlich haben Sie bereits mehrere Stunden hiermit verbracht.

Darf ich mich nach Ihren Erfolgen erkundigen?

Zu Berichten ermunternd

Benedict XVII


Sehr geehrter Herr Benedict XVII

Bevor ich ein paar Großbeiße meines Heimrechners mit diesem Spiel belege, würde ich um eine Rückmeldung ihrerseits zu dem Spiel beten. Was ich mich nun frage: Ist dieses Spiel in der Lage den von Satan besessenen Tötungsspieler zu bekehren, oder sind Sie der Meinung das jene nicht mehr vor der Hölle gerettet werden können? Ich bete zu Gott, dass man die neue Generation von Tötungsspielen wie Gegenstreich (unredlich: Counter- Strike) und / oder Ruf der Pflicht (unredlich: Call of Duty) endgültig aus unserer christlichen Welt entfernen kann!

Tötungsspiele verbrennend
Herr Reudiger Ruether

Benutzeravatar
Rainer Ausbad
Treuer Besucher
Beiträge: 250
Registriert: Fr 22. Jul 2016, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 28 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Rainer Ausbad » Do 1. Sep 2016, 15:59

Herr Reth!

Sie müssen keine Großbeiße belgen, 'Töfter Asfaloths' ist ein Anschnur-Spiel!

Erklärend,
Rainer Ausbad
Hört! Die Weisheit ruft laut auf allen Straßen, auf den Marktplätzen erhebt sie ihre Stimme!

Sprüche 1, 20

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 28 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » Fr 2. Sep 2016, 01:12

Sapperlot, Herr Ruether,
Sie weigern sich, ein redliches, von der Administranz geprüftes und als äußerst redlich befundenes Spiel zu spielen und diffamieren es, ohne sich überhaupt über selbiges informiert zu haben? Sapperlot, sind Sie ein Ketzer oder Politiker, der nur durch Lügen Unruhe und Streit provozieren will?

Als Wiedergutmachung ist es Ihre Pflicht, sogleich das Spiel bis zum Ende zu absolvieren und es an mindestens 20 Jugendliche weiterzuempfehlen. Ich erwarte Erfolge!
Ein Auge auf Sie werfend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
OokamiChan
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 21:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon OokamiChan » Do 29. Sep 2016, 16:45

Redet ihr über "Killerspiele"? Oh mein Güte, nicht schon wieder! Das geht mir so auf die Nerven... Fragt sie mal, warum sie das Spielen. Ich wette, die Antwort lautet oft zum Spaß. Vielleicht auch zur Abregung, wenn man mal einen schlechten Tag hatte. Besser als übermäßiger Alkohol und Zigaretten würde ich sagen. Und dann gibt es ja noch MMORPGs... Ach, warum schreibe ich das überhaupt, sie sind doch ohnehin zu inkompetent dafür...
OokamiChan~

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon ArmerSuender » Do 29. Sep 2016, 17:11

Tumbes Weib,
bezeichnen Sie Mord und Totschlag etwa als Spaß? Kein geistig Gesunder würde je Freude an Töterspielen oder diesen so genannten "MMSARS"(Massive MehrSpieler Anschnur RollenSpiele) entwickeln, da diese nichts Redliches beinhalten, den Geist verrohen und in letzter Konsequenz Mörder und Triebtäter produzieren.
Da Sie ein Weib sind, vergebe ich Ihnen die Tatsache, dass Ihre geistigen Kapazitäten nicht ausreichen, um diese simple Gedankenkette nachzuvollziehen. Verschwenden Sie Ihre verbliebenen Gehirnzellen und Ihre Lebenszeit nicht mit Töterspielen! Tun Sie stattdessen etwas Nützliches! Sie könnten Ihrer Frau Mutter bei der Hausarbeit helfen und sich anschließend dem Bibelstudium widmen.
Und nun bitten Sie Ihren Vater schleunigst um Züchtigung für Ihre tumbe Gesinnung und dann huschhusch ins Bett mit Ihnen! Es ist schon spät für Kinder wie Sie!

Freundlichst aufklärend
Dustin Jason Bachmann

Benutzeravatar
OokamiChan
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 21:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon OokamiChan » Do 29. Sep 2016, 17:52

MMARSSs (unredlich: MMORPGs) spielen meist in Phantasiewelten und sind sehr interessant sowie schön zu spielen und haben zuweilen eine wundervolle Geschichte. Du hast noch nie eines gespielt, nicht wahr?
Schießer (unredlich: Schießer) spiele ich nicht, zumindest, wenn sie keine gute Story haben, ich lege nämlich viel Wert darauf. Dann ist es nur ein Spiel, das macht einem nicht gleich zum Mörder. Was einem zum Mörder macht ist das Umfeld, diese Spiele werden dann lediglich als Medium genommen, aber es hängt von der Psyche des Spielers ab, nicht von den Spielen, die können nichts dafür, von wem sie gespielt werden.
Außerdem bin ich auf dem Gymnasium, werde Abitur machen und studieren (voraussichtlich Psychologie oder Jura) und mir wird ständig hinterher geworfen, dass ich intelligent wie sonst was und talentiert für einige Dinge bin, also sei mal besser leise.
Und meine Mutter ist die, die die Arbeit erledigt, da mein Vater es nicht mehr kann... Gut gemacht, Sie haben ein kleines Mädchen zum Weinen gebracht, seien Sie stolz auf sich! (Er ist zwar nicht tot, aber... lange bleibt mir nicht mehr mit ihm...)
Es war wirklich schon spät, das stimmt, aber ich war schonmal länger auf und bin heute früh gut aus dem Bett gekommen, also von daher.


Text den Brettregeln angepaßt durch Martin Berger
OokamiChan~

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 29. Sep 2016, 18:07

Weib OokamiChan,

es gibt weitaus kürzere und einfachere Wege zu zeigen, dass Sie nichts im Hirn haben! Wie wäre es, wenn Sie mal versuchen würden sich richtig zu artikulieren? Oder ist das für Ihres gleichen auch schon zu viel Verlangt?

Genervt von unwerten Geschöpfen,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe

Benutzeravatar
OokamiChan
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 21:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon OokamiChan » Do 29. Sep 2016, 18:46

Wir sind im Internetz, schonmal mitbekommen? Außerdem mache ich mir für sie doch nicht die Mühe...
In Deutsch habe ich übrigens in jeder Arbeit mindestens eine zwei, wobei mein Ausdruck immer volle Punktzahl erreicht, aber das können Sie ja nicht wissen.
OokamiChan~

Benutzeravatar
ArmerSuender
Häufiger Besucher
Beiträge: 78
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 19:52
Hat Amen! gesprochen: 3 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon ArmerSuender » Do 29. Sep 2016, 18:52

Dämliches Gör,
OokamiChan hat geschrieben:MMARSSs (unredlich: MMORPGs) spielen meist in Phantasiewelten und sind sehr interessant sowie schön zu spielen und haben zuweilen eine wundervolle Geschichte. Du hast noch nie eines gespielt, nicht wahr?

Warum duzen Sie mich? Mit Ihren so genannten Freunden können Sie meinetwegen reden wie Sie wollen. Aber wir befinden uns hier in einem anständigen Plauderbrett. Verhalten Sie sich gefälligst entsprechend!

Schießer (unredlich: Schießer) spiele ich nicht, zumindest, wenn sie keine gute Story haben, ich lege nämlich viel Wert darauf. Dann ist es nur ein Spiel, das macht einem nicht gleich zum Mörder. Was einem zum Mörder macht ist das Umfeld, diese Spiele werden dann lediglich als Medium genommen, aber es hängt von der Psyche des Spielers ab, nicht von den Spielen, die können nichts dafür, von wem sie gespielt werden.
Aha, Sie mögen also Geschichten, in denen Menschen über andere richten, obgleich dies nur dem HERRn zusteht.
Eine Waffe kann auch nichts dafür, wenn mit ihr gemordet wird. Aber ist dies ein Grund, das Töten in einer virtuellen Umgebung zu üben, wenn man die so verschwendete Zeit auch zum Bibelstudium, zum Gebet oder zur keuschen Feldarbeit verwenden kann? Sollten Sie dieses Gefühl jemals erleben, werden Sie verwundert sein, wie erquickend die Liebe des HERRn ist!

Außerdem bin ich auf dem Gymnasium, werde Abitur machen und studieren (voraussichtlich Psychologie oder Jura) und mir wird ständig hinterher geworfen, dass ich intelligent wie sonst was und talentiert für einige Dinge bin, also sei mal besser leise.

Das spricht Bände über unser Bildungssystem! Ein Mädchen, das sowieso keine Gymnasialbildung braucht und zu dumm ist, die simpelsten Brettregeln zu befolgen, darf Abitur machen. O tempora, o mores! :huch:

Und meine Mutter ist die, die die Arbeit erledigt, da mein Vater es nicht mehr kann... Gut gemacht, Sie haben ein kleines Mädchen zum Weinen gebracht, seien Sie stolz auf sich! (Er ist zwar nicht tot, aber... lange bleibt mir nicht mehr mit ihm...)
Es war wirklich schon spät, das stimmt, aber ich war schonmal länger auf und bin heute früh gut aus dem Bett gekommen, also von daher.
Das erklärt in der Tat Einiges, aber entschuldigt nichts. Es muss sicher schwer sein, von einem Weib aufgezogen zu werden, das weder über die geistigen Fähigkeiten zur Erziehung noch über die Kraft für eine ordentliche Züchtigung verfügt. Haben Sie schon mal daran gedacht, Ihr Leid einem anderen männlichen Verwandten oder dem Pfarrer anzuvertrauen? Sie sind noch so jung, aus Ihnen kann man mit strickter Rohrstocktherapie sicherlich ein keusches Eheweib formen. Handeln Sie, bevor es zu spät ist!

Text den Brettregeln angepaßt durch Martin Berger

Vielen Dank dafür, werter Herr Berger! Ohne Ihre Entschärfung wäre mir womöglich die Hutschnur geplatzt.

Das Weib auffordernd, mir zur Beruhigung einen Kamillentee zuzubereiten
Dustin Jason Bachmann

Benutzeravatar
OokamiChan
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 34
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 21:33
Hat Amen! gesprochen: 1 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon OokamiChan » Do 29. Sep 2016, 19:39

*zuckt mit Kopf und Augenlied*
Sie haben... meine Mutter... beleidigt...
ICH WERDE SIE...!!! *"unredlich" Megalovania (ein sehr schönes Lied nebenbei) Intensifies* Okay, beruhig dich, er ist es nicht wert. *atmet tief durch* Okay.
Biologie. Dieses Fach fehlt ihnen definitiv, es ist bewiesen, dass Mädchen/Frauen intelligenter sind.
Und mein Pfarrer würde mir beipflichten. Nebenbei singe ich in einer Kirchenband über Liebe. Sie wissen schon... das Wort, dass Sie nicht kennen? Ach können Sie ja gar nicht wissen.
Oh und... ihr Männer überspielt EURE Unterlegenheit mit diesem "unredlich" Machogetue.
Übrigens mache ich momentan das "unredlich" First English Certificate der "unredlich" Cambridge University, wovon sie nur träumen können!
Ich habe die Regeln nicht mal gelesen, ich bleibe eh nicht lange hier, weil ich keine Lust auf das ganze mehr habe. So viele englische Lieder, die mich gerade wiederspiegeln würden...
Die Spiele mit Geschichte halten meist einen tieferen Hintergrund für den Charakter bereit und erklären, warum er das tut. (Beispielsweise könnte er gezwungen werden.)
Ich gerade sehr gerne etwas mit Ihnen tun, wofür ich so viele Jahre ins Gefängnis kommen würde...
Und von Kamillentee muss ich mich übergeben, gerne auf ihre Schuhe, wenn sie welche tragen, ansonsten wird es noch ekeliger.
OokamiChan~

Benutzeravatar
Fritz-Wilhelm
Treuer Besucher
Beiträge: 213
Registriert: Do 15. Sep 2016, 17:37
Hat Amen! gesprochen: 14 Mal
Amen! erhalten: 5 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Fritz-Wilhelm » Do 29. Sep 2016, 20:14

Weib OokamiChan,

nur, weil wir im Internetz sind heißt das nicht, dass Sie hier reden können als wären wir irgendwelche Lustknaben. Ein Flüchtigkeitsfehler kann jedem passieren, allerdings handelt es sich nicht um solche.

Dass Sie in Deutsch mindestens eine zwei schreiben ist nicht schwer. Ein Weib geht nur bis zur 7 Klasse in die Schule. Herzlichen Glückwunsch, Sie sind auf dem Niveau eines 12 Jahre alten Kindes. Ich habe nicht mehr erwartet.

Begeistert,

Kotz
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.

- Johann Wolfgang von Goethe


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Baron Jesus-Maria von Friedel, Bing [Bot] und 2 Gäste