1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Abraxa » So 10. Sep 2017, 11:19

Meine Fresse, sind sie wirklich dermaßen prüde, das sie S E X wirklich automatisch von ihrem Plattform-system abändern lassen?

Sich lachend den Bauch haltend,

Abrachsa

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7114
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 10. Sep 2017, 11:21

Fräulein Abrachsa,
Sie machen mir ja Angst!
Sie scheinen eine ganz militante Milli-Tante zu sein.
Das Oberlandesgericht Bamberg sieht das jedoch anders, als Sie.

Schalten Sie hier

Freundlich hinweisend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Abraxa » So 10. Sep 2017, 11:32

Herr Schabel.

Hätten sie diesen Artikel richtig gelesen, dann hätten sie gesehen,
daß dies erstens auf syrischstämmige und der sunnitischen Glaubensgemeinschaft angehörenden
Flüchtlinge geht und es zweitens darin heißt, daß, sofern einer der Beteiligten noch nicht erwachsen ist, so doch zum Zeitpunkt der Eheschließung mindestens 14 Jahre alt sein muss!
Drittens gilt diese Regelung nur, wenn die Hochzeit VOR der Einreise nach Deutschland stattfand, also noch in Syrien! Sind sie etwa Syrer? Oder Sunnit?

Kopfschüttelnd,

Abrachsa

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2251
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 296 Mal
Amen! erhalten: 698 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Benedict XVII » So 10. Sep 2017, 11:38

Frl. Abrax,

niemand hat ihren Beitrag geändert.
Die Weichware des Brettes ist jedoch so eingestellt, daß gewisse Worte, welche Kinder, Weiber und nicht gefestigte Christen verunsichern oder schädigen könnten, automatisiert ersetzt werden. Die Administranz der Arche kommt somit ihrer Verantwortung zum Schutz der genannten Personengruppe nach.

Diese überaus töfte Funktion ist in der Brettweichware dankenswerterweise enhalten.
Wenn Sie löbliche Beiträge verfassen, so werden diese auch unverändert erscheinen.

Grüße

Benedict XVII
Folgende Benutzer sprechen Benedict XVII ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Dr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Abraxa » So 10. Sep 2017, 11:47

Werter Herr Benedikt XVII.

Dann erklären sie mir einmal, was genau bitte an dem Wort ß.E.X so gravierend schlimmer sein soll als an Unzucht, Liebe machen, Liebesakt, Geschlechtsakt, Geschlechtsverkehr oder jedem anderen Synonym dafür? Schließlich ist es nur ein Wort?

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon mitchristlichemgruss » So 10. Sep 2017, 12:01

Hechse Abrachsa,
können Sie denn nicht ein einziges mal Ihre sechsuellen Gelüste hintanstellen, so dass ein wichtiger Faden wie dieser, der in seiner Bedeutung weit, weit über Ihr schlichtes Weltbild hinausragt und von wohlmeinenden, belesenen und toleranten Herren in Ruhe ausdiskutiert werden kann?
Stirnrunzelnd
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7114
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1348 Mal
Amen! erhalten: 1183 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 10. Sep 2017, 12:02

Fräulein Abrachsa,
denken Sie bisweilen auch an andere Dinge?
Sie sollten Herrn Dr. Winter konsultieren. Jener begnadete Mediziner gilt als Koryphäe, was die Behandlung mannstoller Weiber betrifft.
Hoffend helfen zu können,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Abraxa » So 10. Sep 2017, 12:12

An die Herren vorchristlichengruß und Schnabel.

Wo habe ich hier meine persönlichen Gelüste und Neigungen im Bezug auf die körperliche Liebe dargestellt? Nirgendwo.

Ich habe lediglich die nach deutschen Gesetz geltenden Altersgrenzen genannt, ab denen man dieser legal nachgehen darf, weil Herr Schnabel sich in seinem Beitrag unter anderem für die Ehe mit Kindern ausgesprochen hat und Herrn Benedikt XVII gefragt, warum das Synonym S e x hier verpönt ist, jedes andere Synonym für den Geschlechtsakt jedoch nicht. Was hat das mit meinen persönlichen Gelüsten zu tun?

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10371
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1619 Mal
Amen! erhalten: 1681 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Martin Berger » So 10. Sep 2017, 12:19

Abrachsa hat geschrieben:Meine Fresse, sind sie wirklich dermaßen prüde, das sie S E X wirklich automatisch von ihrem Plattform-system abändern lassen?

Weib Abrachsa,

die Umgehung der löblichen Wortzensur ist verboten. Haben Sie dümmliches Weib die Brettregeln nicht verstanden?
§1 Umgehung der Wortzensur ist verboten!
Einige Wörter werden mithilfe der Forenweichware zensiert. Dafür gibt es einen guten Grund - diese Zensur ist nicht zu umgehen.

Falls Sie hierzulande Anpassungsschwierigkeit haben oder Ihr Vormund unfähig ist: Reisen Sie in die Türkei, wenn Sie hier keinen Ehemann finden, der Sie zu bändigen weiß. Die Kemals, Üzgürs und Ümits warten bereits auf Sie.

Eines ist gewiß: Die Administranz dieses Brettes ist gütig, doch diese Güte ist auch enden wollend. Sollten Sie auch inskünftig Ihr rotzfreches, dümmliches Verhalten nicht ändern, haben Sie die fürchterlichen Konsequenzen dieses Tuns zu tragen.

Mit sonntäglicher Milde ermahnend,
Martin Berger
Folgende Benutzer sprechen Martin Berger ein keusches Amen! für den Beitrag aus: (Insgesamt 2):
Franz-Joseph von SchnabelDr. rer. pol. Wilhelm L. N. A. J. F. J. K. O. L. R. von Bönninghausen
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon mitchristlichemgruss » So 10. Sep 2017, 12:27

Hechse Abrakadabra,
zum Donnerwetter noch eins: Bemühen Sie sich wenigstens etwas darum, hier keinen völlig verblödeten Eindruck zu hinterlassen, auch wenn man es Ihnen sowieso nicht abnehmen wird. Ein Herr "vor"christlicher Gruß ist hier nicht existent, aber der Herr mitchristlichemgruß liest Ihnen gerade die Leviten. Haben Sie den Unrerschied bemerkt?
Mit dem tumben Gör allmählich die sprichwörtlih unendliche Geduld verlierend
mitchristlichemgruß
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Abraxa » So 10. Sep 2017, 12:29

Herr Berger.

Das beantwortet meine Frage immer noch nicht.....

Und ich habe weder Anpassungsschwierigkeiten noch einen Vormund.
Schließlich bin ich kein kleines Kind mehr, das am mütterlichen Rockzipfel hängt,
sondern eine erwachsene, selbstständige und alleinlebende Frau!
Und ich hege weder den Wunsch, zu heiraten noch plane ich einen Türkei-Urlaub.
Im Übrigen, von ihrer administrativen Güte habe ich bisher leidlich wenig bemerkt.

Kopfschüttelnd,

Abrachsa

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Abraxa » So 10. Sep 2017, 12:32

Herr mitchristlichemgruss.

Rechtschreibfehler dürfen sie gerne behalten, schließlich verteilen sie auch nicht wenige davon.

Milde lächelnd Tee trink,

Abrachsa

Dieter von der Weide
Häufiger Besucher
Beiträge: 100
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:38
Hat Amen! gesprochen: 24 Mal
Amen! erhalten: 23 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Dieter von der Weide » So 10. Sep 2017, 12:58

Hechsenrabe Abrachsa,

Sie sind wirklich dumm! Denn dumm ist, wer fortwährend Dummes sagt. Und Sie liefern den Beweis mit jedem Ihrer dummen Beiträge - erneut, erneut und abermals: erneut!

Hechsenweib Abrachsa hat geschrieben: Es hat schließlich seine Gründe, warum es den Jugendschutz gibt, man erst mit 14 legal Unzucht haben darf und das auch nur mit Personen zwischen 14 und 17, ab 16 Jahren darf der Partner zwischen 14 und 21 sein und ab 18 Jahren darf der Partner auch 21+ sein, jedoch nicht unter 16.


Haben Sie die redliche Rechtswissenschaft studiert? Natürlich nicht. Wie auch, als Weib? Sie denken hier an ganz ekelhafte Dinge. Freilich gibt es Strafgesetze, die die Unzucht zwischen Minderjährigen (14-18) mit anderen regeln.
Ich fasse mich kurz, um die redlichen Herren, die dies alles aus ihrer Allgemeinbildung her wissen, nicht zu langweilen: Ab 14 dürfen Sie mit jedem Sechs treiben, solange keine Schwächelage ausgenützt wird. Der Lehrer darf zum Beispiel keine Unzucht mit seiner 14 Jährigen Schülerin treiben. Auch das Dirnengeschäft gegen Europa ist strikt verboten. Im Übrigen dürfte dann auch eine 14 Jährige mit einem reifen Mann sich betten.
Falls Sie einen Beweis brauchen, der in Ihren Augen mehr wiegt als mein Wort: Dies alles ergibt sich aus dem Zusammenspiel der §§ 182 und 176 StGB.

Hechsenweib Abrachsa hat geschrieben:Wer sich als Erwachsener an 6jährigen Kindern oder, schlimmer noch, Kleinkindern vergreift, gehört meiner Meinung nach bei vollem Bewusstsein und ohne Betäubung kastriert, ausgepeitscht und für immer weggesperrt und der Schlüssel in den Fluß geworfen oder besser noch, lebendig eingemauert. Aber derlei Strafen sind ja nicht mehr zeitgemäß, vom Wegsperren mal abgesehen.


Unterstützen Sie die Reform, schalten Sie bitte.

Martin Berger hat geschrieben:Falls Sie hierzulande Anpassungsschwierigkeit haben oder Ihr Vormund unfähig ist: Reisen Sie in die Türkei, wenn Sie hier keinen Ehemann finden, der Sie zu bändigen weiß. Die Kemals, Üzgürs und Ümits warten bereits auf Sie.


Werter Herr Berger,

ich sprach soeben mit dem muskulösen Muselmanen Mehmet bei seinem guten Drehfleischimbiß. Ich zeigte ihm Beiträge besagten Weibes und er warnte mich bei aller Freundschaft davor, dies Weib seinen Landsleuten zur Frau zu offerieren. Er sagte, daß die Türken zwar mit störrischem Weibsvolk umzugehen wüssten, diese Kunst aber auch ihre Grenzen habe. Man würde ihnen damit keinen Gefallen tun. Ich sah ein, daß es wohl kein besonders freundliches Geschenk wäre. Er verwies aber auf seine Brüder Arabiens, wo man in der Kunst der Weiberbändigung noch viel geschulter wäre. Die Türken hätten diese Kunst zwar einst perfektioniert, seien aber erst seit Auftreten des eloquenten Herrn Erdoğans wieder auf einem redlichen Weg, die dummen Weiberköpfe in blumige Kopftücher zu hüllen.
0 Tage und 20 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Juristerei und Muselmanen liebend,
DVDW

Benutzeravatar
mitchristlichemgruss
Stammgast
Beiträge: 473
Registriert: Di 25. Nov 2014, 00:13
Hat Amen! gesprochen: 7 Mal
Amen! erhalten: 21 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon mitchristlichemgruss » So 10. Sep 2017, 12:59

Weib Abrakadabra,
das ist bei Ihnen zwischen den Ohren hängengeblieben? Ein Rechtschreibfehlerchen, welches in äußerster Erregung ob Ihren blöden Beiträge entstanden ist. Oh heiliges Vakuum... HERR vergib ihr, denn sie weiß nicht, was sie schreibt.
Schnaubend und Teetrinker verachtend
Mitchristlichemgruß - trotz alledem
Ich wähle ARA - und sehe klarer !

Abraxa
Dümmstes Individuum dieses christlichen Plauderbretts
Beiträge: 203
Registriert: Di 5. Sep 2017, 18:54
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 10 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Abraxa » So 10. Sep 2017, 13:15

Herr mitchristlichemgruss

Ich weiß sehr wohl, was ich schreibe, schließlich bin ich bei klarem Verstand und sowohl des Lesens als auch des Schreibens mächtig, danke.

Herr von der Weide.

Über ihre Antwort kann ich nur lachen und nur noch einmal sagen: Sie tun mir wirklich von ganzem Herzen leid. Um das Strafgesetzbuch und die Bürgergesetzbücher lesen und verstehen zu können, muss man nicht zwingend Jura studiert haben. Jura studiert man, um Jurist werden zu können und nicht allein, um die Strafgesetze und Bürgergesetze zu verstehen, auch wenn diese im Jurastudium mit eingebunden sind. Welche Bereiche aus diesen Büchern man sich dabei als Jurist am Ende nun merken muss, hängt davon ab, in welchem Fachgebiet man dann am Ende arbeiten will. Immerhin gibt es die Möglichkeiten als Richter, Ankläger, Verteidiger, Rechtsanwalt, Notar, dazu noch die Bereiche Strafrecht, Erbrecht, Familienrecht, Zivilrecht usw.

Amüsiert,

Abrachsa


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Nepomuk Kaiser und 3 Gäste