0 Tage und 11 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Suche ergab mehr als 1067 Treffer

Zurück

von Franz-Joseph von Schnabel
Sa 14. Jul 2018, 11:41
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Christen für eine Erhöhung der Militärausgaben

Werter Herr Hübner, in der Tat. Leider sind diese Chausseen trotz beträchtlicher Breite häufig durch Wracks französischer Panzer blockiert, welche im Rückwärtsgang kollidierten. Ein Start-Auf-Unternehmen aus unserem Dorf plant dem französischen Kriegsministerium nun ein Angebot zum Einbau von Rückfa...
von Franz-Joseph von Schnabel
Sa 14. Jul 2018, 21:04
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Christen für eine Erhöhung der Militärausgaben

Werter Herr Berger, ich muß gestehen, daß mir ein Fehler unterlaufen ist. Eigentlich sollte zu Ehren der Geburt Ihres Enkels in diesem Jahr die Österreichische Flagge geflogen werden. http://cdn3.spiegel.de/images/image-1316162-860_poster_16x9-styy-1316162.jpg Aber zwei der Farbtankwarte waren zu du...
von Franz-Joseph von Schnabel
So 15. Jul 2018, 16:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Fußball, ein unlöblicher Sport

Werter Herr Gruber, bei der südosteuropäischen Mannschaft scheint es sich um die knorken Kroaten zu handeln. Während jene selbst spielen, scheint der Gegner, die tapferen Froschfresser, wohl seine Sklaven zu entsenden. Dergestalt erklärt sich Ihr verständlicher Irrtum. Momentan deutet sich ein franz...
von Franz-Joseph von Schnabel
Mo 16. Jul 2018, 05:56
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Fußball, ein unlöblicher Sport

Werter Herr Kaiser, ich fürchte Sie unterliegen einem verständlichen Irrtum. Die verschalteten Lichtbilder zeigen ein übliches französisches Wochenende. Es ist in diesem Nachbarland bereits seit Jahrzehnten üblich, daß sich Jugendliche allabendlich, nach einem harten Arbeitstag, als Lehrling zum Zuh...
von Franz-Joseph von Schnabel
Mo 16. Jul 2018, 21:45
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Beten für die Herren Trumpf und Putin

Werte Herren, werte Knaben, die jüngeren unter Ihnen werden dereinst Ihren Enkeln davon erzählen, daß Sie zu jenen glorreichen Zeiten lebten, da sich diese Giganten der Redlichkeit, jene Urgesteine lupenreiner Demokratie, Aug in Aug gegenüberstanden. Dieses Treffen wird den Lauf der Erdscheibe verän...
von Franz-Joseph von Schnabel
Di 17. Jul 2018, 18:00
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Beten für die Herren Trumpf und Putin

Werter Herr Kommerzialrat,

in der Tat.
Wir leben zu herrlichen Zeiten. War es uns doch vergönnt, mit Titanen, wie Herrn Orban, Herrn Erdogan, Herrn Berger oder Herrn Asfaloths, die Erdscheibe zu teilen.

Den Tod nicht mehr fürchtend,
Schnabel
von Franz-Joseph von Schnabel
Mi 18. Jul 2018, 18:15
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Suche einen Rohrstocktherapeuten

Herr Homo, leider bin ich zur Zeit vollständig durch Erntearbeiten ausgelastet. Wenn Sie eine töfte Tracht Prügel benötigen, besuchen Sie einfach ein Ballsportereignis, zum Beispiel des Vereins Schalke 04. Mischen Sie sich unter einen Block stammer Ventilanten der Heimmannschaft. Pöbeln Sie diese ju...
von Franz-Joseph von Schnabel
Fr 20. Jul 2018, 07:30
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Sie haben keine Berechtigung, dieses Forum zu lesen.
von Franz-Joseph von Schnabel
Fr 20. Jul 2018, 18:40
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Argumente gegen die Menschenrechte

Werter Herr Gruber, Ihre Ansichten erscheinen mir sehr streng. Auch der HERR und die Heilige Mutter Kirche gestehen redlichen Christen einige Rechte zu. Wie das Wort "Menschenrecht" bereits klar definiert, gelten Rechte selbstverständlich nur für Menschen und keinesfalls für Weiber oder Ti...
von Franz-Joseph von Schnabel
So 22. Jul 2018, 19:45
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Fußball, ein unlöblicher Sport

Werte Herren, eine weitere Katastrophe erschüttert den Deutschen Fußball! Der redliche Rentner, Herr Özil, welcher während der letzten Weltmeisterschaft fast Ballkontakt erreicht hätte, wäre jene unlöbliche Lederkugel nicht so unredlich schnell gerollt, verläßt die Deutsche Nationalmannschaft! Schal...
von Franz-Joseph von Schnabel
Mo 23. Jul 2018, 05:39
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Fußball, ein unlöblicher Sport

Werter Herr Berger, Sie sagen es. Aber auch der Mut dieses Opfers, welches furchtlos ausländerfeindlichen Horden sein "Mimimi" * entgegenschleudert, sollte gewürdigt werden. Lassen Sie mich Herrn Özil daher ausnahmsweise in dessen eigenen Sprache meine Solidarität aussprechen: Ey du Opfa, ...
von Franz-Joseph von Schnabel
Di 24. Jul 2018, 22:05
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Todesmeldungen

Werter Herr Gruber, Sie sprechen Worte der Weisheit. In der Tat zählt der Kampf gegen den Dämon Sechssucht zu den wichtigsten Aufgaben jedes redlichen Christen. Ob das Wackeln mit unbedeckten weiblichen Brüsten ein adäquates Mittel in diesem Kampf sei, entzieht sich meiner Beurteilung. Völlig unvers...
von Franz-Joseph von Schnabel
Di 24. Jul 2018, 21:42
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Rettet Bayern die Welt?

Werter Herr Berger, wie schön! Der Funken der Rechristianisierung des Abendlands springt vom Königreich Bayern auf immer mehr Regionen dieses knorken Kontinents über! Bald werden wieder Scheiterhaufen auf den öffentlichen Plätzen der Dörfer und Städte vom Sieg der Liebe des HERRn künden! Eine nächtl...
von Franz-Joseph von Schnabel
Sa 28. Jul 2018, 10:51
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Eine Diskussion zum Thema Religion

Knabe Steiner, hörten Sie jemals den Begriff: "Glauben"? Der HERR will uns auf dieser Erdscheibe prüfen. Wäre jedem Deppen die Existenz und die Allmacht GOTTES offensichtlich, gäbe es wohl keine Atheisten. Wäre dem so, man bräuchte diese Welt gar nicht. Der HERR könnte uns alle direkt als ...
von Franz-Joseph von Schnabel
Mo 30. Jul 2018, 19:38
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Gießen Sie keine Bäume!

Werte Herren, erst kürzlich unterhielten sich zwei redliche ehemalige Landwirte aus meinem Bekanntenkreis, welche ohne Schuld um Haus und Hof kamen. Herr Huber berichtete: "Ich habe alles was ich hatte durch eine lange Dürre verloren". Herr Dimpflmayr antwortete: "Bei mir war es ähnli...