0 Tage und 23 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Pastor Gernot
Neuer Brettgast
Beiträge: 3
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 10:34

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Pastor Gernot » So 25. Jun 2017, 12:08

'Dieses Brett ist äußerst redlich!'

Benutzeravatar
Lazarus Steiner
Stammgast
Beiträge: 987
Registriert: So 12. Okt 2014, 01:29
Hat Amen! gesprochen: 13 Mal
Amen! erhalten: 29 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Lazarus Steiner » So 25. Jun 2017, 19:17

Herr Gernot,
was soll uns dieser dahingeschmierte Satz mitteilen?
Fragend,
Herr Steiner
Meine Heimseite: http://bibeltreue-jugend.net

Wählen Sie die ARA! Denn eine Stimme für Asfaloths ist eine Stimme für den HERRn!

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10241
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Mi 19. Jul 2017, 05:57

Werte Herren,

ein weiterer Beweis, daß Weiber das redliche Spiel "Töfter Asfaloths" nicht beenden können. Nachfolgend sehen Sie den Film einer DuRöhrerin namens AmalieDieEine4 (unredlich: AmyTheOne4), die sich, zugegebenermaßen, zwar tapfer schlägt, jedoch das Spiel dann einfach beendet. Das Weib hat seine Unfähigkeit erkannt und wollte wohl nicht zum tausendsten Mal scheitern.

Der klägliche Versuch der AmalieDieEine4

Allerdings könnte es auch den heilenden Kräften dieses christlichen Spiels geschuldet sein, daß das Fräulein plötzlich seine Rolle erkannte und zum Herd eilte, um dem Vormund ein knorkes Mahl zuzubereiten. In diesem Falle müßte die Seligsprechung der Herren Lazarus Steiner und Asfaloths noch zu Lebzeiten erfolgen, zumal davon ausgegangen werden muß, daß auch weitere DuRöhre-Konsumenten auf diese Art und Weise geheilt wurden.

Den Herren Lazarus Steiner und Asfaloths ventilierend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Lazarus Steiner
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

MoritzderSchwarze
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 19:32

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon MoritzderSchwarze » Fr 11. Aug 2017, 19:40

Sehr geehrte Gemeinde der Arche-Internetz,

dieses Spiel ist qualitativ leider minderwertig die Programmierung ist schlecht und die Texturen sind leider sehr schlecht über die originalen Texturen gelegt. Ich habe den Eindruck, dass dieses Spiel eher einer Satire von dem Neunzehntun-Spiel Töfter Marius (unredlich: Super Mario) gleicht.

Wenn dieser Text allerdings nun zensiert oder gelöscht wird weiß ich, dass die Kirche die Meinungsfreiheit nicht einhält und somit meine Steuergelder vollkommen verschwendet sind.

Liebe Grüße von einem echten Mörderspielspieler MoritzderSchwarze.


Halbwegs leserlich gestaltet durch Martin Berger

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10241
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Fr 11. Aug 2017, 20:17

Knabbub Moritz,

warum sollte Ihr Beitrag hier nicht erscheinen? Freilich: Es hat den Anschein, als wäre eine versiffte Ratte über Ihr Tastenbrett gelaufen und hätte dabei zufällig den Ihrigen Beitrag verfaßt, doch dies kann ich nur schwerlich beweisen. Deshalb danke ich Ihnen dafür, daß Sie selbst den Beweis erbracht haben, daß Sie ein Trottel allererster Güte sind. Konsumieren Sie zufällig Filme der DuRöhrer Fräulein V-Protokoll (unredlich: MissesVlog) und Flötenkindes (unredlich: LeFloid), während Sie sich Uhukleber und Nutella spritzen? Dies würde zumindest einiges erklären.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger


Post Scriptum:

Bitte Sie gefälligst Ihren Bewährungshelfer, daß er Ihnen die Brettregeln vorlesen und erklären möge:
§3 Hier wird Deutsch gesprochen!
Wir proklamieren seit Jahren die Benutzung einer puristischen Sprache. (Anglizismen sind in Ausnahmefällen mit der Warnung "unredlich" zu kennzeichnen.)
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Rufus Donnerbusch
Treuer Besucher
Beiträge: 277
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:43
Hat Amen! gesprochen: 36 Mal
Amen! erhalten: 37 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Rufus Donnerbusch » Fr 11. Aug 2017, 21:43

Werte Herren!

Kann mir bitte jemand den Unsinn übersetzen, den das Fräulein Moritz geschrieben hat?

Nichts verstehend

Rufus Donnerbusch
Das knorke Spiel "Töfter Asfaloths": http://arche.bibeltreue-jugend.net

Wer die Rute spart, hasst seinen Sohn, wer ihn liebt, nimmt ihn früh in Zucht.
Sprüche 13,24

MoritzderSchwarze
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 19:32

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon MoritzderSchwarze » Fr 11. Aug 2017, 22:26

Es ist schon traurig, dass Herr Donnerbusch anscheinend keinen Englischunterricht genießen durfte und Herr Berger noch immer im Jahre 1500 lebt.

Lachend
MoritzderSchwarze

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7033
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1316 Mal
Amen! erhalten: 1150 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Fr 11. Aug 2017, 22:41

Neger Moritz,
die Ahnenreihe des werten Herrn Bergers reicht bis weit hinter die erwähnte Jahreszahl zurück.
Dennoch kenne ich niemanden mit moderneren Einstellungen als die knorke Faust Gottes.
Freundlich richtigstellend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

MoritzderSchwarze
Neuer Brettgast
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 19:32

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon MoritzderSchwarze » Fr 11. Aug 2017, 23:18

Ich habe gschrieben ob er darin lebt nicht wie weit seine Ahnenreihe zurückgeht.

Richtigstellend
MoritzderSchwarze

Benutzeravatar
H Dettmann
Häufiger Besucher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 14:46
Hat Amen! gesprochen: 131 Mal
Amen! erhalten: 11 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon H Dettmann » Fr 11. Aug 2017, 23:38

Bub Moritz,
der ehrenwerte Herr Berger lebt im Jahre 2017, so wie alle anderen auch.
Hinweisend,
Herr Dettmann

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10241
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1573 Mal
Amen! erhalten: 1640 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Berger » Sa 12. Aug 2017, 08:27

MoritzderSchwarze hat geschrieben:Sehr geehrte Gemeinde der Arche-Internetz,

dieses Spiel ist qualitativ leider minderwertig die Programmierung ist schlecht und die Texturen sind leider sehr schlecht über die originalen Texturen gelegt. Ich habe den Eindruck, dass dieses Spiel eher einer Satire von dem Neunzehntun-Spiel Töfter Marius (unredlich: Super Mario) gleicht.

Wenn dieser Text allerdings nun zensiert oder gelöscht wird weiß ich, dass die Kirche die Meinungsfreiheit nicht einhält und somit meine Steuergelder vollkommen verschwendet sind.

Liebe Grüße von einem echten Mörderspielspieler MoritzderSchwarze.


Halbwegs leserlich gestaltet durch Martin Berger

Knabbub Moritz,

nachdem mehrere Beschwerden bei der Administranz eingingen, habe ich Ihren Beitrag so gut es ging leserlich gestaltet. Vielleicht können nun mehr Brettgäste etwas zu diesem Thema sagen, sind doch viele nicht der Gossen- und Mörderspielsprache mächtig und konnten sich deshalb nicht äußern.

Daß einen Mörderspieler und womöglich baldigem Amokläufer wie Ihnen nur Kritik einfällt, verwundert wohl kaum jemanden. Ihr kranker Denkapparat, der aufgrund Ihres Alkohol- und Drogenkonsums sowie zwanghafter Onanie bestenfalls noch ansatzweise vorhanden ist, kam leider nicht auf die Idee, daß nicht das Grafische ausschlaggebend ist, sondern das Redliche, das dahinter steckt. Nicht das Drumherum ist entscheidend, sondern die löbliche Botschaft. Während Sie in Ihren Mörderspielen haßerfüllt alle niedermetzeln, versteht sich das redliche Spiel "Töfter Asfaloths" als Kampf gegen das Böse. Dies haben sogar tumbe Kinder erkannt, die bereits unzählige Ventilatorenbriefe schickten. Nur ein kleiner Auszug davon:

Bruno, 13 hat geschrieben:Herr Asfaloths ist sehr töfte. Mit ihm macht der Kampf gegen das Böse Spaß.

Ferdinand, 11 hat geschrieben:Können sie mir sagen wie viele Minuten man braucht um das Spiel durchzuspielen? Ich bin leider noch sehr jung und dumm und deshalb lässt mich mein Papa täglich nur für 5 Minuten an den Heimrechner. Dabei möchte ich doch so gern Herrn Asfaloths durch das ganze Spiel begleiten.

Lisa, 14 hat geschrieben:Töfter Asfaloths ist knorke. Leider bin ich eine dumme Göre und komme über Welt 1 nicht hinaus. Können sie mir helfen?

Karl , 11 hat geschrieben:Seit ich töfter Asfaloths spiele muss mich mein Vater viel weniger züchtigen, weil ich sehr viel braver wurde. Juhu!

Monika, 13 hat geschrieben:Ich liebe töfter Asfaloths. Leider fehlt mein christlicher Freund Karl, die keusche Karotte im Spiel. Gibt es bald eine Aufdatierung? BITTE!!!

Felix, 8 hat geschrieben:Ich bin leider erst 8 und noch zu jung für töfter asfaloths. ich bete täglich zu gott dass er mich 10 jahre älter macht

Unzählige weitere Ventilatorenbriefe wie diese existieren. Damit ist bewiesen, daß gar 8-jährige Knabbuben und 13-jährige Gören, im Gegensatz zu Ihnen, den löblichen Sinn dieses Spiels verstanden haben.

Kopfschüttelnd,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 3):
Dr. Waldemar DrechslerH DettmannJoseph Storch
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
Joseph Storch
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 07:44
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Joseph Storch » So 8. Okt 2017, 13:08

Werte Herren, vielleicht ist Weib Moritz ja ein Neger (=ein Heide). Vielleicht möchte sie sich aber auch nur zum "Depp des Monats" Oktober 2017 bewerben.
Überlegend,
Joseph Storch

Benutzeravatar
Nepomuk Kaiser
Stammgast
Beiträge: 908
Registriert: Di 13. Jan 2015, 13:01
Hat Amen! gesprochen: 75 Mal
Amen! erhalten: 53 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Nepomuk Kaiser » So 8. Okt 2017, 16:13

Herr Federvieh,
was haben Heiden mit Negern zu tun? Könnten Sie mir den Zusammenhang bitte erläutern?

Interessiert,
Nepomuk Kaiser
Folgende Benutzer sprechen Nepomuk Kaiser ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Benedict XVIIHermann Lemmdorf
Sie sind noch minderjährig und brauchen Hilfe? Wir helfen Ihnen: http://www.bibeltreue-jugend.net/

Bei Fragen kontaktieren Sie mich per privater Nachricht oder auf: https://ask.fm/Nepomuk_Kaiser/

Martin Frischfeld
Treuer Besucher
Beiträge: 168
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 30 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Martin Frischfeld » So 8. Okt 2017, 21:44

Unwerte Negerhasserin vom(von von) Storch gebissen,

hören Sie augenblicklich auf die töften Neger mit Heidentum in Verbindung zu bringen! Die Neger sind unsere Freunde und stehen dem Paradies sowie dem Fegefeuer ebenso nahe wie jeder andere Mensch auch. Auch sie haben die Chance durch Missionierung ein redliches Leben zu führen. Sie sind da anscheinend als Rassist eine Ausnahme. Für Rassisten gibt es in der Hölle einen separaten Bereich, da sich selbst die übrigen Verdammten vor Ihresgleichen ekeln.

Ihr Negerfreund,
Martin Frischfeld

Benutzeravatar
Joseph Storch
Gelegentlicher Besucher
Beiträge: 18
Registriert: Fr 22. Sep 2017, 07:44
Hat Amen! gesprochen: 5 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Das redliche Spiel "Töfter Asfaloths"

Beitragvon Joseph Storch » Di 10. Okt 2017, 22:32

Nepomuk Kaiser hat geschrieben:Herr Federvieh,
was haben Heiden mit Negern zu tun? Könnten Sie mir den Zusammenhang bitte erläutern?

Interessiert,
Nepomuk Kaiser

Herr Kaiser,
Ich hatte noch nicht viel mit Negern zu tun, allerdigs scheint mir Weib Moritz definitiv ein Heide zu sein.
Da man dieses Beispiel nicht verallgemeinern darf, stimme ich Herrn Frischfeld zu.
Mich bei allen töften Negern entschuldigend,
Joseph Storch


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Franz-Joseph von Schnabel und 4 Gäste