1 Tag und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7231
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1392 Mal
Amen! erhalten: 1241 Mal

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 24. Dez 2017, 14:39

Werter Herr Berger,

Sie sorgen sich um das Wohlbefinden der redlichen Brettmitglieder, wie ein vorbildlicher Vater!

Tränen der Rührung unterdrückend,
Schnabel
Folgende Benutzer sprechen Franz-Joseph von Schnabel ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10492
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1673 Mal
Amen! erhalten: 1747 Mal

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Martin Berger » So 24. Dez 2017, 17:49

Werter Herr Schnabel,

die Bezeichnung Vater ist wohl nicht ganz zutreffend, denn unser aller Vater ist der HERRGOTT im Himmel. Andererseits betrachte ich mich als redlicher Christ und als Mitglied der töften Administranz durchaus als Hüter und Wächter und bin, als Faust GOTTes, zumindest des Vaters schlagende Faust. :kreuz1:

Schattenbochsend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Thathers
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:39

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Thathers » So 24. Dez 2017, 18:45

Werte Herren der Arche Internetz,

ich würde sehnsüchtig darum bitten, zurück zum Thema zurück zu kehren, dass meiner Meinung nach darin besteht, ob die Arche internetz sich um die sogenannten Flüchtlinge kümmern solle.

Thathers

Benutzeravatar
Franz-Joseph von Schnabel
Ochsenbauer
Beiträge: 7231
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 16:46
Hat Amen! gesprochen: 1392 Mal
Amen! erhalten: 1241 Mal

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Franz-Joseph von Schnabel » So 24. Dez 2017, 18:56

Fräulein Tattrig,

Wenn sich "das" durch dieses, welches oder jenes ersetzen läßt, ohne daß der Satz seinen Sinn verliert, schreiben wir es mit einfachem "s".


Freundlich hinweisend,
Schnabel
"Wer nichts zu verbergen hat, braucht nichts zu befürchten."
Heiko Maas

Thathers
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:39

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Thathers » So 24. Dez 2017, 18:59

Herr Schnabel,

ich bin keineswegs ein Fräulein und mein Name ist "Thathers".

Grußlos

Thathers

Benutzeravatar
Johannes Richter
Aufseher
Beiträge: 1106
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:49
Hat Amen! gesprochen: 208 Mal
Amen! erhalten: 214 Mal

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Johannes Richter » So 24. Dez 2017, 20:31

Thathers hat geschrieben:Herr Schnabel,

ich bin keineswegs ein Fräulein und mein Name ist "Thathers".

Grußlos

Thathers


Depp Thathers,

weshalb benehmen Sie sich dann wie ein Fräulein?

Hochnotpeinlich befragend

Ihr Johannes Richter
"Dann sagte er zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!" (Markus 16,15)

Thathers
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:39

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Thathers » So 24. Dez 2017, 21:16

Hochverehrter Herr Richter,

in der Tat, ich bin blöd.
Wie könnten Sie das wissen, wenn Sie meine Wenigkeit nicht kennen?

Hochnotpeinlich befragend

Ihr Thathers

Kleine Fehler berichtigt, Schnabel

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 318
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 71 Mal
Amen! erhalten: 69 Mal

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Martin Frischfeld » So 24. Dez 2017, 21:41

Dreistling "Thaters",

Sie betreten die sakralen Pforte der :kreuz1: Arche Internetz :kreuz1: , ein fast heiliger Ort im sonst so schmutzigen Zwischengewebe. Dazu noch am :kreuz4: Heiligabend :kreuz4: , wo unser geliebter Jesus Christus geboren wart. An diesem heiligen Fest, an diesem beinahe-heiligen Ort also, suchen Sie Ärger, stänkern, beleidigen die ehrenwerten Herren der Brettadministranz mit Ihrer Sonderschulrechtschreibung. So arg treiben Sie es, dass der redliche Herr von Schnabel Ihre Beiträge in löblicher Weise korrigieren muss.
Ich frage mich, was mit Ihnen nicht stimmt - oder einfacher gewandt: Was stimmt überhaupt an Ihnen? Mir scheint, Sie sind ein durch und durch verdorbener Mensch, gar ein wild gewordenes Weib, vielleicht ein dümmlicher Knabbub auf Abwegen.
Unter all dem Scham, den Sie hier produzieren, geht eine Bemerkung fast unter. :rufzeichen:

Thaters hat geschrieben:die sogenannten Flüchtlinge


Wenn Sie obendrein ein dummer Nazi wären, so überraschte mich dies in keinster Weise. :hinterfragend:

Traurig ob des neuen beschämenden Brettgasts,
Dr. med. Martin Frischfeld

Thathers
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:39

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Thathers » So 24. Dez 2017, 22:21

Dreistling Fischfeld,

Ihnen ist schon bekannt, dass das Wort "Flüchtlinge" auch im Fadenthema steckt? Also müssten Sie sich schon selbst als Nazi bezeichnen ^^ Und Ihre Hasstirade können Sie sich sparen, verschwenden Sie nicht Ihren dahinschwindenden Atem dafür (geschweige denn verpesten Sie nicht die Luft mit Ihrem Atem), und frohe Weihnachten noch.

traurig obgleich des Quacksalbers

Thathers

Benutzeravatar
Martin Frischfeld
Stammgast
Beiträge: 318
Registriert: Di 26. Sep 2017, 21:00
Hat Amen! gesprochen: 71 Mal
Amen! erhalten: 69 Mal

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Martin Frischfeld » So 24. Dez 2017, 22:43

Knabbub Thaters,

mit Ihrem letzten Beitrag haben Sie eindeutig bewiesen, dass Sie ein dümmliches Kleberkind sind.
Einerseits ist dies erkennbar an Ihrer fehlerhaften Rechtschreibung. Andererseits an der deplatzierten Verwendung des Wortes "obgleich". Wenn Sie die elegante Art der Konversation dieses Bretts schon zu imitieren versuchen, geben Sie sich gefälligst etwas mehr Mühe.
Andererseits verwenden Sie das Kleberkind-Lächlie "^^", welches laut der "Sicher und klug durch das Zwischengewebe"-Aufklärungsbroschüre unserer Gemeinde aus dem japanischen Zeichenpornomillieu entlehnt ist. Nur juvenile Zeichenpornokonsumenten verwenden jenes Lächlie.
Womöglich bekamen Sie zum heiligen Christ nur eine ordentliche Tracht verdienter Prügel als Züchtigung und, statt dankbar zu sein für eine töfte Zurechtweisung, entschieden Sie sich, Ihre Missgunst an unschuldigen Archemitgliedern auszuleben.
Im Übrigen moniere ich nicht die Verwendung des Wortes "Flüchtling". Es sind dies arme Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen. Jene hingegen als "sogenannte" Flüchtlinge zu bezeichnen indiziert ein Infragestellen dieses Status als Notleidende. Eine widerliche Strategie, die oft von AfD-Nazis gebraucht wird.

Ihnen Ihre Dümmlichkeit lächelnd aufzeigend,
Martin Frischfeld
Folgende Benutzer sprechen Martin Frischfeld ein keusches Amen! für den Beitrag aus:
Antrophos

Thathers
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 16
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:39

Re: Soll auch die Arche Internetz eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen?

Beitragvon Thathers » So 24. Dez 2017, 23:00

Werter Herr Fischfeld,

mir ist die Verwendung des Begriffs "obgleich" mehr als bekannt, dazu brauche ich niemanden. Vorallem niemanden welcher außer hochtrabende Reden nichts drauf hat, wie man so schön sagt. Und dass Sie für das Internetz eine Aufklärungsbroschüre zeigen ist einfach nur jämmerlich/bedauerlich, es tut mir leid Sie drauf hinweisen zu müssen wie fehlgeschlagen Ihr "Konter" doch ist, wenn Sie zugleich zugeben sich bei den einfachsten Dingen nicht auskennen zu können. Mein Beleid. Außerdem heißt es "Smiley" und nicht Ihre Hirn-verätzende möchtegern Übersetzung. Wenn ich sowas wie "Lächlies" schon lese, dreht es mir den Magen einmal ganz herum. Ein Grund mehr weshalb hirnverbrannte Rentner ihresgleichen einfach dem Internetz fernbleiben sollten. Zumal mir aus Quellen bekannt ist, dass auch die Arche Internetz hier "Lächlies" verwendet, heißt dass Sie beleidigen Ihresgleichen? Wie köstlich! Außerdem ist es geradezu eine Beleidigung der Asiatischen/Japanischen Kultur, die sogenannten "Pornos" und "Porno" als "Zeichenporno" (was zum einen einfach nur falsch und irreführend ist, zum anderen sich auch grammatikalisch nicht richtig anhört), zu bezeichnen. Es ist eine Schande eine fremde Kultur derart zu beleidigen! Erstrecht wenn mal als hirnverbrannter Rentner keinerlei Ahnung davon hat, was man da eigentlich vor sich hin zetert.

Außerdem habe ich das Wort benutzt, anstatt zu sagen dass es eben Flüchtlinge sind, ich hätte jene arme Seelen auch anders benennen können. Doch bin ich kein widerlicher Nazi wie Ihresgleichen.

Es winkt zum Abschied

Thathers (nur echt mit den 2 H's!)


Rotzfreche Anrede korrigiert durch Martin Berger


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste