1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Herbert Tarant » So 2. Apr 2017, 20:48

Werte Herren,
Wieder mal zeigt sich, dass Herr Erdogan die Hilfe dieser Gemeinde braucht.

Herbert Tarant

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Herbert Tarant » Mo 10. Apr 2017, 20:46

Werte Gemeinde,
Wieder zeigt sich die Schläue Erdogans, nun wirbt er bei den Kurden für das Referendum:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-vor-dem-referendum-die-kurdenfrage-a-1142691.html
Was für ein Geniestreich!
Erst werden die Kurden für das Referendum stimmen und dann aus dem Sultanat ausgewiesen, eine Gewinn-Gewinn-Situation für Erdogan!

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Dr. Waldemar Drechsler
Aufseher
Beiträge: 1125
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 18:18
Hat Amen! gesprochen: 103 Mal
Amen! erhalten: 364 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Dr. Waldemar Drechsler » Di 11. Apr 2017, 17:23

Herbert Tarant hat geschrieben:Erst werden die Kurden für das Referendum stimmen und dann aus dem Sultanat ausgewiesen, eine Gewinn-Gewinn-Situation für Erdogan!

Hochgeehrter Herr Trabant!

Wohl wahr, ein Gewinn für das Osmanische Reich, dessen einst ethnisch heterogene Bevölkerung in den letzten Jahren unter der Führung des aktuell regierenden Sultans immer homogener wurde, wird das Referendum in jedem Falle sein. Ob auch ein Gewinn für uns, Sackerdei? Die kurdische Gemeinde Mitteleuropas wächst stetig: die Innenstädte werden von Wasserpfeifen, schwarzhaarigen Barträgern und Dönerbaracken dominiert - vom schädlichen Einflusse auf die hiesige Musikszene, deren vorherrschende Figuren meist sprechsingende Sprachgestörte (unredl. "Rapper") nahöstlicher Abstammung sind, ganz zu schweigen. :kreuz1:

Skeptisch die vielen kurdischen Gemüseläden in der näheren Nachbarschaft begutachtend,
Dr. Waldemar Drechsler
Der Kluge tut alles mit Überlegung, der Tor verbreitet nur Dummheit. (Sprüche 13,16)

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 400
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 55 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 16. Apr 2017, 10:17

Werte Herren.

da mit dem heutigen Tag die Präsidentschaft des Herrn Erdogan beginnt, dürfen auch die Muselmanen feiern. So wird dieses Osterfest ein Fest für alle Menschen auf dieser Welt.

Freudig das Osterlamm schlachtend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Frank Zafka
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 23:46
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Frank Zafka » So 16. Apr 2017, 19:03

Höchst verehrter Herr Lemmdorf,
entschuldigen Sie meine Frage, aber was ist ein(e) Muselmane? Ich traue mich seit gewissen Vorfällen, die die private Datensicherheit betreffen, nicht mehr auf Suchmaschinen!
Weiterhin stelle auch ich erbost fest, dass viele Ausländer bei uns im Dorf für das Verhängen der Kreuze sind. Unglaublich! Was die sich anmaßen!

Sich für die Frage züchtigend,
Frank Z.
"Wer innerhalb der Welt seinen Nächsten liebt, tut nicht mehr und nicht weniger Unrecht, als wer innerhalb der Welt sich selbst liebt. Es bliebe nur die Frage, ob das erstere möglich ist."
Franz Kafka's Zürauer Aphorismen, #61

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 400
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 55 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Hermann Lemmdorf » So 16. Apr 2017, 19:22

Werter Herr Zafka,

und wer sind Sie? Im Vorstellungsfaden sind Sie nicht auffindbar.

Fragend,
Hermann Lemmdorf.
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2208
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 280 Mal
Amen! erhalten: 653 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Benedict XVII » So 16. Apr 2017, 19:26

Werter Herr Zafka,

bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der HERR nicht unterscheidet zwischen Inländer, Ausländer, Herkunft oder Aussehen eines Menschen oder eines Weibes.
Entscheidend sind ausschließlich die Taten

Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Frank Zafka
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 23:46
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Frank Zafka » So 16. Apr 2017, 19:39

Werter Herr Lemmdorf!

Ich bin in diesem "Vorstellungfaden" nicht zu finden, da ich zwar länger Besucher dieser redlichen Seite bin, aber noch nicht die Zeit fand, mich dort vorzustellen. Wird in der nächsten Zeit nachgeholt, versprochen. :kreuz2: Weiterhin möchte ich mein Gewissen durch Ihre Beantwortung meiner Frage befriedigt wissen!

Ad Herrn Benedict!

Wird zukünftig beachtet - auch, wenn ich ebengenannte Ausländer nicht wegen ihrem Status - Angereiste - angegriffen oder beleidigt, sondern nur für ihren Wunsch angeprangert habe! Haben Sie etwa kein Problem damit, dass Kreuze für Muslime und Anhänger anderer Glaubensgruppen außer dem wahren Glauben an den HERRn ab- beziehungsweise verhangen werden sollen?
(Weiterhin wäre ich sehr daran interessiert zu wissen, woher Sie Ihren Lichtschrieb haben und ob Sie eine Kopie dessen mir als persönlichen Brief zukommen lassen könnten, es sieht schließlich sehr interessant aus.)

Fragend und sich erneut beruhigend,
Frank Z.
"Wer innerhalb der Welt seinen Nächsten liebt, tut nicht mehr und nicht weniger Unrecht, als wer innerhalb der Welt sich selbst liebt. Es bliebe nur die Frage, ob das erstere möglich ist."
Franz Kafka's Zürauer Aphorismen, #61

Frank Zafka
Neuer Brettgast
Beiträge: 7
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 23:46
Amen! erhalten: 1 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Frank Zafka » So 16. Apr 2017, 20:10

Werter Herr Lemmdorf!
Mich wundert weiterhin, wie ihr redliches Zitat ("Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Opium des Volks. - Markus Mann") scheinbar mit leichten Veränderung genau dem von Karl Marx aus seiner Einleitung des Textes "Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie" entspricht! Assoziieren Sie sich etwa mit diesem wahrhaft gottlosen Menschen, diesem Religionskritiker? (Zum Vergleich noch einmal das Original: "Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volkes." - Karl Marx).
Weiterhin fordere ich eine Quelle für dieses Zitat vom Herren Mann!

Verwundert auffordernd,
Frank Z.
"Wer innerhalb der Welt seinen Nächsten liebt, tut nicht mehr und nicht weniger Unrecht, als wer innerhalb der Welt sich selbst liebt. Es bliebe nur die Frage, ob das erstere möglich ist."
Franz Kafka's Zürauer Aphorismen, #61

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6894
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1260 Mal
Amen! erhalten: 1100 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 16. Apr 2017, 20:24

Werte Herren,
wie nicht anders zu erwarten, konnte der redliche Führer Erdogan dessen Endsieg verkünden.
Das großtürkische Reich grüßend,
Schnabel
Schalten Sie hier
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Herbert Tarant
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 397
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 05:56
Hat Amen! gesprochen: 261 Mal
Amen! erhalten: 14 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Herbert Tarant » Mo 17. Apr 2017, 20:39

Werte Gemeinde,
Einige Tage ist es nun her, dass das Kalifat zu Irak und Syrien einen schweren Schlag verkraften musste.
Bei einem Bombenangriff starben knapp 90 Soldaten der Regierung.
Die Regierung braucht mehr denn je die Hilfe redlicher und konservativer Menschen.

Herbert Tarant

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2208
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 280 Mal
Amen! erhalten: 653 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Benedict XVII » Di 18. Apr 2017, 00:14

Werte Herren,

auch Herr Trumpf hat dem löblichen Herrn Erdogan begeistert zu seinem großartigen Erfolg gratuliert.
Schalten Sie hier.

Es ist erfreulich zu betrachten, daß löbliche Staatsführer mehr und mehr die Oberhand gewinnen.

Herrn Erdogan ventilierend

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Hermann Lemmdorf
Stammgast
Beiträge: 400
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:18
Hat Amen! gesprochen: 88 Mal
Amen! erhalten: 55 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Hermann Lemmdorf » Sa 29. Apr 2017, 14:38

Werte Herren,

wieder einmal hat der Herr Erdogan eine weise Entscheidung getroffen. In der Türkei wurde die Falschnachrichtenseite Wikingerfüße aus dem Zwischennetz gelöscht.

Schalten Sie bitte hier.

So bewahrt dieser große Staatsmann sein ihn liebendes Volk vor den atheistischen Terroraufrufen. Das ist ein Segen für den Frieden auf der Erdscheibe. Man sollte dem Herrn Erdogan dafür einen Orden verleihen.

Dem Herrn Merkel einen Brief schreibend, damit er sich ein Beispiel an der Türkei nimmt.
Hermann Lemmdorf
Der Atheismus ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie er der Geist geistloser Zustände ist. Er ist das Hanfgift des Volks. - Markus Mann

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 6894
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1260 Mal
Amen! erhalten: 1100 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » Mo 15. Mai 2017, 23:09

Werte Herren,
die großartige Polizei des famosen Herrn Orban konnte nun den gemeingefährlichen Nazi und langhaarigen Bombenleger Horst Mahler dingfest machen.
Dieser Feind aller redlichen Christen gründete bereits vor fünfzig Jahren die Terrorbande: "Rote Armee Fraktion".
Seither bekämpfte er mit Mord und Totschlag die Werte der freien Welt.
Obwohl jenes Subjekt bereits inhaftiert war, konnte es der deutschen Gerechtigkeit entfliehen.
Nur den vorbildlichen ungarischen Sicherheitsorganen ist zu verdanken, daß weitere Anschläge verhindert werden könnten.

Schalten Sie hier
Horst Mahler
Holocaust-Leugner in Ungarn festgenommen

Bild
Horst Mahler
dpa/Bernd Settnik Der einstige Mitbegründer der linksterroristischen Rote Armee Fraktion und spätere Rechtsextremist Horst Mahler
Montag, 15.05.2017, 15:58

Die Flucht des seit April abgetauchten Holocaustleugners Horst Mahler ist beendet. "Nach den uns vorliegenden Informationen wurde Horst Mahler in Ungarn festgenommen", sagte Ken Heidenreich, Sprecher der Staatsanwaltschaft München II, am Montag der taz. Die Festnahme sei "aktuell" erfolgt.

Mahler hätte am 19. April erneut seine Haft in der JVA Brandenburg/Havel antreten müssen. Der Rechtsextremist war bereits seit 2009 wegen wiederholter Holocaustleugnung inhaftiert, 2015 aber wegen seines schlechten Gesundheitszustands haftverschont worden. Mahler aber setzte sich ab.

Offizielle Stellen in Ungarn äußerten sich vorerst nicht zu der Festnahme. Am Montagmorgen hatte ein Regierungssprecher der taz aber mitgeteilt, dass Mahler bisher keinen Asylantrag in Ungarn gestellt habe: "Selbst wenn er etwas beantragen würde, ist es rechtlich ausgeschlossen, dass sich die Immigrationsbehörde damit substanziell beschäftigen würde."
Mahler wollte Asyl in Ungarn

Am Freitag hatte Mahler eine Nachricht veröffentlicht. Er habe "den Führer der Ungarischen Nation, Viktor Orbàn, ersucht, mir als politisch Verfolgtem Asyl in Ungarn zu gewähren", teilte er in einer Botschaft mit, die Unterstützer ins Internetz stellten. Im Vertrauen "auf den Freiheitssinn des Volkes der Ungarn lege ich mein Schicksal in die Hände seiner Regierung", bekundete Mahler.

Die Staatsanwaltschaft München wollte sich zu weiteren Schritten nach der Festnahme Mahlers nicht äußern. Üblicherweise dürfte jetzt aber ein Antrag an Ungarn erfolgen, den Rechtsextremisten auszuliefern.

Mahler war Mitgründer der Rote Armee Fraktion, sagte sich in den 70ern jedoch vom Terrorismus los. In den 90er Jahren wandte er sich dem Rechtsextremismus zu.


Herrn Orban dankend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Count Bahamut
Häufiger Besucher
Beiträge: 82
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 17:55
Hat Amen! gesprochen: 4 Mal
Amen! erhalten: 6 Mal

Re: Recep Tayyip Erdoğan, Baschar al-Assad, Ali Khamenei: die Arche steht für Toleranz

Beitragvon Count Bahamut » Di 16. Mai 2017, 22:50

Werter Herr Schnabel,

zurecht gehört der Terrorrist weggesperrt! Ich finde es jedes Mal wieder traurig zu sehen, wie sich niedere Ungläubige nicht weiter zu helfen wissen, als Gewalt und Schrecken für die Durchsetzung Ihrer Ziele zu nutzen. Das betrifft nicht nur den madenzerfressenen, linksversifften "RAF"-Attentäter, sondern bespielsweise auch die Unholde, die für die Anschläge des elften Septembers verantwortlich sind. Leider lässt sich dieses Muster auch auf kleinerer Ebene, wie zum Beispiel bei Nazis oder Jugendlichen beobachten. Bekommen sie nicht, was sie wollen, greifen sie sofort zum Klappmesser oder ähnlichem Gerät. Gut, dass es die redlichen Polizisten gibt, welche meistens in der Lage sind, die Situation zu entschärfen, auch wenn in diesem Bereich die deutschen Ordnungstruppen sich des Öfteren ein Beispiel an den VS-amerikanischen, ungarischen oder türkischen Sicherheitsbeauftragen nehmen könnten. Diese erfüllen ihre Aufgaben ja offensichtlich mit Bravour, und das ohne unnötige Gewalt.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Irrglaube zerstört werden muss.

Glücklich, nicht mehr in Angst vor linkem Terror leben zu müssen,
Count Bahamut
Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
~ Matthäus 12:30


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Dreifaltigkeit und 2 Gäste