3 Tage und 2 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Suche ergab 202 Treffer

Zurück

von G-a-s-t
Do 9. Nov 2017, 14:44
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Homoperverse Zipfelmänner bei Pfennig (unredlich: Penny)

Werte Herren! Die Zeit Ihrer Inhaftierung könnten Sie jedoch dazu nutzen, um in einem Buch ihren Kampf gegen die Unsittlichkeit für die Nachwelt festzuhalten. [...] Wäre das nicht nachgerade töfte? So Sie im Zuge eines Polizeieinsatzes standrechtlich erschossen werden, würden Sie gar zum Märtyrer au...
von G-a-s-t
Do 16. Nov 2017, 16:53
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Für eine friedlichere und gerechtere Gesellschaft durch die Wiedereinführung der Todesstrafe!

Werte Herren! Wer sollte den die Strafe vollstrecken? Wenn sich hierfür jemand findet, ist die Frage beantwortet, wenn nicht, ist das Thema "Todesstrafe" auch erledigt. Ich täte es sicher nicht und würde auch niemand anders suchen oder anstiften... Beachten Sie, daß, wer selber keine Todes...
von G-a-s-t
Di 21. Nov 2017, 10:49
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Frage an die noch bibeltreuen Christen

Werter Herr Wahab, ergänzend zum bereits Gesagten: Denn im Islam ist es so, dass [...] Was soll das heißen? Alle Menschen werden, egal, was sie glauben, von der von Gott gestalteten WIRKLICHKEIT eingeholt werden. Wie es "im Islam ist", ist hierbei gänzlich bedeutungslos. Meine letzte Frage...
von G-a-s-t
Mi 22. Nov 2017, 07:08
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Für eine friedlichere und gerechtere Gesellschaft durch die Wiedereinführung der Todesstrafe!

Werte Herren! Dass gerade Sie dem irdischen Leben, welches ohnehin kurz ist, eine übertrieben große Bedeutung zumessen, verwundert mich. Gott, der Herr über Leben und Tod, läßt bekanntlich die Sonne über Bösen und Guten aufgehen (Mt 5,45). Er wird alle seine Feinde entmachten, jedoch keinen auslösch...
von G-a-s-t
Fr 24. Nov 2017, 17:26
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Für eine friedlichere und gerechtere Gesellschaft durch die Wiedereinführung der Todesstrafe!

Werter Herr Frischfeld! Werte Herren! Im Rahmen des Brettgeschehens kann es auch der Anschnurnatur wegen kaum ein solch schlimmes Verbrechen geben. Fernmündliche Ketzerei, Beleidigungen sind zum Glück die Spitze des Eisbergs. Lassen Sie sich da nur nicht täuschen! Wer einen Brettleser durch eine Äuß...
von G-a-s-t
Fr 24. Nov 2017, 19:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Christkönig

Werte Herren, übermorgen, einen Tag vor der Begräbnis des Pfefferbauern Huber Toni, feiern wir das Christkönigsfest. Joh 18,37 Pilatus sagte zu ihm: Also bist du doch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und dazu in die Welt gekommen, daß ich für die Wahr...
von G-a-s-t
Mi 29. Nov 2017, 07:09
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Todesmeldungen

Werte Herren! Sir 22,11f. (Herder) Über einen Toten weine, denn das Lebenslicht erlosch; weine auch über einen Toren, denn sein Geisteslicht erlosch. Weniger weine über einen Toten, denn er hat Frieden, aber des Toren schlechtes Leben ist schlimmer als der Tod. Die Trauer um einen Toten währt sieben...
von G-a-s-t
Sa 2. Dez 2017, 11:19
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Erregung mit meinen 81 Jahren

Herr Radulph! Es ist an Schamlosigkeit kaum zu überbieten, daß Sie hier gewissermaßen vor 15595 Arche-Internetz-Mitgliedern und unzähligen weiteren Mitlesern anschnur Ihr hartgewordenes Ausscheidungsorgan entblößen! Die in dieser Hinsicht noch treffsichereren alten Katechismen sagten hierzu: Wenn ma...
von G-a-s-t
Do 7. Dez 2017, 23:29
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eine merkwürdige Reise

Allerwertester,

Ihr Heil finden Sie allein im fleischgewordenen Wort Gottes.

Das Evangelium von Ihrer Rettung verkündend
Gast
von G-a-s-t
Fr 8. Dez 2017, 12:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Neuinterpretation des "Vater unser"

Werte Herren! "Lasset uns beten, wie der Herr uns zu beten gelehrt hat" - so heißt es ja auch in katholischen Gottesdiensten, davon sollten Sie sich nicht abbringen und sich von niemandem etwas anderes lehren lassen. Unser Herr hat uns die Bitte "führe uns nicht in Versuchung" au...
von G-a-s-t
So 10. Dez 2017, 22:02
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Neuinterpretation des "Vater unser"

Werter Herr von Schnabel! [...]lehrte uns der HERR nicht auch, daß er uns vom Übel erlöse und nicht vom Bösen? Worin soll hier ein inhaltlicher Unterschied bestehen? Ich sehe keinen. Wenn es keinen gibt, ist dies freilich Grund genug, beim Althergebrachten zu bleiben, so wie man ja auch unbedingt da...
von G-a-s-t
Do 14. Dez 2017, 14:28
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Zuviel Negatives

Werter Sie! Einfach Er hat im Faden Warum werden deutsche Waffen nicht gesegnet? geschrieben: Nennen Sie mir doch einen einzigen Nutzer hier der auch nur annähernd was halbwegs Vernünftiges von sich gibt. Einige Wenige ausgenommen. Ein Widerspruch innerhalb von zwei Zeilen! Wenn ich einer gebrechlic...
von G-a-s-t
Di 19. Dez 2017, 10:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Österreich in Gefahr

Werte Herren! Der Staat dient in jenen Gefilden einzig dazu, Krieg zu führen, was die männlichen Tugenden sehr stark befördert. Sie klingen fast wie der Feldwebel in "Mutter Courage und ihre Kinder": aus B. Brecht, Mutter Courage und ihre Kinder: Man merkts, hier ist zu lang kein Krieg gew...
von G-a-s-t
Di 19. Dez 2017, 10:12
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Zuviel Negatives

Werter Herr Sie! Goehte hatte schon Recht wenn er meinte: "Lasst euren Worten......" Das sagte schon Jakobus. Im übrigen gilt wohl: Spr 9,7ff. Wer den Zuchtlosen tadelt, erntet Schimpf, wer den Frevler rügt, erntet Schande. Rüge den Zuchtlosen nicht; sonst haßt er dich. Rüge den Weisen, da...
von G-a-s-t
Sa 23. Dez 2017, 09:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Arche Internetz wünscht frohe Weihnachten, Potztausend!

Werte Herren, Ihnen auch! Mt 10,34 Denkt nicht, ich [Jesus] sei gekommen, um Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, um Frieden zu bringen, sondern das Schwert. Jesus ist gekommen, um eine klare Entscheidung eines jeden für oder gegen Gott zu erzwingen. Nutzen Sie die ruhige Weihnac...