0 Tage und 14 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Manterane
Neuer Brettgast
Beiträge: 2
Registriert: Sa 22. Apr 2017, 19:30

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Manterane » Sa 22. Apr 2017, 19:48

Habe ich es richtig verstanden, dass das Spiel dazu auffordert, Ungläubige zu bekehren?

Benutzeravatar
Paul Lukas Gerster
Häufiger Besucher
Beiträge: 132
Registriert: So 2. Apr 2017, 10:08
Hat Amen! gesprochen: 48 Mal
Amen! erhalten: 3 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Paul Lukas Gerster » So 23. Apr 2017, 21:54

Manterane hat geschrieben:Habe ich es richtig verstanden, dass das Spiel dazu auffordert, Ungläubige zu bekehren?


Dummbatz Manterane,

sind Sie des knorken Lesens nicht mächtig?
Um Ihre Frage zu beantworten, lesen sie den Beitrag des löblichen Herrn Lazarus Steiner, der schon auf Seite Eins dieses Fadens an erster Stelle steht.

Lazarus Steiner hat geschrieben:Werte Gemeinde,

Jesus Christus ist für uns am Kreuz gestorben.
ER nahm damit die Schuld und die Sünden der gesamten Menschheit auf sich.
Leider jedoch spuckt gerade eine bestimmte Gruppe von "Menschen" auf dieses großartige Geschenk und zieht den Willen des HERRn in den Schmutz: die Gruppe der Mörderspieler.
Primitiv grunzend sitzen jene vor dem Bildschirm und bereiten sich Tag für Tag auf den abschließenden Amoklauf oder Terroranschlag vor.
Wir, die Bibeltreue Jugend und die Arche Internetz, möchten diesem Treiben Einhalt gebieten. Wir möchten redlichen Christen die Möglichkeit eines redlichen Heimrechnerspiels geben.
Durch unfassbaren Einsatz meiner Wenigkeit konnte dieses Vorhaben nun umgesetzt werden und so präsentieren Ihnen die Bibeltreue Jugend und die Arche Internetz das Heimrechnerspiel "Töfter Asfaloths", welches Sie über folgenden Verweis starten können:

http://arche.bibeltreue-jugend.net/

Dieses Heimrechnerspiel führt unseren geliebten Sittenwart - welcher mittlerweile leider an einer Leberkrankheit erkrankt ist - durch eine böse, dämonische Welt. Bekämpfen Sie Dämonen, sammeln Sie Bibeln. Begleiten Sie den Sittenwart hin zum Erfolg.

Nutzen Sie die Ladezeit der Seite dazu, die Bibel aufzuschlagen und den HERRn zu preisen.

Berichten Sie von Ihrem Erfolg hier in diesem Faden.
Geben Sie die Verschaltung auch an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Sie können somit zahlreiche Seelen erretten.

Vergessen Sie bei Ihrem Lob an mich bitte nie die Personen, die mir geholfen haben, das Spiel zu erstellen. 
An allererster Stelle sollten Sie dem HERRn danken, dass er mir die Ideen gab und die Umsetzung stets unterstützte.
Doch ebenfalls dürfen redliche Tester des Spiels nicht vergessen bleiben, die zum Teil wochenlang Fehler behoben und Verbesserungsvorschläge einbrachten. 
Besonders sollten hier Herr Kreuzer und Herr Berger hervorgehoben werden, die aufopferungsvoll mithalfen und mithilfe des HERRn Grafiken und Musikstücke erstellten. 
Schließen Sie sie stets mit in Ihre Gebete ein.
Es wünscht ein frohes Osterfest,
Herr Steiner


Bitte stellen Sie sich noch im Vorstellungsfaden noch vor, wie sich es für höfliche und löbliche Menschen gehört, da Ich Sie im Vorstellungsfaden nicht finden kann.

Fordernd,
Paul Lukas Gerster
Paul Lukas Gerster

Wählen sie die ARA - Für mehr Zensur im Internetz !

Albert Sieger
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 13
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 12:15
Hat Amen! gesprochen: 2 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Albert Sieger » Mo 15. Mai 2017, 17:00

Die löbliche Administranz ist auf dem Weg in die Hölle, wenn sie solche Dinge gutpreist. Achtet mal darauf, das zu tun, was in der Bibel steht und lebt mehr für Gott, indem ihr sein Wort auf den Straßen verkündigt. Das Mörderspiel wird niemanden bekehren und es ist auch sonst nicht von Nutzen

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Count Bahamut » Mo 15. Mai 2017, 22:22

Tunichtgut Sieger,

Sie sollten den Dämon, der Sie offensichtlich besessen hat, schnellstens verjagen. Was lässt Sie so über die Administranz reden? Und warum siezen Sie nicht, so wie es in den Brettregeln festgelegt ist? Was veranlasst Sie dazu, Unwahrheiten über "Töfter Asfaloths" zu verbreiten?
Meine Liste mit Fragen an Sie ist noch lange nicht abgearbeitet, nicht zuletzt steht darauf: "Welcher Bastelladen verkauft so viel Klebstoff, dass Sie solche Sachen von sich geben?" Allerdings will ich die Herren dieses Brettes nicht mit den unwichtigen Dingen belasten. Ich habe nur eine durchaus warscheinliche Erklärung für Ihr Misfallen an "Töfter Asfaloths": Bei Ihrem geistigen Zustand werden Sie es wohl kaum über die erste Spielstufe geschafft haben! Anstatt Ihren Frust über die eigene Unfähigkeit in diesem Brett auszulassen, sollten Sie schnellstens einen Weg finden, sich zu bessern.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Irrglaube vernichtet werden muss.

Fröhlich "Töfter Asfaloths" spielend,
Count Bahamut
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30

RichardGhval
Neuer Brettgast
Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Mai 2017, 16:08

Das redliche Spiel "Tofter Asfaloths"

Beitragvon RichardGhval » Sa 3. Jun 2017, 00:04

Werte Gemeinde,

hat das Spiel außer der Administranz und dem werten Herrn Fegelein eigentlich sonst jemand erfolgreich abgeschlossen?

Interessiert,
Maximilian Quinn

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9696
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1421 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Sa 3. Jun 2017, 06:58

Herr Ghval,

dies ist in der Tat eine interessante Frage.

Positive Antworten erwartend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Toriel
Treuer Besucher
Beiträge: 162
Registriert: Fr 3. Mär 2017, 13:22
Hat Amen! gesprochen: 19 Mal
Amen! erhalten: 7 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Toriel » Sa 3. Jun 2017, 09:18

Herr Berger,

ich finde die Schwierigkeit dieses Spiels ist viel zu gering angesetzt, ich habe jede Spielstufe innerhalb weniger Stunden durchqueren können.

Danse Macabre anhörend

Toriel

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9696
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1421 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Sa 3. Jun 2017, 09:58

Fräulein Toriel,

gerade Ihnen glaube ich nicht, daß Sie es bis zum Ende geschafft haben. Behaupten können Sie viel, aber den Beweis werden Sie uns wohl ewig schuldig bleiben. Oder etwa nicht?

Es glaubt Ihnen kein Wort,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 984
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » So 4. Jun 2017, 00:17

Werter Herr Berger,
soeben schaute ich in die Anschnurchroniken des Spiels und entnahm jenen, dass ein gewisses Fräulein Toriel (nachdem es für die erste Spielstufe ganze 55 Minuten gebraucht hatte) in der zweiten Spielstufe kurz vor dem Ende immer wieder in einen Abgrund fiel und somit dort scheiterte.
Der Gegenbeweis ist somit erbracht, womöglich hat das Fräulein seinem Vormunde beim Spielen zugesehen und hält sich nun selbst für den Spieler.
Berichtend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9696
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1421 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » So 4. Jun 2017, 02:09

Werter Herr Steiner,

vielen Dank für Ihren Bericht. Freilich war dieser nicht zwangsläufig nötig, kann man doch generell ausschließen, daß ein tumbes, atheistisches Weib sich erfolgreich durch dieses christliche Spiel kämpfen könnte. Schon die Vorstellung, daß dies gelingen könnte, ist absolut lächerlich. :lal:

Gibt es denn Auszeichnungen darüber, wie viele Spieler bisher erfolgreich das Spiel beenden konnten? Interessant wäre auch, wie viele Atheisten, Satanisten, tumbe Weiber und vertrottelte Jugendliche schon scheiterten.

Fragend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 984
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » Mo 5. Jun 2017, 22:46

Werter Herr Berger,
Datenschutz ist mir wichtig und wird selbstverständlich auch bei dem löblichen Spiel großgeschrieben. Deshalb werden beim Benutzen lediglich Vor- und Nachname, Alter, Adresse, IchP, mit jener IchP verknüpfte E-Brief-Adressen, innerhalb von 24 Stunden nach Benutzung eingegebene Passwörter, Lichtbild durch die Frontkamera und einige technische Daten zu Heimrechner und Internetzverbindung aufgezeichnet.

Aus diesem Grunde können die Fragen auch nur ganz grob beantwortet werden:

Name der Gruppe I Prozentsatz beendet I Prozentsatz nicht beendet I Spieldauer bis zur Beendigung

Redliche I 96,5 I 3,5 I 17,1 min

Christen I 87,9 I 12,1 I 21,3 min

Atheisten I 43,1 I 56,9 I 55,8 min

Weiber I 11,2 I 88,8 I 3 Stunden, 57 min

Jugendliche I 4,5 I 95,5 I 2 Stunden, 11 min

Satanisten I 0 I 100 I -


Die Gesamtspielanzahl beträgt bislang 8.356.914 Male, davon erfolgreich waren 3.847.188. An diesen Zahlen erkennt man gut, dass christliche, interessante Spiele deutlich sinnvoller und auch beliebter als unredliche Schießer sind.
Berichtend,
Herr Steiner
Folgende Benutzer sprechen Lazarus Steiner ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Benedict XVII
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9696
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1421 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Mo 5. Jun 2017, 23:55

Werter Herr Steiner,

wenngleich mich die ersten Zahlen kaum verwundern, tun es die der Atheisten und Weiber. Mehr als 43 % der Atheisten konnte sich erfolgreich durch das Spiel kämpfen? Und immerhin auch 11,2 % der Weiber? Meine Anna, der tumbe Trampel, schafft nicht einmal die erste Spielstufe. Deshalb ging ich davon aus, daß Weiber das Spiel generell nicht schaffen können. Daß auch Jugendliche mehrheitlich scheitern, verwundert freilich nicht. Dieses Geschmeiß spielt eben hauptsächlich Mörderspiele und kommt mit christlichen Spielen nicht zurecht.

Sich für die Einblicke bedankend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 984
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » Di 6. Jun 2017, 10:18

Werter Herr Berger,
womöglich sind die Zahlen der Atheisten dadurch begründet, dass auch Konvertierte hinzugerechnet werden. Ebenfalls solche Christen, die zwar Christen sind, aber nicht an den HERRn glauben. Wenn jene Gruppen abgerechnet werden, ergibt sich ein Prozentsatz von gerade einmal 19,1. Dieser ist wahrscheinlich immer noch zu hoch, kann man doch sicherlich illegal über das Internetz Lösungen für die Fragen finden. Auch haben bereits viele unlöbliche DuRöhrer Lasst-uns-spielens von dem Spiel erstellt, so dass auch so geschummelt werden kann.

Die hohe Zahl der weiblichen Sieger liegt wohl daran, dass neben ihnen ihr jeweiliger christlicher Gatte saß und maßgeblich eingegriffen hat.
Mutmaßend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 9696
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1373 Mal
Amen! erhalten: 1421 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Di 6. Jun 2017, 16:48

Lazarus Steiner hat geschrieben:Die hohe Zahl der weiblichen Sieger liegt wohl daran, dass neben ihnen ihr jeweiliger christlicher Gatte saß und maßgeblich eingegriffen hat.

Werter Herr Steiner,

wäre dem so, würde es sich schwerlich um keusche Christen, sondern um elendiges Lumpenpack handeln. Schließlich versteht sich das Spiel als Prüfung, wie auch unser ganzes Leben eine Prüfung ist. Wem ist damit geholfen, wenn einem die Prüfung erspart bleibt, er dereinst aber gerichtet wird, weil er, bzw. in diesem Fall das Weib, die Prüfung nicht schaffte? Ein unchristliches Verhalten ist dies! :boese:

Erbost,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 984
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 12 Mal
Amen! erhalten: 25 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » Mi 7. Jun 2017, 14:05

Werter Herr Berger,
sehen Sie einmal in Ihren Privatnachrichten nach, eine Liste mit sämtlichen weiblichen Gewinnerinnen sollte dort gerade angekommen sein.
Womöglich - und das wäre wünschenswert - kann durch die Erkenntnisse aus jener Liste so manch ein fehlgeleiteter "Christ" durch eine Ermahnung unsererseits noch vor den Qualen des Höllenfeuers gerettet werden.
Nicht verstehend, wieso mehrere Spieler gemeinsam spielen, stellt die Spielfigur Asfaloths doch auch nur einen potentiellen Spieler dar,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste