2 Tage und 0 Stunden seit der letzten Verbannung eines Taugenichts.

Die Suche ergab 22 Treffer

Zurück

von Heinulf Harthelm
Sa 31. Aug 2013, 22:42
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Bundestagswahl 2013 in Deutschland

Daß man redlichen Rentnern und bibeltreuen Christen das Recht verwehrt, das Land aus dem Dreck zu ziehen, ist eine Ungeheuerlichkeit. Werter Herr Berger, natürlich ist dies eine Ungeheuerlichkeit. Jedoch überrascht es mich keineswegs. Es ist doch schon seit Langem nicht mehr Ziel der Politik, chris...
von Heinulf Harthelm
Sa 7. Sep 2013, 12:03
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Die Bibel,unbezahlbar?

Werter Herr Pyrion, meiner Meinung nach wären 100 Europa ein absolut angemessener Preis. Bedenken Sie, daß das Geld der Kirche zugutekäme, wodurch diese die Verbreitung der christlichen Lehre besser finanzieren könnte. Außerdem sei hier mit Nachdruck an Markus 10,25 erinnert: Eher geht ein Kamel dur...
von Heinulf Harthelm
Fr 13. Dez 2013, 00:52
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: Sammelfaden: Die Krankheit "Homosechsualität"

Wertes Frl. Msilaicos, Sie irren sich. Der Mensch hat kein Recht auf Selbstbestimmung, diese wird uns vom HERRn in Seiner unermeßlichen Barmherzigkeit geschenkt. Was wir mit selbiger anstellen, ist freilich uns überlassen, doch müssen wir uns auch der Konsequenzen unseres Handelns bewusst sein. Und ...
von Heinulf Harthelm
Mi 5. Mär 2014, 17:47
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: "Keine Zeit, die Bibel zu lesen"

Fräulein Untot, Mönche und Nonnen in einem töften Kloster widmen den größten Teil ihrer Zeit dem Bibelstudium, verhungern aber weder, noch leben sie in Höhlen. Sie müssen sich eben die Frage stellen, ob Sie Ihre Zeit mit sinnlosem Tand verschwenden, oder dem HERRn widmen wollen. Es liegt ganz bei Ih...
von Heinulf Harthelm
Sa 8. Mär 2014, 11:59
Zum Forum wechseln
Zum Thema wechseln

Re: "Keine Zeit, die Bibel zu lesen"

Fräulein Untot, sapperlott, was fällt Ihnen ein, uns hier als sechsistisch zu bezeichnen? Ist es etwa sechsistisch, schwache Weiber mit mehr Fürsorge zu behandeln als Männer, die für sich selbst sorgen können? Ist es sechsistisch, Weiber im Haushalt zu beschäftigen, anstatt sie selbst einen Beruf wä...