0 Tage und 12 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Diskutieren Sie hier über Gott und die Welt.

Moderator: Brettleitung

Olaf Latzel
Neuer Brettgast
Beiträge: 10
Registriert: Do 14. Mai 2015, 20:46

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Olaf Latzel » Fr 15. Mai 2015, 08:39

Herr Kaiphas,

können Sie nicht sachlich bleiben ?

Sollte nun jemand behaupten: "Ich liebe Gott", und dabei seinen Bruder oder seine Schwester hassen, dann ist er ein Lüg­ner. Wenn er schon seine Geschwister nicht liebt, die er sehen kann, wie will er dann Gott lieben, den er nicht sieht? Vergesst nicht, dass Christus selbst uns aufgetragen hat: Wer Gott liebt, der muss auch seinen Bruder und seine Schwester lieben.1. Johannes 4:20,21

Sie behnemen sich nicht wie ein wieder gebohrener Christ.

Weg also mit aller Verbitterung, mit Aufbrausen, Zorn und jeder Art von Beleidigung! Schreit einander nicht an! Legt jede feindselige Gesinnung ab! Epheser 4:31

Und was die Bibel sagt ist Wahr und Ihr könnt nichts anderes behaupten.

Es wurde dir, Mensch, doch schon längst gesagt, was gut ist und wie Gott möchte, dass du leben sollst. Er fordert von euch nichts anderes, als dass ihr euch an das Recht haltet, liebevoll und barmherzig miteinander umgeht und demütig vor Gott euer Leben führt. Micha 6:8

Gott liebt Radfahrer! Jesus liebt alle Menschen.
Wie er schon sagte zu einem Schwerverbrecher. "Noch heute wirst du mit mir im Paradiese sein"

Und Herr Kaiphas, augumentieren Sie mit Gotteswort.
Was anderes lass ich nicht gelten.

Aufklärend,
Olaf Latzel

Benutzeravatar
Benedict XVII
Gleichstellungsbeauftragter
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 18:15
Hat Amen! gesprochen: 293 Mal
Amen! erhalten: 680 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Benedict XVII » Fr 15. Mai 2015, 09:21

Olaf Latzel hat geschrieben:Gott liebt Radfahrer! Jesus liebt alle Menschen.

Herr Latzel,

dies ist nachweisbar nicht korrekt.
Psalm 11,5 hat geschrieben:Der HERR prüft Gerechte und Frevler; wer Gewalttat liebt, den hasst er aus tiefster Seele.

Bitte lesen Sie die gesamte Bibel.
Eine umfängliche Dokumentation / Diskussion zu diesem Thema finden Sie hier.

Olaf Latzel hat geschrieben:Zu guterletzt kommen die Steuern nicht der Kirche zu gute.
Es gibt eine Extra Steuer die sogenannte Kirchensteuer.

Auch dies ist nachweisbar nicht korrekt. Die verschaltete Seite ist zwar von einer üblen, ketzerischen Organisation, jedoch gibt sie einen recht guten Überblick über die staatliche Unterstützung der Kirche (neben der Kirchensteuer): Schalten Sie hier.
Die genannten 17,3 Milliarden Europa je Jahr sind zwar recht gering. Diese könnten jedoch wesentlich höher ausfallen, wenn denn die Menschen ihre Steuern zahlen würden. Womit wir wieder bei den Fahrradfahrern wären.
Grüße

Benedict XVII
"Tatsächlich haben Frauen noch nie etwas gedacht oder gemacht, womit zu beschäftigen sich lohnt." (Jan Hein Donner, niederländischer Schachmeister)
"Es ist dem Menschen gut, daß er kein Weib berühre." (1.Korinther 7:1)

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Martin Berger » Fr 15. Mai 2015, 10:09

Werter Herr Benedict, werte Gemeinde,

da jenes fahrradfahrende Gesindel stets versucht die Steuerlast auf andere abzuwälzen, sollte man für den Erwerb eines Fahrrades zusätzliche Gebühren und obendrein einen höheren Grundpreis zahlen müssen. Ein Beispiel könnte man sich an den bespielbaren Medien nehmen, auf die vorsorglich eine Urheberrechtsabgabe beim Preis aufgeschlagen wird, weil Kinder und Jugendliche diese ohnehin nur verwenden, um raubkopierte Inhalte zu konservieren. So wird der Schaden, der angerichtet werden kann und wird, zumindest zum Teil abgegolten.

Da Radfahrer per Definition Steuerbetrüger sind, könnte man auch hier vorauseilend Gebühren einheben, beispielsweise 50 Europazent pro gefahrenem Kilometer oder eine Monatspauschale von 100-120 Europa. Eine Erhebung im Jahre 2011 ergab, daß es in Deutschland in nicht weniger als 30 Millionen Privathaushalten mindestens ein Fahrrad gab. Nehmen wir diese erschreckende Zahl als Ausgangspunkt, ergeben sich bei einer monatlichen Gebühr von 100 Europa pro Fahrrad

30.000.000 x 100 = 3.000.000.000 Europa pro Monat
3.000.000.000 x 12 = 36.000.000.000 Europa pro Jahr

Freilich sind die zu erwartenden Einnahmenum vielfach höher, da hier von einem Fahrrad pro Haushalt ausgegangen wird. Oftmals haben aber mehrere Familienmitglieder ein solches, nicht selten auch jedes Familienmitglied. Es darf also mit jährlichen Steuereinnahmen von mindestens 80-170 Milliarden Europa gerechnet werden, würde man jene gottlosen Steuersünder zur Kasse bitten.

Stets um eine Lösung bemüht,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Olaf Latzel
Neuer Brettgast
Beiträge: 10
Registriert: Do 14. Mai 2015, 20:46

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Olaf Latzel » Fr 15. Mai 2015, 10:33

Herr Benedict,

das geschriebene Wort in Psalm 11,5 steht nicht gegen meine Aussage das Gott alle Menschen liebt.

Plagiat entfernt Benedict XVII

Und Herr Benedict. Wie ich bereits erwähnte tue ich durch das Radfahren mehr Auto fahren.
Weil ich wie bereits geschrieben oft in die Berge fahre.(Mit dem Auto)

Plagiat entfernt Benedict XVII

Mit freundlichen Grüßen,
Olaf Latzel

Froderich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 11
Registriert: Do 14. Mai 2015, 10:24

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Froderich » Fr 15. Mai 2015, 12:40

Benedict XVII
Folglich wären besitzter einer Katze aber nicht eines Hundes Ketzter die den Satansimus fördern und von Gott gehasst werden.
Da man für Katzen keine Steuern zahlen muss jedoch für Hunde sehr wohl.

Skeptisch Dreinschauend
Froderich

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Kreuzritter » Fr 15. Mai 2015, 12:46

Knabbub Latzel,

wenn Sie schon ganze Texte kopieren, machen Sie das bitte erkennbar. Sonst denkt noch jemand, Sie hätten selbst einen halbwegs passablen Kommentar geschrieben. Richtiges Zitieren ist nicht schwer und sorgt dafür, dass Sie keine rechtlichen Probleme mit dem Urheber bekommen. Des Weiteren sollten Sie versuchen, das Verb "tun" zu meiden und den Unterschied zwischen "das" und "dass"/"daß" zu lernen. Ich kann Ihren Beitrag so nicht ernst nehmen.

Sie nicht ernst nehmend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Frl Fakir
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 21
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 12:05

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Frl Fakir » Fr 15. Mai 2015, 23:12

Der Herr, Jesus Christus, liebt. Haß ist vergeudete Energie.

Benutzeravatar
Kreuzritter
Stammgast
Beiträge: 963
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:52
Hat Amen! gesprochen: 94 Mal
Amen! erhalten: 84 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Kreuzritter » Fr 15. Mai 2015, 23:34

Wertes Fräulein Torrost,

der HERR ist allmächtig und muss sich um die Vergeudung von Energie keine Sorgen machen. Das sollten Sie eigentlich wissen.

Hinweisend,
Kreuzritter
"Der HERR ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Und mein Herz ist fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied."
Psalm 28,7

Frl Fakir
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 21
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 12:05

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Frl Fakir » Fr 15. Mai 2015, 23:48

Kreuzritter
Wertes Fräulein Torrost,
wer zwingt Sie, Ihrer albernen Unverschämtheit zu frönen?
So wenig (Menschen-) Würde im Leib, um so viel Meschenverachtung zu versprühen? Wer sind Sie?
Sind sie sicher, daß nicht der Teufel Ihr Vater ist?


der HERR ist allmächtig und muss sich um die Vergeudung von Energie keine Sorgen machen. Das sollten Sie eigentlich wissen.
Genau deshalb haßt Jesus nicht!
Sie werden nie wissen, was ich weiß!
Wie alt sind Sie? Welchen Bildungshintergrund haben Sie?

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Levitikus » Sa 16. Mai 2015, 11:22

Frl. Torff,

bitte entsagen Sie dem Rauschgiftkonsum! Dann klappt es auch wieder mit der Anwendung einfachster Logik. Jesus hasst also nicht, weil Sie eigentlich wissen müssten, dass der Herr sich keine Sorgen um Energieverschwendung machen muss? Ich hoffe, dass selbst Sie erkennen, dass die Drogen aus Ihnen einen Toren gemacht haben.

Sie bemittleidend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸

Benutzeravatar
Fridolin Amadeus
Treuer Besucher
Beiträge: 204
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 00:05
Hat Amen! gesprochen: 10 Mal
Amen! erhalten: 2 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Fridolin Amadeus » Sa 16. Mai 2015, 12:40

Fräulein Zutundach,

potzdonner, bleiben Sie sachlich! Sie sollten sich dringendst im Respekt vor Ihren Mitmenschen üben. Zunächst einmal platzen Sie völlig unverfroren, ohne Anrede und Grußformel in Ihrem Beitrag, in diese Diskussion hinein, und dann werden Sie auch noch ausfällig, wenn der werte Herr Kreuzritter auf Ihre These eingeht.
Todoroff hat geschrieben:Sind sie sicher, daß nicht der Teufel Ihr Vater ist?
Todoroff hat geschrieben:Sie werden nie wissen, was ich weiß!

Ich schätze, es ist an der Zeit, Sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen, sappradi! Ein kalter Entzug wirkt Wunder. Anschließend flehen Sie bitte Ihren Vormund um Züchtigung an.

Närrisches Verhalten nicht tolerierend,
Fridolin Amadeus
"Wenn die Freude traurig macht, keine Sterne in der Nacht; bist du einsam und allein, lass JESUS in dein Herz hinein!" - Cecilius Steinbrech, Pfarrer von Heimerdingen

Froderich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 11
Registriert: Do 14. Mai 2015, 10:24

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Froderich » Sa 16. Mai 2015, 23:32

Wehrte Herren
Um nocheinmal auf meine oben gestellte Frage zurückzukommen. Wären dann Besitzer einer Katzte jedoch keines Hundes da sie ja bereits eine Katze besitzen Satanismus fördernde Steuerenzieher ?

Im Voraus möchte ich mich für alle Rechtschreib- und Grammatikfehler entschuldigen da ich an Legasteni leide.

Antwort abwartend
Frodrrich

Benutzeravatar
Martin Berger
Faust Gottes
Beiträge: 10230
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 20:21
Hat Amen! gesprochen: 1572 Mal
Amen! erhalten: 1634 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Martin Berger » So 17. Mai 2015, 13:46

Bub Froderich,

der HERR haßt vor allem Faulpelze, die im Deutschunterricht nicht aufgepaßt haben und ihr Unwissen mit der Lüge entschuldigen, daß sie an "Legasthenie" leiden. Freilich konnte diese Krankheit bisher nie diagnostiziert werden, existiert sie doch nicht. Kehren Sie zurück an die Sonderschule, die Sie offensichtlich abgebrochen haben und stellen Sie Ihre Frage wieder, wenn Sie sich klar und verständlich artikulieren können. Momentan kann man nur erahnen, was Sie denn gemeint haben könnten.

Den Weg zurück in die Sonderschule weisend,
Martin Berger
Die beste Impfung ist der Glaube an den HERRn. :kreuz1:

Schalten Sie hier.
:kreuz1:

#IchAuch (unredlich: #MeToo) - Gegen die Diskriminierung redlicher Christen

Froderich
(Verbannt)
(Verbannt)
Beiträge: 11
Registriert: Do 14. Mai 2015, 10:24

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Froderich » So 17. Mai 2015, 14:28

Herr Berger
Ich glaube wohl kaum das ich mehr Fehler mache als andere. Außerdem habe ich nie eine Sonderschule besucht geschweige den eine von innen gesehen. Aber könnten Sie bitte einfach nur meine Frage beantworten ?

Demütig Nachfragend
Froderich

Benutzeravatar
Levitikus
Stammgast
Beiträge: 958
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 20:30
Hat Amen! gesprochen: 45 Mal
Amen! erhalten: 56 Mal

Re: Warum der HERR Fahrradfahrer hasst

Beitragvon Levitikus » So 17. Mai 2015, 15:09

Kind Froderich,

Froderich hat geschrieben:Herr Berger,
Ich glaube wohl kaum, dass ich mehr Fehler mache als andere. Außerdem habe ich nie eine Sonderschule besucht, geschweige denn eine von innen gesehen. Aber könnten Sie bitte einfach nur meine Frage beantworten ?

Demütig nachfragend,
Froderich
Dass Sie noch nie eine für Sie angemessene Schule von innen gesehen haben, glaube ich gerne. Warum Ihre "Frage" nicht beantwortet wird, wissen Sie bereits:
[...] stellen Sie Ihre Frage wieder, wenn Sie sich klar und verständlich artikulieren können. Momentan kann man nur erahnen, was Sie denn gemeint haben könnten.


Ebenfalls den Inhalt Ihrer Frage nicht finden könnend,
Levitikus
"Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau; es ist ein Gräuel." Levitikus 18:22

¸¸.•*¨*•♫ Treff' ich auf Falschsechsuelle, ist der Rohrstock schon zur Stelle! ♫•*¨*•.¸¸


Zurück zu „Allgemeines“



Wer ist anschnur?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste

cron